Abo
  • Services:
Anzeige

Neue Klage gegen Googles Buchangebot

US-Fotografen klagen wegen Urheberrechtsverletzung in gescannten Büchern

Erst Verleger und Autoren, jetzt Fotografen und Zeichner: Sie werfen Google vor, mit seinem Buchangebot von ihnen geschaffene Fotos und Zeichnungen ungefragt zu nutzen - und klagen.

Der Streit um das Google Book Settlement, das Abkommen, das Google mit US-Verlegern und -Autoren über die Nutzung digitalisierter Bücher geschlossen hat, ist noch nicht beigelegt, da sieht sich das Unternehmen einer neuen Klage gegenüber: Mehrere US-Organisationen, die Fotografen und Zeichner vertreten, haben eine Sammelklage gegen Google angestrengt.

Anzeige

Bilder unrechtmäßig genutzt

Sie werfen dem Unternehmen vor, mit seinem Buchangebot ihre Urheberrechte zu verletzen. Google habe illegal Bücher und andere Publikationen gescannt, "die urheberrechtlich geschützte Abbildungen enthalten und diese, ohne auf die Rechte der Schöpfer zu achten, der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt", schreibt der Fotografenverband American Society of Media Photographers (ASMP).

"Wir wollen Gerechtigkeit und eine angemessene Entschädigung für die Bildkünstler, deren Arbeiten in den 12 Millionen Büchern und anderen Publikationen abgedruckt sind, die Google bislang illegal gescannt hat. Wir sprechen für mehrere tausende Schöpfer von Bildern, denen wir mit dieser Sammelklage hoffentlich zu ihrem Recht verhelfen können", kommentierte ASMP-Justiziar Victor Perlman.

Nicht zur Autorenklage zugelassen

Die Bildkünstler haben eine eigene Klage eingereicht, weil, so die ASMP, der zuständige New Richter Denny Chin sie zu dem anhängigen Verfahren von Verlegern und Autoren aus dem Jahr 2005 nicht zugelassen habe.

An der Sammelklage beteiligen sich neben der ASMP die Fotografenorganisationen North American Nature Photography Association und Professional Photographers of America, der Picture Archive Council of America, der Branchenverband der Bildarchive, sowie die Graphic Artists Guild, die eine ganze Reihe verschiedener Bildkünstler wie Zeichner, Grafiker, Webdesigner oder Illustratoren vertritt.


eye home zur Startseite
blood32 08. Apr 2010

da aber Google einen Vertrag mit den Verlagen hat, müssten sich die Leute an ihre...




Anzeige

Stellenmarkt
  1. GMIT GmbH, Berlin
  2. über Baumann Unternehmensberatung AG, Düsseldorf
  3. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  4. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. 119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 99,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. IEEE 802.11ax

    Broadcom bietet Chip-Plattform für das nächste 5-GHz-WLAN

  2. Alternativer PDF-Reader

    ZDI nötigt Foxit zum Patchen von Sicherheitslücken

  3. Elektro-Cabriolet

    Vision Mercedes-Maybach 6 mit 500 km Reichweite

  4. Eufy Genie

    Ankers Echo-Dot-Konkurrenz kostet 50 Euro

  5. Kaby Lake Refresh

    Intel bringt 15-Watt-Quadcores für Ultrabooks

  6. Indiegames

    Erfahrungen mit der zufallsgenerierten Apokalypse

  7. Microsoft

    Hungrige Dinos, schicke Konsolen und die Sache mit Age 4

  8. Hollywoodstudios

    Apple will Kinofilme kurz nach der Premiere streamen

  9. I.D. Buzz

    VW baut den Elektro-Bulli

  10. Animationstechnologie

    Remedy Games verwendet Motion Matching in P7



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Ist "aktuellen Film früh sehen" wirklich so...

    Niaxa | 10:22

  2. Re: was macht das ding denn jetzt konkret?

    albert992 | 10:21

  3. Re: Autoplay...

    razer | 10:20

  4. Re: Wieso immer Luxus-/Sportwagen?

    photoliner | 10:19

  5. Re: 80km was soll man den damit

    catdeelay | 10:19


  1. 10:06

  2. 09:47

  3. 09:26

  4. 09:06

  5. 09:00

  6. 08:48

  7. 08:19

  8. 07:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel