Sunspider 0.9.1 - neue Version des Javascript-Benchmarks

Weniger Pausen sollen schnellen Javascript-Engines entgegenkommen

Das Webkit-Team hat seinen Javascript-Benchmark erstmals überarbeitet und stellt ihn in der Version 0.9.1 bereit. Die neue Version soll akkuratere Ergebnisse liefern und vor allem schneller durchlaufen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Javascript-Benchmark Sunspider wurde vor rund zwei Jahren veröffentlicht. Ursprünglich war entwickelt worden, um die Verbesserungen der Javascript-Engine von Webkit daran zu messen. Doch der Benchmark wird mittlerweile von vielen Browserherstellern zum Vergleich unterschiedlicher Browser verwendet.

Stellenmarkt
  1. IT-Supporterin (m/w/d) User Help Desk
    Bremedia Produktion GmbH, Bremen
  2. SAP Retail Senior Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
Detailsuche

Mit der Version 0.9.1 nimmt das Webkit-Team erstmals Änderungen an dem Benchmark vor. Unter anderem wurde ein Problem mit Stromsparmechanismen moderner Computer beseitigt, das vor allem bei schnellen Javascript-Engines auftritt: Sunspider 0.9 legt nach jedem Test eine Pause von einer halben Sekunde ein, damit sich ein Browser nach einem Test "wieder beruhigen kann". Doch das führt bei schnellen Javascript-Engines auf moderner Hardware zu Problemen, denn diese Zeit reicht, damit die Stromsparmechanismen aktueller Prozessoren greifen und die Taktfrequenz reduziert wird. Je schneller eine Engine, desto stärker wirken sich diese Mechanismen aus, so dass Sunspider 0.9.1 auf diese Pausen verzichtet.

Da viele Pausen wegfallen, läuft Sunspider nun deutlich schneller durch.

Darüber hinaus haben die Webkit-Entwickler Probleme mit Testinhalten beseitigt, was vor allem dem Internet Explorer und Firefox zu akkurateren Ergebnissen verhelfen soll. Damit einhergehend werden die Testinhalte nun mit Versionen versehen, so dass die aktuellen Testinhalte auch in Sunspider 0.9 genutzt werden können.

Golem Karrierewelt
  1. Green IT: Praxisratgeber zur nachhaltigen IT-Nutzung (virtueller Ein-Tages-Workshop)
    26.10.2022, virtuell
  2. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    22.-26.08.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Zudem wurde der Code überarbeitet und soll nun durchweg HTML5-konform sein. Bei der Verarbeitung von Daten im JSON-Format verwendet Sunspider nun json2.js oder, wenn verfügbar, die entsprechende Browserfunktion JSON.parse.

Ein Testdurchlauf des neuen Benchmarks brachte keine Überraschungen. Werden die aktuellen stabilen Versionen der verschiedenen Browser betrachtet, liegt Opera 10.51 auf unserem Windows-7-Testsystem mit 275 ms vorne, gefolgt von Chrome 4 mit 343 ms und Safari 4 mit 364 ms. Dahinter kommen Firefox 3.6 mit 750 ms und abgeschlagen der Internet Explorer 8 mit 3.522 ms.

Ein etwas anderes Bild ergibt sich bei den aktuellen Entwicklerversionen: Hier liegt Chrome 5 mit 258 ms vorn, gefolgt von der Testversion von Opera 10.52 mit 277 ms und dem aktuellen Nightly Build von Webkit mit 314 ms und der Preview des Internet Explorer 9 mit 557 ms. Dahinter kommt der aktuelle Nightly Build von Firefox mit 600 ms.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Blair 16. Apr 2010

Die Oberflächen werden aber offensichtlich kaum komplexer. Die komplexeste GUI die ich...

ThorstenMUC 09. Apr 2010

Wow... mit IE9 aus dem absolutem "Abseits" wieder zur Spitze aufgeschlossen... Bevorzuge...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Videostandards
Wie das Bild auf den Schirm kommt

Was ist der Unterschied zwischen Displayport und HDMI? In einer kleinen Geschichtsstunde erklären wir, wie Bilddaten zum Monitor kommen.
Von Johannes Hiltscher

Videostandards: Wie das Bild auf den Schirm kommt
Artikel
  1. Data Mesh: Herr der Daten
    Data Mesh
    Herr der Daten

    Von Datensammelwut und Data Lake zu Pragmatismus und Data Mesh - ein Kulturwandel.
    Von Mario Meir-Huber

  2. iPhone-Bildschirm: iOS 16 mit abermals veränderter Akkuanzeige
    iPhone-Bildschirm
    iOS 16 mit abermals veränderter Akkuanzeige

    Apple hat teilweise auf die Kritik an der Akkuanzeige in iOS 16 reagiert. In der Beta 6 gibt es mehr Einstellmöglichkeiten im Energiesparmodus.

  3. Thorsten Dirks: Schon wieder Führungswechsel bei Deutsche Glasfaser
    Thorsten Dirks
    Schon wieder Führungswechsel bei Deutsche Glasfaser

    Nach kurzer Zeit verlässt Thorsten Dirks die Deutsche Glasfaser. Dies sei angeblich seit Langem so geplant gewesen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Zotac RTX 3080 12GB 829€, Mac mini 16GB 1.047,26€. WD SSD 2TB (PS5) 199,99€ • MindStar (Sapphire RX 6900XT 939€, G.Skill DDR4-3200 32GB 98€) • PS5 bestellbar • Alternate (Apple iPad günstiger) • Games für PS5/PS4 bis 84% günstiger • Bester 2.000€-Gaming-PC[Werbung]
    •  /