Abo
  • Services:

Golem.de guckt: Eigen-PR, Oldschool-Recherche und Scobel

Eine Übersicht über die TV-Woche vom 12. bis 18. April 2010

Die ARD wird 60. Das geht einher mit ein paar abendlichen Glanz-und-Gloria-Sendungen. Viel interessanter sind die nächtlichen Specials, die daran erinnern, dass in der ARD tatsächlich nicht immer nur Volksmusik kam.

Artikel veröffentlicht am ,
Golem.de guckt: Eigen-PR, Oldschool-Recherche und Scobel

Dokumentationen

Wahnsinnig viel Neues wird in der Doku Risiko Handy der NDR-Reihe 45 Minuten nicht verkündet. Faszinierender ist das Drumherum der Reihe: Der Autor begibt sich auf Spurensuche von Schweden nach Oberammergau - gibt es nicht genügend böse Handymasten und betroffene Elektrosensible in Nordrhein-Westfalen? Das nicht einbettbare Video zur Eigen-PR der Sendereihe bereichert die deutsche Sprache um das schöne Wort trimedial für Leser dürfen bei uns Kommentare auf die Homepage schreiben und so. Und die letzte GEZ-Erhöhung ging offenbar dafür drauf, Beamer zu kaufen, um Sendungslogos an die Wand zu werfen.
(NDR, 13.04.2010, 22:35 - 23:20 Uhr)

Stellenmarkt
  1. Schwarzwald-Baar Klinikum Villingen-Schwenningen GmbH, Villingen-Schwenningen
  2. Walbusch Walter Busch GmbH & Co. KG, Solingen

Die Zeit des Space Shuttles gilt als abgelaufen. Voraussichtlich im September wird der letzte Start erfolgen. Phönix läutet die Todesglocken, auch wenn noch eine kleine Chance besteht, dass die Nasa das Programm doch nicht einstellt. In Space Shuttle - Das Ende einer Ära besuchen zwei Phönix-Reporter Menschen, deren berufliches Schicksal mit den Space Shuttles verknüpft ist.
(Phönix, 13.04.2010, 22:30 - 23:00 Uhr)

Ursprünglich war der Anlass für die Gesprächsrunde scobel - Zukunft Kernenergie? die Ankündigung Barack Obamas, neue Atomkraftwerke zu bauen und die aktuelle Diskussion um AKW-Laufzeiten in Deutschland. Die Verkündigung der neuen Atomwaffendoktrin von Obama dürfte der Runde aber noch einen neuen Impuls hinzufügen.
(3Sat, 15.04.2010, 21:00 - 22:00 Uhr)

Magazine

X:enius berichtet in seiner Ausgabe am Dienstag über moderne Medizin mit der Übertragung einer OP in HD-Qualität, 3D-Darstellungen von Innereien und Operationsrobotern. Das wäre nichts Weltbewegendes mehr, die Sendung spricht aber zum ersten Mal auch über konkrete Fälle von Patienten, die mit Hilfe eines Roboters behandelt wurden und danach Probleme haben.
(Arte, 13.04.2010, 08:45 - 09:15 Uhr)

C't-TV hat bislang noch nichts über die Inhalte der nächsten Sendung verlauten lassen.
(HR, 17.04.2010, 12:30 - 13:00 Uhr)

Neues wagt sich in die journalistische Urzeit, zumindest zurück in die 1980er Jahre. Die Moderatorin recherchiert wie Opa vorm Krieg für die Arbeit allein per Festnetztelefon, Bibliothek und Notizblock.
(3Sat, 18.04.2010, 16:30 - 17:00 Uhr)

Filme

Wird der April zum Monat der Thriller, die irgendwas mit Computern zu tun haben? Diese Woche präsentiert das ZDF Firewall mit Harrison Ford als IT-Profi einer Bank, der das topsichere System entwickelt hat. Einzige Schwachstelle: er selbst. Deswegen wird kurzerhand seine Familie als Geisel genommen und er muss sein eigenes System hacken. Ein ordentlicher Harrison-Thriller und mit viel gutem Willen eine Demonstration missglückten Social Engineerings.
(ZDF, 12.04.2010, 22:15 - 23:55 Uhr)

Alle Termine sind als ics-Datei verfügbar: https://www.golem.de/guckt/GoGu_20100412.ics
Dauerlink: https://www.golem.de/guckt/GoGu.ics



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€
  2. auf ausgewählte Corsair-Netzteile

tman 27. Mai 2010

Super,endlich auch in deutsch. Gruß tman

DPA 20. Apr 2010

Berlin. Nicht der japanischen Modellbahn-Firma KK Eishindo, sondern einem deutschen...

Doomchild 12. Apr 2010

Ah, jetzt, ja.

wohlbefinden 12. Apr 2010

Zum Bereichern der deutschen Sprache kommt das Video ein wenig spät: Zitiert nach http...

minuten 45 11. Apr 2010

WDR und andere wären zu Klassik-Konzerten halt mit ein paar Leuten gefahren. Ein...


Folgen Sie uns
       


The Crew 2 - Fazit

The Crew 2 bietet zum Teil wahnwitzige Neuerungen, stolpert im Test aber trotzdem über alte Fehler.

The Crew 2 - Fazit Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

    •  /