Fußball-WM in 3D

Sony überträgt WM-Spiele aus Südafrika in 3D, auch ins Kino

Insgesamt 25 Spiele der kommenden Fußballweltmeisterschaft in Südafrika werden in 3D übertragen, darunter auch das Vorrundenspiel zwischen Deutschland und Ghana. Erste Sender konnten Fifa und Sony bereits als Partner gewinnen. Außerdem sollen die Übertragungen in 3D-Kinos weltweit verfolgt werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

Fifa und Sony haben Details zu ihrer geplanten 3D-Übertragung von Spielen der Fußballweltmeisterschaft in Südafrika 2010 angekündigt. Mit insgesamt 14 HDC-Kameras (Modell Sony HDC-1500), die jeweils paarweise bei den Spielen zum Einsatz kommen, soll das Geschehen auf dem Rasen dreidimensional eingefangen werden.

Stellenmarkt
  1. IT Projektmanager Infrastruktur (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. IT-Supporterin (m/w/d) User Help Desk
    Bremedia Produktion GmbH, Bremen
Detailsuche

In fünf der zehn WM-Stadien kommt die Technik zum Einsatz: im Soccer City Stadium und im Ellis Park Stadium in Johannesburg, in Durban, in Kapstadt und in Port Elizabeth. Insgesamt werden 25 Spiele in 3D übertragen, darunter das Eröffnungsspiel am 11. Juni 2010 im Soccer City Stadium zwischen Südafrika und Mexiko, die Vorrundenpartien zwischen Deutschland und Australien sowie zwischen Ghana und Deutschland. Auch drei Viertelfinalspiele, beide Halbfinalspiele und das Finale gibt es in 3D.

Wer die Übertragung in 3D sehen will, benötigt einen entsprechenden Fernseher und einen Sender, der die Spiele in 3D überträgt. Diesbezüglich laufen die Verhandlungen noch. Bislang haben nur ESPN in den USA und Sogecable in Spanien angekündigt, die 3D-Spiele auszustrahlen. Weitere Partner sollen folgen.

Kino statt TV

Dennoch dürfte sich die Zahl derer, die die 3D-Übertragungen empfangen können, gering sein. Daher planen Fifa und Sony ein globales Projekt für 3D-Public-Viewing: Acht Partien werden dafür live in Digitalkinos und zu anderen Veranstaltungsorten weltweit übertragen, wo das Publikum die Bilder in hochauflösender 3D-Qualität sehen kann. Die Vermarktung dieser 3D-Spiele liegt bei der Aruna Media AG, die die WM-Spiele in 26 Länder verkaufen will. Auch hier laufen die Verhandlungen mit möglichen Partnern noch.

Golem Karrierewelt
  1. Kubernetes Dive-in-Workshop: virtueller Drei-Tage-Workshop
    11.-13.10.2022, Virtuell
  2. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    08./09.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Ergänzend zu den 3D-Live-Übertragungen und Public-Viewing-Veranstaltungen will Sony bei rund 4.000 Händlern sowie in 200 Sony Flagship Stores weltweit WM-Highlights auf 3D-fähigen Bravia-Fernsehern zeigen. Sony Pictures Home Entertainment soll die offiziellen 3D-Blu-rays zur Fußballweltmeisterschaft vertreiben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


pinguin213 22. Apr 2010

Es gibt ja jetzt auch diese biggaircubes, ist im prinzip auch 3D:)und im Vergleich zu led...

4Eyes 11. Apr 2010

Avatar und Toy-Story-Trailer ziemlich gut (bis auf die teilweise inkonsequente 3D...

SChnhick 10. Apr 2010

3/4tel der Fussbballspieler sind sicherlich nicht ueberbezahlt. Du denkst an die Profis...

Simon221 10. Apr 2010

Wenn du nach Süd Afrika fliegen leichter findest bitte.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
iPhone-Bildschirm
iOS 16 mit abermals veränderter Akkuanzeige

Apple hat teilweise auf die Kritik an der Akkuanzeige in iOS 16 reagiert. In der Beta 6 gibt es mehr Einstellmöglichkeiten im Energiesparmodus.

iPhone-Bildschirm: iOS 16 mit abermals veränderter Akkuanzeige
Artikel
  1. Chiptune in Echtzeit: Der Game Boy ist das neue Vinyl
    Chiptune in Echtzeit
    Der Game Boy ist das neue Vinyl

    MP3s aufnehmen kann jeder. Bastelfreudige Musiker veröffentlichen ihre Alben lieber auf Game-Boy- und Super-Nintendo-Modulen.
    Ein Bericht von Daniel Ziegener

  2. Ukraine: 42 Staaten verlangen Rückzug vom AKW Saporischschja
    Ukraine
    42 Staaten verlangen Rückzug vom AKW Saporischschja

    Die Umgebung des ukrainischen Atomkraftwerks Saporischschja steht unter Beschuss. 42 Staaten verlangen den Abzug russischer Truppen.

  3. Internet: Indien verbannt den VLC Media Player
    Internet
    Indien verbannt den VLC Media Player

    Weder Downloadlink noch Webseite des VLC Media Players können von Indien aus aufgerufen werden. Der vermutete Grund: das Nachbarland China.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Zotac RTX 3080 12GB 829€, Mac mini 16GB 1.047,26€. WD SSD 2TB (PS5) 199,99€ • MindStar (Sapphire RX 6900XT 939€, G.Skill DDR4-3200 32GB 98€) • PS5 bestellbar • Alternate (Apple iPad günstiger) • Games für PS5/PS4 bis 84% günstiger • Bester 2.000€-Gaming-PC[Werbung]
    •  /