Abo
  • Services:
Anzeige
Spieletest: Alter Ego - Rätsel und Morde in England

Spieletest: Alter Ego - Rätsel und Morde in England

Neues Adventure der Black-Mirror-Macher lässt den Spieler zwei Helden steuern

Mysteriöse Morde, zahlreiche Halunken und gleich zwei unsympathische Helden - fast alles im Adventure Alter Ego ist düster, geheimnisvoll und verdorben. Derartige Szenarien sind für die tschechischen Entwickler von Future Games nichts Neues: Schon der 2004 veröffentlichte Überraschungserfolg Black Mirror lebte von seiner dunklen Atmosphäre.

Schauplatz in Alter Ego ist die Stadt Plymouth im Süden Englands zum Ende des 19. Jahrhunderts. Ein mysteriöser Adliger ist gestorben, dessen Ruf in der Bevölkerung schlechter kaum sein könnte: Er wird mit unzähligen seltsamen Morden in Verbindung gebracht. Sein Ableben lässt die Stadt allerdings nicht zur Ruhe kommen. Erst verschwindet seine Leiche, dann tauchen neue Opfer auf. Der Spieler muss also ermitteln - und das gleich in der Rolle von zwei unfreiwilligen Helden.

Anzeige

Neben dem etwas trotteligen Polizeiinspektor Bristol wird gelegentlich auch der Dieb Timothy Moor gesteuert. Der hat eigentlich ganz andere Probleme - eben erst ist er als blinder Passagier beraubt und verprügelt worden, jetzt will er so schnell wie möglich Plymouth verlassen und in die USA reisen. Unfreiwillig gerät er aber in den geheimnisvollen Fall hinein. Die Wege beider Helden führen teils zu denselben Schauplätzen, über weite Strecken lassen die Entwickler den Spieler die beiden Hauptstränge getrennt voneinander spielen und an vorgegebenen Stellen die Rollen wechseln.

  • Alter Ego
  • Alter Ego
  • Alter Ego
  • Alter Ego
  • Alter Ego
  • Alter Ego
  • Alter Ego
  • Alter Ego
  • Alter Ego
  • Alter Ego
Alter Ego

Beiden Protagonisten ist gemeinsam, dass sie nicht gerade sympathisch sind. Tim etwa lässt den Spieler immer wieder an Gedanken teilhaben, die alles andere als freundlich sind - selbst hilfreiche Zeitgenossen werden als dämlich dargestellt. Auch bei seinen Aktionen kennt er kaum Skrupel: Wenn es dem Weiterkommen dient, wird auch mal ein blinder Musikant beraubt - und hinterher noch ein blöder Spruch darüber gemacht.

Kein Frust und keine Herausforderungen 

eye home zur Startseite
c64dude 09. Apr 2010

http://www.playalterego.com/

Unddasvideo 08. Apr 2010

Das Video ist leider auch absolut scheiße. Da war der die Einleitung von golem eine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Frankfurt
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  3. Teambank AG, Nürnberg
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden


Anzeige
Top-Angebote
  1. (-47%) 31,99€
  2. (-60%) 15,99€
  3. (-78%) 6,66€

Folgen Sie uns
       


  1. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  2. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  3. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  4. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  5. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  6. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores

  7. Starcraft Remastered im Test

    Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998

  8. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  9. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  10. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Ladezeiten/Traffic golem.de mit/ohne AdBlocker...

    lejared | 21:18

  2. Re: Danke!

    Johnny Cache | 21:06

  3. Re: Solange sie Content produzieren wie

    Magdalis | 21:04

  4. Re: Kurzgesagt

    CSCmdr | 20:55

  5. Re: sieht trotzdem ...

    CSCmdr | 20:52


  1. 17:02

  2. 15:55

  3. 15:41

  4. 15:16

  5. 14:57

  6. 14:40

  7. 14:26

  8. 13:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel