Abo
  • Services:
Anzeige
Qubes isoliert Applikationen per Virtualisierung

Qubes isoliert Applikationen per Virtualisierung

Programme sollen sicher in einzelnen virtuellen Maschinen laufen

Mit Qubes stellt Invisible Things Lab eine Sicherheitslösung vor, in der einzelne Applikationen in strikt getrennt voneinander laufenden virtuellen Maschinen untergebracht werden sollen. Die Lösung basiert auf quelloffener Software, als Hypervisor soll Xen eingesetzt werden.

Geht es nach dem Sicherheitskonzept von Qubes, sollen künftig potenziell gefährliche oder besonders sicherheitsrelevante Applikationen in ihren eigenen virtuellen Maschinen laufen. Durch die strikte Trennung kann aus den virtuellen Maschinen kein Schadcode auf das System gelangen. Mit den integrierten Sicherheitsstufen können auch die Zugriffe der virtuellen Maschinen untereinander reguliert werden.

Anzeige
  • Qubes startet eine virtuelle Maschine.
  • Einzelne virtuelle Maschinen können mit verschiedenen Sicherheitsstufen versehen werden.
  • Anwendungsbeispiele für Qubes
  • Selbst Netzwerktreiber können in einer VM untergebracht werden.
  • Mit Qubes isolierte Anwendungen sind potenziell sicherer als solche, die direkt auf der Benutzeroberfläche gestartet werden.
  • Daten können zwischen einzelnen VMs per Copy and Paste ausgetauscht werden, ...
  • dazu verwendet Cubes die Zwischenablage.
  • Dateien können auch per...
  • ...SCP zwischen virtuellen Applikationen...
  • ...nach einer Bestätigung durch den Benutzer...
  • getauscht werden.
Qubes startet eine virtuelle Maschine.

Qubes setzt dabei auf quelloffene Software, als Hypervisor ist Xen vorgesehen, für den Betrieb einer Applikation mit grafischer Oberfläche soll in den einzelnen virtuellen Maschinen ein Mini-Linux mit einem angepassten X-Server laufen.

Selbst Netzwerktreiber könnten in den abgeschotteten VMs betrieben werden, so Joanna Rutkowska von der Firma Invisible Things Lab. Andere Anwendungsmöglichkeiten wären einzelne VMs mit Browsern für Onlineshopping oder Banktransaktionen. Jede VM kann mit verschiedenen Sicherheitsstufen versehen werden. Zwischen den einzelnen VMs sollen Daten auch per Copy-and-Paste oder SCP ausgetauscht werden können. Das Konzept stellen Rutkowska und ihr Kollege Rafal Wojtczuk in einem PDF vor.

Qubes wird von den Entwicklern bislang noch als Release 1 Alpha 1 bezeichnet. Die Software selbst ist Open Source und soll dies auch bleiben, zusätzliche Dienste zu Qubes will die Firma aber kostenpflichtig bereitstellen. Eine Anleitung zur Installation von Qubes unter Fedora 12 bietet das entsprechende Wiki, der Quellcode kann per Git heruntergeladen werden.


eye home zur Startseite
Fiv 09. Apr 2010

siehe subject



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  2. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen
  3. Horváth & Partners Management Consultants, Zürich (Schweiz)
  4. Consors Finanz, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 61,99€
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. LTE

    Taiwan schaltet nach 2G- auch 3G-Netz ab

  2. Two Point Hospital

    Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor

  3. Callya

    Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen

  4. Skygofree

    Kaspersky findet mutmaßlichen Staatstrojaner

  5. World of Warcraft

    Schwierigkeitsgrad skaliert in ganz Azeroth

  6. Open Source

    Microsoft liefert Curl in Windows 10 aus

  7. Boeing und SpaceX

    Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren

  8. Tencent

    Lego will mit Tencent in China digital expandieren

  9. Beta-Update

    Gesichtsentsperrung für Oneplus Three und 3T verfügbar

  10. Matthias Maurer

    Ein Astronaut taucht unter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Man ist auf seinem device halt nur selbst nicht Root

    GnomeEu | 05:34

  2. Eine Idee die gar nicht mal so bescheuert ist

    My1 | 05:18

  3. Re: Weg mit den Deutschen SIMs - so mache ich es...

    corruption | 04:42

  4. Re: Mortalität darf deutlich im Prozentbereich sein.

    plutoniumsulfat | 04:08

  5. Viele Worte - Keine Fakten...

    ve2000 | 03:23


  1. 19:16

  2. 17:48

  3. 17:00

  4. 16:25

  5. 15:34

  6. 15:05

  7. 14:03

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel