Abo
  • Services:

E-Plus ersteigert 4G-Spektrum nur, wenn der Preis stimmt

Teilnahme an Auktion im Dienste des kostensparenden Netzwerkausbaus

Am kommenden Montag beginnt die 4G-Frequenz-Auktion in Deutschland. Der E-Plus-Mutterkonzern KPN hat klargestellt, dass er bei seiner deutschen Landestochter weiterhin auf kostengünstig setzt und das 800-MHz-Frequenzspektrum nur zu einem angemessenen Preis kauft.

Artikel veröffentlicht am ,
E-Plus ersteigert 4G-Spektrum nur, wenn der Preis stimmt

E-Plus nimmt zusammen mit T-Mobile, Vodafone und O2 an der Versteigerung von Frequenzen in den Bereichen 800 MHz, 1,8 GHz, 2 GHz und 2,6 GHz der Bundesnetzagentur teil. Den Termin für die Auktion der Mobilfunkfrequenzen der 4. Generation hat die Bundesnetzagentur für den 12. April 2010 gesetzt. Das Mindestgebot für einen Block im 2x5-MHz-Spektrum liege bei 2,5 Millionen Euro. Die Auktion könnte einige Tage bis mehrere Wochen andauern. Die niederländische E-Plus-Mutter KPN hat in einem Positionspapier betont, sich keinem ruinösen Bieterwettrennen auszusetzen.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. TUI Group, Hannover

Die KPN erklärt: "E-Plus ist interessiert am neuen Spektrum als einer Möglichkeit zur Kostensenkung beim Ausbau der Kapazität und Netzabdeckung in Deutschland. Um die Breitbandabdeckung im Netzwerk zu erhöhen, wäre das 800-MHz-Spektrum der kosteneffektivste Weg." Die Umsätze mit Datendiensten versprächen ein starkes Wachstum, während die Bereiche Sprache und SMS zurückgingen, weshalb die bestehenden Netze ausgebaut werden müssten.

E-Plus werde einen disziplinierten wertorientierten Ansatz in der Auktion vertreten, so dass die Frequenzen nur zu einem angemessenen Preis erworben würden. "Auch ohne 800-MHz-Spektrum wird E-Plus seine Upgrades zu Netzabdeckung und Kapazität wie geplant ausführen", heißt es in dem Positionspapier. Der Mobilfunkbetreiber hatte im Dezember 2009 einen HSPA-Netzwerkausbau mit dem Partner ZTE aus China angekündigt. E-Plus sei zudem bei der Nutzung des Spektrums offen für weitere Partner und neue Formen wertschöpfender Partnerschaften, so KPN.

E-Plus und O2 Germany hatten sich zuvor in einer Klage gegen die Vergabepolitik der Frequenzen im Bereich von 800 MHz, die sogenannte digitale Dividende, gewandt. Die Mobilfunkbetreiber argumentierten, die von der Bundesnetzagentur verfügten Beschränkungen von Bietrechten seien rechtswidrig und benachteiligten sie gegenüber der Konkurrenz. Falls die D-Netzbetreiber T-Mobile und Vodafone ihre Bietrechte voll ausnutzten, könne zumindest einer von ihnen bei den begehrten Frequenzen unterhalb von 1 GHz leer ausgehen. Doch das Verwaltungsgericht Köln hatte die Klage abgewiesen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 25€ Steam-Gutschein erhalten
  2. 54,99€ statt 99,98€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  4. beim Kauf ausgewählter Z370-Boards mit Intel Optane Speicher + Intel SSD

Gelbsucht 11. Apr 2010

Es ist egal, wie es ausgeht, ich glaube erst ans mobile Internet, wenn einige Dinge sich...

-.- 09. Apr 2010

Wirst du ja so auch; was ändert sich? Mal ganz davon abgesehen, dass z.B. UMTS als...

-.- 09. Apr 2010

Ja, wenn du für möglichst wenig Geld und schnell ein Netz aufbauen willst. Wenn es aber...

web kit 09. Apr 2010

http://www.coveragemaps.com/gsmposter_europe.htm 14 Mega-Byte-PDF für ganz Europa ist was...

ccccccccccccccc... 09. Apr 2010

Anders kann ich mir nicht erklären, wie sie agieren: HSDPA ist nicht, und bei der...


Folgen Sie uns
       


Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live

Mit Command & Conquer Rivals wollte sich die Golem.de-Community so gar nicht anfreunden, da haben Anthem und Unraveled Two mehr überzeugt.

Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
  3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan

Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
Live-Linux
Knoppix 8.3 mit Docker

Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
Ein Bericht von Klaus Knopper


    In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
    In eigener Sache
    Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

    IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

    1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
    2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
    3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

      •  /