Abo
  • IT-Karriere:

Wi-LAN verklagt alle wegen Bluetooth

Hersteller von Acer über Sony bis hin zu Toshiba betroffen

Wi-LAN schlägt wieder zu: Diesmal verklagt das auf Patente und deren Monetarisierung spezialisierte US-Unternehmen alle namhaften Hersteller, die Bluetooth-Chips produzieren oder in ihren Geräten einsetzen.

Artikel veröffentlicht am ,
Wi-LAN verklagt alle wegen Bluetooth

Wie Wi-LAN in einer Pressemitteilung ankündigt, wurde bei einem texanischen Bezirksgericht Klage eingereicht - und zwar gegen Acer, Apple, Atheros Communications, Belkin, Broadcom, Dell, D-Link, Gateway, Hewlett-Packard, Intel, Lenovo, LG Electronics, Marvell Semiconductor, Motorola, Personal Communications Devices, Sony, Texas Instruments, Toshiba und UTStarcom. Betroffen sind auch Tochtergesellschaften, bei Sony etwa das für Playstation-Produkte zuständige Unternehmen Sony Computer Entertainment.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Leipzig
  2. Apollo-Optik Holding GmbH & Co. KG, Schwabach

Laut Wi-LAN verletzen die Unternehmen das US-Patent mit der Nummer 5.515.369, indem sie verschiedene Produkte mit Bluetooth-Technik anbieten - etwa Handys oder Notebooks. Das Patent trägt den Titel "Method for frequency sharing and frequency punchout in frequency hopping communications network" und beschreibt eine Technik, mit der Bluetooth-Geräte Störungen mit anderen Funknetzen wie beispielsweise WLAN vermeiden können.

Das angeführte Patent hat Wi-LAN nicht selbst entwickelt, es wurde 1994 von Metricom eingereicht und dem Unternehmen 1996 zugesprochen. Metricom gründete 1994 Riochet, einen der ersten funkbasierten Internetdienste in den USA. Allerdings übernahm sich das Unternehmen dabei und ging 2001 in die Insolvenz.

Es ist nicht das erste Mal, dass Wi-LAN durch einen groß angelegten Patentrechtsstreit auffällt. Im Jahr 2007 reichte Wi-LAN Klage gegen 22 IT-Unternehmen ein, die WLAN-fähige Hardware herstellen. Darunter auch Hersteller, die nun mit Wi-LAN auch noch wegen Bluetooth streiten müssen. 2008 kam eine Klage gegen Handyhersteller hinzu. Die Klagen sind noch nicht abgeschlossen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-12%) 52,99€
  2. 4,99€
  3. (-80%) 5,99€
  4. 0,49€

Ohmannmannmann 21. Aug 2010

@ichhalt: Jaja, die alte layer der Patentverfechter. Was du und andere noch nicht gemerkt...

MESH 10. Apr 2010

eben, es interessiert keinen also belästige uns nicht mit deinem gequirlten müll. selten...

antares 10. Apr 2010

Immerhin ist Samsung einer der wenigen hersteller, die ihre Geräte - bis zum MP3-Player...

Tantalus 09. Apr 2010

Günni hat diese "Einnahmequelle" auch nicht erfunden. Politiker? Beamter? *fg* SCNR...

rambo 09. Apr 2010

Wann stoppen die Regeirungen endlich diese Auswüchse. patentrecht muß deutlich gelockert...


Folgen Sie uns
       


Golem-Akademie - Trainer Stefan stellt sich vor

Rund 20 Jahre Erfahrung als Manager und Mitglied der Geschäftsleitung im internationalen Kontext sowie als Berater sind die Basis seiner Trainings. Der Diplom-Ingenieur Stefan Bayer hat als Mitarbeiter der ersten Stunde bei Amazon.de den Servicegedanken in der kompletten Supply Chain in Deutschland entscheidend mitgeprägt und bis zu 4.500 Menschen geführt. Er ist als Trainer und Coach spezialisiert auf die Begleitung von Führungskräften und Management-Teams sowie auf prozessorientierte Trainings.

Golem-Akademie - Trainer Stefan stellt sich vor Video aufrufen
iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

    •  /