Abo
  • Services:
Anzeige
Spieletest: Alter Ego - Rätsel und Morde in England

Kein Frust und keine Herausforderungen

Bei der Bedienung unterscheiden sich Polizist und Dieb nicht: Per Mausklick nehmen sie Gegenstände auf, untersuchen oder kombinieren sie. Um das Inventar zu öffnen, muss der Mauszeiger an den unteren Bildschirmrand geführt werden. Multiple-Choice-Gespräche machen einen Großteil der Spielzeit aus, immer wieder muss der Spieler das richtige Thema anschneiden, bevor es im Spiel weitergeht. Der Schwierigkeitsgrad ist äußerst niedrig - die Rätsel erschließen sich fast immer direkt aus dem Spielablauf. Frustrierende Wartephasen gibt es so zwar keine, wirkliche Kopfnüsse oder Denkpausen aber auch nicht.

Anzeige
  • Alter Ego
  • Alter Ego
  • Alter Ego
  • Alter Ego
  • Alter Ego
  • Alter Ego
  • Alter Ego
  • Alter Ego
  • Alter Ego
  • Alter Ego
Alter Ego

Technisch hat Alter Ego im Vergleich zum mehr als fünf Jahre alten Black Mirror kaum Fortschritte gemacht. Bei den schönen und atmosphärischen Hintergründen stört das kaum, bei den hölzernen Animationen dafür umso mehr. Sogar die Lippenbewegungen der Akteure sind unerfreulich - wer die Lippen bewegt, ist selten der, dessen Stimme gerade aus den Boxen ertönt. Die deutsche Sprachausgabe ist zwar durchgängig professionell, allerdings nicht immer vollkommen identisch mit den Untertiteln und kaum in der Lage, den Charakteren echtes Leben einzuhauchen.

Alter Ego ist für Windows-PC erhältlich, hat eine USK-Freigabe ab zwölf Jahren und kostet rund 40 Euro. Die Hardwareanforderungen sind moderat: 512 MByte RAM, ein Prozessor mit 1,5 GHz und 4 GByte Festplattenspeicher reichen für einen Ausflug nach Plymouth.

Fazit

Trotz gelungener Story und einfacher Bedienung kann Alter Ego nicht ansatzweise die Spannung und Atmosphäre aufbauen, die Black Mirror erschuf. Plymouth und seine Bewohner wirken hölzern und farblos, die Rätsel sind zu einfach, die Helden zu unsympathisch. Schade um das schöne Szenario - es hätte ein fesselnderes Abenteuer verdient.

 Spieletest: Alter Ego - Rätsel und Morde in England

eye home zur Startseite
c64dude 09. Apr 2010

http://www.playalterego.com/

Unddasvideo 08. Apr 2010

Das Video ist leider auch absolut scheiße. Da war der die Einleitung von golem eine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BRVZ Bau- Rechen- und Verwaltungszentrum GmbH & Co. KG, Stuttgart
  2. Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, verschiedene Standorte
  3. Desk Software & Consulting GmbH, Eschenburg (Großraum Gießen, Siegen, Marburg)
  4. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-76%) 6,66€
  2. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 28,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Alexa und Co.

    Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern

  2. Apple TV

    Deutsche TV-App startet mit nur vier Anbietern

  3. King's Field 1 (1994)

    Die Saat für Dark Souls

  4. Anheuser Busch

    US-Brauerei bestellt 40 Tesla-Trucks vor

  5. Apple

    Jony Ive übernimmt wieder Apples Produktdesign

  6. Elon Musk

    Tesla will eigene KI-Chips bauen

  7. Die Woche im Video

    Lauscher auf!

  8. Entlassungen

    Kaufland beendet Online-Lieferservice für Lebensmittel

  9. DigiNetz-Gesetz

    Unitymedia überbaut keine Glasfaser in Fördergebieten

  10. Telekom

    Mobilfunk an neuer ICE-Strecke München-Berlin ausgebaut



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Berlin: Verfassungsschutz hat Lizenz zur Gesichtserkennung
Berlin
Verfassungsschutz hat Lizenz zur Gesichtserkennung
  1. Finnairs Gesichtsscanner ausprobiert Boarden mit einem Blick in die Kamera

Watch Series 3 im Praxistest: So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
Watch Series 3 im Praxistest
So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
  1. Apple Watch Apple veröffentlicht WatchOS 4.2
  2. Alivecor Kardiaband Uhrenarmband für Apple Watch zeichnet EKG auf
  3. Smartwatch Die Apple Watch lieber nicht nach dem Wetter fragen

Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

  1. Re: nvidias letzte große teure gpu

    ustas04 | 02:52

  2. Kingdom Come Deliverance feine Sache

    balanceistische | 02:07

  3. Re: Vorbereitung für Völkermord

    Patman | 01:32

  4. Re: Dafür brauchten die einen Test?

    ibecf | 01:29

  5. Re: Warum IoT pöse ist (Kritische Masse)

    freebyte | 01:05


  1. 10:59

  2. 09:41

  3. 08:00

  4. 15:44

  5. 14:05

  6. 13:09

  7. 09:03

  8. 19:18


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel