Abo
  • Services:

Neue Klage gegen Googles Buchangebot

US-Fotografen klagen wegen Urheberrechtsverletzung in gescannten Büchern

Erst Verleger und Autoren, jetzt Fotografen und Zeichner: Sie werfen Google vor, mit seinem Buchangebot von ihnen geschaffene Fotos und Zeichnungen ungefragt zu nutzen - und klagen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Streit um das Google Book Settlement, das Abkommen, das Google mit US-Verlegern und -Autoren über die Nutzung digitalisierter Bücher geschlossen hat, ist noch nicht beigelegt, da sieht sich das Unternehmen einer neuen Klage gegenüber: Mehrere US-Organisationen, die Fotografen und Zeichner vertreten, haben eine Sammelklage gegen Google angestrengt.

Bilder unrechtmäßig genutzt

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Regensburg
  2. Basler Versicherungen, Bad Homburg

Sie werfen dem Unternehmen vor, mit seinem Buchangebot ihre Urheberrechte zu verletzen. Google habe illegal Bücher und andere Publikationen gescannt, "die urheberrechtlich geschützte Abbildungen enthalten und diese, ohne auf die Rechte der Schöpfer zu achten, der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt", schreibt der Fotografenverband American Society of Media Photographers (ASMP).

"Wir wollen Gerechtigkeit und eine angemessene Entschädigung für die Bildkünstler, deren Arbeiten in den 12 Millionen Büchern und anderen Publikationen abgedruckt sind, die Google bislang illegal gescannt hat. Wir sprechen für mehrere tausende Schöpfer von Bildern, denen wir mit dieser Sammelklage hoffentlich zu ihrem Recht verhelfen können", kommentierte ASMP-Justiziar Victor Perlman.

Nicht zur Autorenklage zugelassen

Die Bildkünstler haben eine eigene Klage eingereicht, weil, so die ASMP, der zuständige New Richter Denny Chin sie zu dem anhängigen Verfahren von Verlegern und Autoren aus dem Jahr 2005 nicht zugelassen habe.

An der Sammelklage beteiligen sich neben der ASMP die Fotografenorganisationen North American Nature Photography Association und Professional Photographers of America, der Picture Archive Council of America, der Branchenverband der Bildarchive, sowie die Graphic Artists Guild, die eine ganze Reihe verschiedener Bildkünstler wie Zeichner, Grafiker, Webdesigner oder Illustratoren vertritt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. (Prime Video)
  3. (u. a. Outlander, House of Cards)

blood32 08. Apr 2010

da aber Google einen Vertrag mit den Verlagen hat, müssten sich die Leute an ihre...


Folgen Sie uns
       


World of Warcraft Battle for Azeroth - Mitternachtsstream (Golem.de Live)

Der große Start von Battle for Azeroth inklusive seiner Einführungsquest führt uns zu König Anduin nach Dalaran und Lordaeron (episch!). Um Mitternacht starteten wir problemlos in Silithus.

World of Warcraft Battle for Azeroth - Mitternachtsstream (Golem.de Live) Video aufrufen
KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten
  2. Getty Images KI-System hilft bei der Bildersuche
  3. OpenAI Roboterhand erhält Feinmotorik dank KI

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

    •  /