Abo
  • Services:

Aquasnap kann Windows-Fenster vierteln

Windows-7-Funktionen Aquashake und Aquasnap auch für XP und Vista

Die neuen Fensterfunktionen von Windows 7 wie Aero Snap und Aero Shake können mit der kostenlosen Software Aquasnap nun auch von Benutzern der Windows-Versionen XP und Vista eingesetzt werden. Doch auch für Windows 7 bietet die Freeware eine interessante Erweiterung.

Artikel veröffentlicht am ,

Aero Snap ermöglicht dem Nutzer unter Windows 7, ein Programmfenster an den Bildschirmrand zu ziehen, um es dann auf genau die Hälfte des Bildschirms zu maximieren. Aero Shake ermöglicht das Minimieren aller Fenster im Hintergrund. Aquasnap bringt diese Funktionen auch Windows Vista und XP bei. Sie heißen in der Konfigurationsoberfläche Aerosnap und Aquashake.

  • Aquasnap - Snapfunktion obere linke Ecke
  • Aquasnap - Snapfunktion auch für Tochterfenster von Anwendungen
  • Aquasnap - Optionen
  • Aquasnap - Aquaglas
  • Aquasnap - Konfiguration
Aquasnap - Snapfunktion obere linke Ecke
Stellenmarkt
  1. Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), Berlin
  2. Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH (KBB), Berlin

Allerdings sind es keine einfachen Kopien der Windows-7-Funktionen, die Aquasnap mit sich bringt. Das Programm stellt zusätzliche Zonen am Bildschirmrand zur Verfügung, die je nach Konfiguration unterschiedliche Aktionen ausführen. So können zum Beispiel geöffnete Fenster auch auf ein Viertel der Bildschirmgröße maximiert werden. Das Programm kann dies auch mit Programmfenstern, die das Multi-Document-Interface (MDI) verwenden.

Aquashake ahmt die Schüttelfunktion von Windows 7 nach, die ebenfalls aufgebohrt wurde. So kann das geschüttelte Fenster über allen anderen fixiert werden. Das ist zum Beispiel bei Verwendung von Videoplayern sinnvoll. Der Grad der Durchsichtigkeit kann in den Optionen geregelt werden.

Aquasnap läuft mit den 32- und 64-Bit-Ausgaben von Windows 2000, Windows XP, Windows Vista und Windows 7. Sein Speicherbedarf liegt bei unter 1 MByte RAM.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 54€
  2. (aktuell u. a. Corsair GLAIVE RGB als neuwertiger Outlet-Artikel für 34,99€ + Versand statt ca...
  3. 59,90€ (Bestpreis!)
  4. 99€ (Bestpreis!)

Chrissie 12. Apr 2010

Ich kann nur immer wieder sagen, wenn man sich im Moment andere große Unternehmen und...

sssssssssssssss... 12. Apr 2010

ich hab das nie verstanden ob ich nun zwischen 10 desktops oder 10 fenstern wechsel, ist...

cdjm 12. Apr 2010

Jeder macht es so, wie er es gewohnt ist. Mir fehlt z.B. andersrum das Snappen von...

Falschversteher 12. Apr 2010

YMMD! *LOL* ^o^

Roflmaster 11. Apr 2010

Lesen -> verstehen -> posten. "Vernünftige Multidesktops", keine zweitklassigen...


Folgen Sie uns
       


LG V50 mit Dualscreen - Hands on (MWC 2019)

LG hat auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona das 5G-fähige Smartphone V50 Thinq gezeigt. Passend dazu gibt es eine spezielle Hülle, die sich Dual Screen nennt. Darun befindet sich ein zweites Display, das sich parallel zum normalen Smartphone-Display nutzen lässt.

LG V50 mit Dualscreen - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Verschlüsselung: Die meisten Nutzer brauchen kein VPN
Verschlüsselung
Die meisten Nutzer brauchen kein VPN

VPN-Anbieter werben aggressiv und preisen ihre Produkte als Allheilmittel in Sachen Sicherheit an. Doch im modernen Internet nützen sie wenig und bringen oft sogar Gefahren mit sich.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Security Wireguard-VPN für MacOS erschienen
  2. Security Wireguard-VPN für iOS verfügbar
  3. Outline Digitalocean und Alphabet-Tochter bieten individuelles VPN

Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
Pauschallizenzen
CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
  2. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
Uploadfilter
Der Generalangriff auf das Web 2.0

Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  2. EU-Urheberrecht Die verdorbene Reform
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

    •  /