Suchmaschinen: Ubuntu bleibt Google treu

Lucid Lynx sucht wieder mit Google statt mit Yahoo

Die für Ende April 2010 erwartete Version 10.04 alias Lucid Lynx der Linux-Distribution Ubuntu wird doch nicht Yahoo als Standardsuchmaschine einsetzen. Stattdessen bietet der Browser Google an.

Artikel veröffentlicht am ,
Suchmaschinen: Ubuntu bleibt Google treu

Mit Erscheinen der neuen Version 10.04 sollten Ubuntu-Benutzer eigentlich mit Yahoo im Internet suchen. Nun rudert Canonical zurück und will doch wieder Google als Standardsuchmaschine einsetzen. Die Liaison zwischen Yahoo und Ubuntu hielt lediglich für zwei Vorabversionen, in denen Yahoo als Standardsuche im Browser Firefox eingepflegt worden war - zuletzt in der ersten Beta.

Zu den Gründen gab sich Rick Spencer in seinem Posting auf der Ubuntu-Mailingliste äußerst schmallippig. Er spricht von unvorhersehbaren Umständen, die zum erneuten Wechsel geführt hätten. Das Ubuntu-Desktop-Team soll die Umstellung baldmöglichst vornehmen, spätestens aber bis zum Freeze-Termin für Lucid Lynx am 15. April 2010.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Der Nachfolger von Windows 10
Windows 11 ist da

Nun ist es offiziell: Microsoft kündigt das neue Windows 11 an. Vieles war bereits vorher bekannt, einiges Neues gibt es aber trotzdem.

Der Nachfolger von Windows 10: Windows 11 ist da
Artikel
  1. EE: Britische Netzbetreiber führen wieder Roaming ein
    EE
    Britische Netzbetreiber führen wieder Roaming ein

    Für britische Mobilfunk-Nutzer ist die Zeit des freien Telefonierens in der EU bald vorbei. EE und zuvor O2 und Three haben Einschränkungen angekündigt.

  2. Krypto-Betrug in Milliardenhöhe: Gründer von Africrypt stehlen 69.000 Bitcoin
    Krypto-Betrug in Milliardenhöhe
    Gründer von Africrypt stehlen 69.000 Bitcoin

    Die Gründer der Kryptoplattform Africrypt haben sich offenbar mit 69.000 gestohlenen Bitcoin abgesetzt. Der Betrug deutete sich schon vor Monaten an.

  3. Interview: Avatar und die global beleuchteten Mikrodetails von Pandora
    Interview
    Avatar und die global beleuchteten Mikrodetails von Pandora

    Waldplanet statt The Division: Golem.de hat mit dem Technik-Team von Avatar - Frontiers of Pandora über die Snowdrop-Engine gesprochen.
    Ein Interview von Peter Steinlechner

wdfwf 09. Apr 2010

past gut daß moto, ist wirklich mit Obahma zu vergleichen. Alles wird anders (lila statt...

asd 09. Apr 2010

bestimmt nicht.

das fehlte noch 09. Apr 2010

Yahoo/Bing sind auch wirklich die letzten Suchmaschinen die ich nutzen würde. Google ist...

goto 09. Apr 2010

Hm...und wie läuft das, wenn die Hardware nicht mehr erkannt wird weil zu alt/zu neu? :P

etools.ch... 08. Apr 2010

wer hätte gedacht, dass software sich allein durch ein fremdes suchfeld finanzieren...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Mega-Wiedereröffnung bei MediaMarkt - bis zu 30 Prozent Rabatt • Samsung SSD 980 Pro PCIe 4.0 1TB 166,59€ • Gigabyte M27Q 27" WQHD 170Hz 338,39€ • AMD Ryzen 5 5600X 251,59€ • Dualsense Midnight Black + R&C Rift Apart 99,99€ • Logitech Lenkrad-Sets zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /