Abo
  • IT-Karriere:

Internet Explorer 9: Neue Vorabversion kommt Mitte Mai

Noch kein Zeitplan für eine Betaversion bekannt

Mitte Mai 2010 will Microsoft eine zweite Vorabversion des Internet Explorer 9 veröffentlichen. Die Developer Preview 2 wird vor allem eine höhere Geschwindigkeit der Rendering Engine bringen. Die neue Bedienoberfläche des Internet Explorer 9 wird noch nicht enthalten sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Internet Explorer 9: Neue Vorabversion kommt Mitte Mai

Bereits zur Vorstellung der Platform Preview des Internet Explorer 9 Mitte März 2010 hatte Microsoft angekündigt, etwa alle acht Wochen eine neue Vorabversion der neuen Browserversion veröffentlichen zu wollen. Der nächste Termin wäre Mitte Mai 2010, er kann nach Angaben von Dean Hachamovitch, dem General Manager für den Internet Explorer bei Microsoft, auch eingehalten werden, heißt es bei Cnet. Entwickler hatten Microsoft gebeten, Nightly Builds des Internet Explorer 9 zu veröffentlichen, aber diesen Weg will der Softwarekonzern nicht gehen.

Stellenmarkt
  1. Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Würzburg
  2. Hays AG, südliches Bayern

Die kommende Developer Preview 2 des Internet Explorer 9 soll vor allem bei der Geschwindigkeit weiter zulegen, verriet Hachamovitch. Die für den Internet Explorer 9 geplante Bedienoberfläche wird auch in der zweiten Vorschauversion noch nicht enthalten sein. Noch hat Microsoft nicht gesagt, wann mit der Beta des Internet Explorer 9 oder gar mit der Finalversion zu rechnen ist.

  • Internet Explorer 9
  • Internet Explorer 9
  • Internet Explorer 9
  • Internet Explorer 9
  • Browserbenchmark Peacekeeper
  • Browserbenchmark Sunspider
  • Browserbenchmark V8
  • Internet Explorer 9 - Peacekeeper-Benchmark
  • Internet Explorer 9 - V8-Benchmark
  • Internet Explorer 9 - Sunspider-Benchmark
  • Internet Explorer 9 - Acid3-Test
Browserbenchmark Peacekeeper

Die Platform Preview des Internet Explorer 9 wurde bisher nach Angaben von Cnet 700.000-mal heruntergeladen. Microsoft wollte diese Zahlen nicht kommentieren, erklärte aber, dass die meisten Downloads aus den USA kamen, gefolgt von Brasilien, Indien, Großbritannien und Deutschland an fünfter Stelle.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 369€ + Versand
  2. 71,90€ + Versand
  3. 239,00€

Chrissie 09. Apr 2010

Es ist trotzdem immer wieder interessant, wie fanatisch Anhänger von Alternativsoftware...

Bouncy 08. Apr 2010

das denke ich nicht. activeX ist kein problem für unternehmen, es ist durchaus möglich...

AndyMt 08. Apr 2010

Rückschritte? Du meinst wohl eher "Veränderungen" oder ;)?

Herb 08. Apr 2010

Falsche Frage. Mit welchem Klick-Baukasten machen Mediengestalter sowas? Und dann ist's...

unnu 08. Apr 2010

Drum. Kann ich natürlich lange warten. An der 'Bird Droppings Rate' sollten sie aber...


Folgen Sie uns
       


Red Magic 3 - Test

Das Red Magic 3 richtet sich an Gamer - dank der Topausstattung und eines Preises von nur 480 Euro ist das Smartphone aber generell lohnenswert.

Red Magic 3 - Test Video aufrufen
Orico Enclosure im Test: Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick
Orico Enclosure im Test
Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick

Wer eine ältere NVMe-SSD über hat, kann diese immer noch als sehr schnellen USB-Stick verwenden: Preiswerte Gehäuse wie das Orico Enclosure nehmen M.2-Kärtchen auf, der Bridge-Chip könnte aber flotter sein.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Server Supermicro mit Chassis für 40 E1.S-SSDs auf 2 HE
  2. Solid State Drive Longsys entwickelt erste SSD nur mit chinesischen Chips
  3. SSDs Samsung 970 Pro mit 2TB und WD Blue 3D mit 4TB

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Filmkritik Apollo 11: Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise
Filmkritik Apollo 11
Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

50 Jahre nach Apollo 11 können Kinozuschauer das historische Ereignis noch einmal miterleben, als wären sie live dabei - in Mission Control, im Kennedy Space Center, sogar auf der Mondoberfläche. Möglich machen das nicht etwa moderne Computereffekte, sondern kistenweise wiederentdeckte Filmrollen.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Aufbruch zum Mond Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

    •  /