Abo
  • Services:
Anzeige

Adobe Reader: Hintergrund-Updates starten nächste Woche

Sicherheitspatches für Adobe Reader und Acrobat angekündigt

In der kommenden Woche aktiviert Adobe einen neuen Updatemechanismus für den Adobe Reader sowie für Acrobat. Künftig werden neue Versionen im Hintergrund heruntergeladen und installiert, so dass der Anwender davon nichts bemerkt. Ob in der nächsten Woche dann auch das offene Sicherheitsloch beseitigt wird, ist nicht bekannt.

Am 13. April 2010 will Adobe Sicherheitspatches für den Adobe Reader sowie für Acrobat veröffentlichen, um gefährliche Sicherheitslücken zu beseitigen. Die Patches werden jeweils für Windows, Linux und Mac OS verfügbar sein. Das Update wird dann vollständig im Hintergrund installiert, ohne dass der Anwender irgendwie eingreifen muss. Diese Art des Updates richtet sich vornehmlich an Privatnutzer, die niemanden haben, der sich um das Softwaremanagement auf ihrem System kümmert.

Anzeige

Der Nutzer kann den Automatismus aber auch abschalten, so dass Updates erst nach Rückfrage installiert werden, so wie es bisher der Fall ist. Dabei werden die bisherigen Sicherheitseinstellungen im Adobe Reader oder in Acrobat verwendet.

Adobe machte keine Angaben dazu, ob am 13. April 2010 auch der Fehler in den PDF-Spezifikationen beseitigt wird. Den Fehler können Angreifer dazu missbrauchen, Schadcode auszuführen, ohne dass der Nutzer davon etwas bemerkt. Der Adobe Reader gibt vor einer solchen Codeausführung zwar einen Warndialog aus, der lässt sich aber vom Angreifer leicht verändern, so dass er keinen wirksamen Schutz bietet.

Das betreffende Sicherheitsloch im Adobe Reader und in Acrobat ist noch offen, während das Sicherheitsleck im Foxit Reader bereits vor einigen Tagen geschlossen wurde. Derzeit bietet Adobe lediglich einen Workaround für den Adobe Reader, der einen Angriff verhindern soll.


eye home zur Startseite
kjldjflsfs 09. Apr 2010

Wozu gibts msconfig??? Man braucht nicht mal externe Tools, auch wenn die Tools von...

reblow 09. Apr 2010

IRONIEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEE!!!!!

debianer 09. Apr 2010

Ich stelle eben gerne Fragen zu Dingen die mir nicht klar sind, wie sie funktionieren...

AndyMt 09. Apr 2010

Ich auch nicht, weshalb ich Alternativen verwende.

Autor 09. Apr 2010

Benötigt der Benutzer dafür Administratorrechte? Soweit ich weiß wird (bis jetzt) bei...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Berlin
  2. Daimler AG, Neu-Ulm oder Mannheim
  3. Daimler AG, Stuttgart
  4. Daimler AG, Böblingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 849,00€ (UVP € 1.298,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  2. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  3. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  4. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  5. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  6. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  7. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  8. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  9. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  10. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Re: Mittelerde Schatten des Krieges-Minas Ithil...

    Denis1638 | 23:34

  2. Gemischtes Hackfleisch mit Star Wars

    Keridalspidialose | 23:33

  3. Re: Steht im Link

    User_x | 23:22

  4. Re: Bisher 700000 Menschen sagen "danke Staat".

    tingelchen | 23:21

  5. Wo ist da nun das Problem?

    Apfelbrot | 23:17


  1. 12:47

  2. 11:39

  3. 09:03

  4. 17:47

  5. 17:38

  6. 16:17

  7. 15:50

  8. 15:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel