Abo
  • IT-Karriere:

Salix Live 13.0 als Live-CD veröffentlicht

Slackware-Variante basiert auf Salix 13.0.2

Salix 13.0.2 ist als Live-CD erschienen. Damit können Benutzer die aktuelle Slackware-Variante gefahrlos testen. Ein neuer Installer befördert Salix auf Wunsch auch auf die Festplatte.

Artikel veröffentlicht am ,
Salix Live 13.0 als Live-CD veröffentlicht

Die Live-Variante der Slackware-Distribution Salix 13.0.2 ist als Live-CD erhältlich. Die Entwickler gaben die 32-Bit-Version frei, die auf Wunsch mit dem neuen Installer auch auf einen Rechner aufgespielt werden kann. Zudem bietet Salix Live 13.0 einen Persistenten-Modus, bei dem persönliche Daten im Live-Modus auf einem tragbaren Speichermedium gelagert werden können.

  • Salix Live 13.0
  • Salix Live 13.0
  • Salix Live 13.0
  • Salix Live 13.0
  • Salix Live 13.0
  • Salix Live 13.0
  • Salix Live 13.0
  • Salix Live 13.0
Salix Live 13.0
Stellenmarkt
  1. Hays AG, Stuttgart
  2. Hays AG, Wiesbaden (Home-Office möglich)

Als Desktop bringt Salix-Live Xfce mit, der Standardbrowser ist Firefox. Für Texte, Tabellen oder Präsentationen steht die Bürosuite Openoffice.org bereit, Bilder können mit Gimp bearbeitet werden. Ein mehrsprachiger Startup-Guide soll Einsteigern Salix OS erklären. Erfahrene Anwender können der Anleitung auch entnehmen, wie sie eine angepasste Live-Variante zusammenstellen oder Salix auf einem USB-Stick unterbringen können.

Salix Live 13.0 ist laut den Entwicklern vollständig zum ursprünglichen Slackware kompatibel - Software aus den Salix-Repositories lässt sich auch unter Slackware nutzen. Die ISO-Images können über die Webseite des Projekts heruntergeladen werden. Der Startup-Guide steht dort ebenfalls als PDF-Datei zum Download bereit. Allerdings ist die deutsche Version lediglich in Teilen übersetzt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

dada 12. Apr 2010

es ist auch nicht gefahrlos weil, bei man bei einem livesystem auch besser ans root...

iMäc 11. Apr 2010

So kann das ja auch nix, werden mit eurem Linux!


Folgen Sie uns
       


Bionic Finwave - Bericht (Hannover Messe 2019)

Festo zeigte auf der Hannover Messe einen schwimmenden Roboter aus dem 3D-Drucker.

Bionic Finwave - Bericht (Hannover Messe 2019) Video aufrufen
Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

    •  /