Abo
  • Services:

Webkit2 angekündigt

Apple erweitert Webkit um ein API für mehrere Prozesse

Die einst auf Basis von KHTML entstandene Browser-Engine Webkit erfreut sich vor allem auf mobilen Endgeräten großer Beliebtheit. Nun kündigte das von Apple initiierte Webkit-Projekt mit Webkit2 eine neue Generation der Browser-Engine an.

Artikel veröffentlicht am ,

Apple-Entwickler Anders Carlsson kündigte Webkit2 an, ein neues Webkit-Framework, an dem Apple seit geraumer Zeit arbeitet.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Webkit2 wurde auf ein geteiltes Prozessmodel ausgerichtet. Webinhalte wie Javascript, HTML und Layout laufen dabei in einem getrennten Prozess ab, ähnlich wie es Google mit Chrome vorgemacht hat. Der Unterschied zu Googles Ansatz bestehe vor allem darin, dass Apple das Modell separater Prozesse in das Webkit-Framework integriert hat, so dass es allen Nutzern der Browser-Engine zur Verfügung steht, so Carlsson.

Die Webkit-Entwickler wollen mit Webkit2 ein stabiles, auf C basierendes und nicht blockierendes API schaffen. Dazu stellt Webkit Benachrichtigungs-Callback-Aufrufe wie "didFinishLoadForFrame" zur Verfügung, die die einbettende Software darüber informieren, dass etwas geschehen ist, aber keine Möglichkeit einräumen, etwas daran zu ändern. Zudem gibt es sogenannte Policystyle-Client-Callbacks wie "decidePolicyForNavigationAction", die einbettenden Applikationen erlauben, über eine Aktion zu entscheiden und die Seite über ein Listener-Objekt darüber zu informieren.

Derzeit steht Webkit2 nur für Mac und Windows bereit, den von Apple direkt unterstützten Plattformen. Das Webkit-Team bittet aber ausdrücklich um Patches, die Webkit2 auch auf anderen Plattformen verfügbar machen.

Details zu Webkit2 gibt es unter trac.webkit.org/wiki/WebKit2.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,99€
  2. (-68%) 18,99€
  3. (-78%) 8,99€

Adalbert 11. Apr 2010

Pahahaha! Prust.

MIRCOc 09. Apr 2010

...hätte es webkit heute sicher auch geegeben - aber nur auf der Safari auf Mac und iFon...

debianer 09. Apr 2010

Werd ich mir später mal ansehen. Unser Admin hat wohl etwas gegen Fehlermeldungen, denn...

pano 09. Apr 2010

Das mit den Java-Applets ist ein QtWebKit-Bug. Das stimmt nicht ganz :-P Funktioniert...

Guu 09. Apr 2010

Ja, eben das ist auch mein Gedanke. Aber das ist halt nur Theorie.


Folgen Sie uns
       


Nepos Tablet - Hands on

Nepos ist ein Tablet, das speziell für ältere Nutzer gedacht ist. Das Gehäuse ist stabil und praktisch, die Benutzerführung einheitlich. Jede App funktioniert nach dem gleichen Prinzip, mit der gleichen Benutzeroberfläche.

Nepos Tablet - Hands on Video aufrufen
Command & Conquer (1995): Trash und Trendsetter
Command & Conquer (1995)
Trash und Trendsetter

Golem retro_ Grünes Gold, Kane und - jedenfalls in Deutschland - Cyborgs statt Soldaten stehen im Mittelpunkt aller Nostalgie für Command & Conquer.
Von Oliver Nickel

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    •  /