Abo
  • Services:

Map-Editor für Command & Conquer 4 veröffentlicht

Update auf Version 1.02 behebt einige Bugs

Gleichzeitig mit dem Update auf Version 1.02 von Command & Conquer 4 hat Electronic Arts den Map-Editor veröffentlicht. Damit lassen sich ohne viele Vorkenntnisse Karten für Mehrspielerpartien entwickeln.

Artikel veröffentlicht am ,
Map-Editor für Command & Conquer 4 veröffentlicht

Die Kritiken waren eher lau, trotzdem hat sich Command & Conquer 4 zumindest in Deutschland gut verkauft. Jetzt veröffentlicht Electronic Arts für das Echtzeitstrategiespiel den Patch auf Version 1.02. Der behebt eine Reihe von Problemen, unter anderem mit dem Netzwerkcode. Außerdem speichert das Spiel automatisch den aktuellen Stand, wenn im Skirmish- oder Kampagnenmodus die Onlineverbindung - die auch als Kopierschutz dient - verloren geht. Zusätzlich gibt es im Skirmishmodus eine Reihe von zusätzlichen Optionen. C&C 4 wird automatisch beim Spielstart aktualisiert.

Gleichzeitig veröffentlicht EA als separaten Download den 8 MByte großen Worldbuilder. Mit diesem Karteneditor - den auch die Entwickler verwendet haben - können Spieler mehr oder weniger aufwendige Maps für den Multiplayermodus anfertigen und mit der Community teilen. Den Programmdaten liegen ein paar Informationen für den Einstieg bei.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

CNC lover 03. Nov 2010

ich find die alten teile auch besser da man hier nur auf sein MBF(Crawler) achten muss...

Hotohori 09. Apr 2010

Teilweise? Man merkt, dass es dir noch an Erfahrung fehlt, in ein paar Jahren wirst du...


Folgen Sie uns
       


Smartphone-Kameras im Vergleich

Wir haben die Fotoqualität von sechs aktuellen Top-Smartphones verglichen.

Smartphone-Kameras im Vergleich Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    •  /