Abo
  • Services:
Anzeige
Internet Explorer 9: Neue Vorabversion kommt Mitte Mai

Internet Explorer 9: Neue Vorabversion kommt Mitte Mai

Noch kein Zeitplan für eine Betaversion bekannt

Mitte Mai 2010 will Microsoft eine zweite Vorabversion des Internet Explorer 9 veröffentlichen. Die Developer Preview 2 wird vor allem eine höhere Geschwindigkeit der Rendering Engine bringen. Die neue Bedienoberfläche des Internet Explorer 9 wird noch nicht enthalten sein.

Bereits zur Vorstellung der Platform Preview des Internet Explorer 9 Mitte März 2010 hatte Microsoft angekündigt, etwa alle acht Wochen eine neue Vorabversion der neuen Browserversion veröffentlichen zu wollen. Der nächste Termin wäre Mitte Mai 2010, er kann nach Angaben von Dean Hachamovitch, dem General Manager für den Internet Explorer bei Microsoft, auch eingehalten werden, heißt es bei Cnet. Entwickler hatten Microsoft gebeten, Nightly Builds des Internet Explorer 9 zu veröffentlichen, aber diesen Weg will der Softwarekonzern nicht gehen.

Anzeige

Die kommende Developer Preview 2 des Internet Explorer 9 soll vor allem bei der Geschwindigkeit weiter zulegen, verriet Hachamovitch. Die für den Internet Explorer 9 geplante Bedienoberfläche wird auch in der zweiten Vorschauversion noch nicht enthalten sein. Noch hat Microsoft nicht gesagt, wann mit der Beta des Internet Explorer 9 oder gar mit der Finalversion zu rechnen ist.

  • Internet Explorer 9
  • Internet Explorer 9
  • Internet Explorer 9
  • Internet Explorer 9
  • Browserbenchmark Peacekeeper
  • Browserbenchmark Sunspider
  • Browserbenchmark V8
  • Internet Explorer 9 - Peacekeeper-Benchmark
  • Internet Explorer 9 - V8-Benchmark
  • Internet Explorer 9 - Sunspider-Benchmark
  • Internet Explorer 9 - Acid3-Test
Browserbenchmark Peacekeeper

Die Platform Preview des Internet Explorer 9 wurde bisher nach Angaben von Cnet 700.000-mal heruntergeladen. Microsoft wollte diese Zahlen nicht kommentieren, erklärte aber, dass die meisten Downloads aus den USA kamen, gefolgt von Brasilien, Indien, Großbritannien und Deutschland an fünfter Stelle.


eye home zur Startseite
Chrissie 09. Apr 2010

Es ist trotzdem immer wieder interessant, wie fanatisch Anhänger von Alternativsoftware...

Bouncy 08. Apr 2010

das denke ich nicht. activeX ist kein problem für unternehmen, es ist durchaus möglich...

AndyMt 08. Apr 2010

Rückschritte? Du meinst wohl eher "Veränderungen" oder ;)?

Herb 08. Apr 2010

Falsche Frage. Mit welchem Klick-Baukasten machen Mediengestalter sowas? Und dann ist's...

unnu 08. Apr 2010

Drum. Kann ich natürlich lange warten. An der 'Bird Droppings Rate' sollten sie aber...




Anzeige

Stellenmarkt
  1. TKI Automotive GmbH, Ingolstadt, Gaimersheim
  2. Universität Passau, Passau
  3. HUK-COBURG Datenservice und Dienstleistungen, Coburg
  4. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 8,99€

Folgen Sie uns
       


  1. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  2. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  3. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich

  4. Voyager 8200 UC

    Plantronics stellt Business-Headset mit Noise Cancelling vor

  5. Nokia 3 im Test

    Smartphone mit Saft, aber ohne Kraft

  6. Elektroauto

    Das UTV Nikola Zero hat viel Power fürs Gelände

  7. Lenovo

    Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  8. Jobmesse Berlin

    Golem.de bringt IT-Experten in die Industrie

  9. Ransomware

    Locky kehrt erneut zurück

  10. Sammelklage gegen We-Vibe

    Vibratorhersteller zahlt Entschädigung in Millionenhöhe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  2. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  3. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern

LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

Windows 10 S im Test: Das S steht für schlechtes Marketing
Windows 10 S im Test
Das S steht für schlechtes Marketing
  1. Microsoft Neugierige Nutzer können Windows 10 S ausprobieren
  2. Surface Diagnostic Toolkit Surface-Tool kommt in den Windows Store
  3. Malware Der unvollständige Ransomware-Schutz von Windows 10 S

  1. Re: Noch mehr trash Videos ...

    TarikVaineTree | 13:31

  2. Re: Drehmomentmonster

    Emulex | 13:31

  3. Re: MEDIATEK...

    css_profit | 13:30

  4. Re: Garnicht mal so schlecht

    Dwalinn | 13:30

  5. Re: "kann teilweise kompostiert werden"

    mehrfachgesperrt | 13:30


  1. 13:31

  2. 13:14

  3. 12:45

  4. 12:23

  5. 12:01

  6. 11:55

  7. 11:45

  8. 11:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel