Abo
  • Services:

Ramsan-630 mit 10 TByte Flash-Speicher

Storagesystem erreicht 500.000 I/Os und 8 GByte pro Sekunde

Texas Memory Systems baut sein Portfolio an Flash-Speicher-Systemen mit dem Ramsan-630-Storagesystem weiter aus. Es bietet 10 TByte Speicherkapazität und erreicht dank SLC-Flash-Speicher 500.000 I/Os pro Sekunde.

Artikel veröffentlicht am ,
Ramsan-630 mit 10 TByte Flash-Speicher

Mehr Geschwindigkeit und Speicherkapazität bietet Texas Memory Systems mit seinem neuen Storagesystem Ramsan-630. Es bringt 10 TByte Speicherkapazität auf SLC-NAND-Chips in einem Rackgehäuse mit drei Höheneinheiten unter und erreicht dabei 500.000 I/Os pro Sekunde.

Stellenmarkt
  1. Sirah Lasertechnik GmbH, Grevenbroich
  2. Evangelisches Krankenhaus Oldenburg, Oldenburg

Angebunden wird es derzeit über zehn Fibre-Channel-Links mit je 4 GBit/s, womit es eine Datentransferrate von 4 GByte/s erreichen soll. In einigen Monaten soll eine Version mit Adaptern von Infiniband und Fibre Channel mit 8 GBit/s folgen. Dann soll das System Daten mit 8 GByte/s übertragen können.

  • Ramsan-630 von Texas Memory Systems
Ramsan-630 von Texas Memory Systems

Die Latenz des Systems gibt Texas Memory Systems mit 80 Mikrosekunden beim Schreiben und 250 Mikrosekunden beim Lesen an. Die Leistungsaufnahme soll bei 450 Watt liegen.

Texas Memory Systems liefert das Storagesystem Ramsan-630 ab sofort aus. Preise nennt der Hersteller nur auf Anfrage.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 208,71€ für Prime-Mitglieder
  2. 99,99€ (versandkostenfrei)
  3. 119,90€

OCZ 12. Apr 2010

Die Preise die Du nennst gehören nach Fantasialand...Frage mich auch wer so ein teil zum...

epro 11. Apr 2010

ok, kann ich verstehen, dass das beeindruckt, aber mal im Ernst, wofür willst Du das...


Folgen Sie uns
       


Energizer Power Max P18K Pop - Hands on (MWC 2019)

Ein Smartphone wie ein Ziegelstein: das Energizer Power Max P18K Pop hat einen 18.000 mAh starken Akku.

Energizer Power Max P18K Pop - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Security: Vernetzte Autos sicher machen
Security
Vernetzte Autos sicher machen

Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
  2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
  3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

Tom Clancy's The Division 2 im Test: Richtig guter Loot-Shooter
Tom Clancy's The Division 2 im Test
Richtig guter Loot-Shooter

Ubisofts neuer Online-Shooter beweist, dass komplexe Live-Spiele durchaus von Anfang an überzeugen können. Bis auf die schwache Geschichte und Gegner, denen selbst Dauerbeschuss kaum etwas anhaben kann, ist The Division 2 ein spektakuläres Spiel.
Von Jan Bojaryn

  1. Netztest Connect Netztest urteilt trotz Funklöchern zweimal sehr gut
  2. Netztest Chip verteilt viel Lob trotz Funklöchern

Microsoft: Die ganz normale, lautlose Cloud-Apokalypse
Microsoft
Die ganz normale, lautlose Cloud-Apokalypse

Wenn Cloud-Dienste ausfallen, ist oft nur ein Server kaputt. Wenn aber Googles Safe-Browsing-Systeme den Zugriff auf die deutsche Microsoft Cloud komplett blockieren, liegt noch viel mehr im Argen - und das lässt für die Zukunft nichts Gutes erwarten.
Von Sebastian Grüner

  1. Services Gemeinsames Accenture Microsoft Business arbeitet bereits
  2. Business Accenture und Microsoft gründen gemeinsame Service-Sparte
  3. AWS, Azure, Alibaba, IBM Cloud Wo die Cloud hilft - und wo nicht

    •  /