• IT-Karriere:
  • Services:

ClamAV - Zwangsabschaltung steht kurz bevor (Update)

Signaturupdate wird ClamAV-Versionen bis 0.94 am 15. April 2010 deaktivieren

Am 15. April 2010 werden alte Versionen des freien Virenscanners ClamAV zwangsweise abgeschaltet. Damit wollen die Entwickler ihre Nutzer wie im Oktober 2009 angekündigt zum Update zwingen. Derweil erschien ClamAV in der neuen Version 0.96.

Artikel veröffentlicht am ,

Die ClamAV-Entwickler weisen nochmals auf eine einschneidende Änderung hin: Ab Mitte April 2010 werden inkrementelle Signaturupdates für ClamAV in größeren Paketen verschickt als bisher. Um Anwender zu einem Upgrade zu zwingen, wollen Entwickler am 15. April 2010 eine spezielle Signaturdatei verschicken, die alle älteren Versionen deaktiviert. Lediglich diejenigen, die bereits auf die Version 0.95 oder höher aufgerüstet haben, bleiben von der Zwangsabschaltung verschont.

Stellenmarkt
  1. Fachhochschule Südwestfalen, Iserlohn
  2. HETTENBACH GMBH & CO KG, Heilbronn

Grund für die Abschaltung soll ein Bug im Updatemodul Freshclam sein, der inkrementelle Backups auf 980 Bytes beschränkt. Da die ClamAV-Macher aber künftig Signaturupdates in größeren Dateien nur über inkrementelle Updates verteilen wollen, haben sie sich zu diesem Schritt entschlossen. Anfragen nach vollständigen Signaturdateien in großer Zahl würden die ClamAV-Server überlasten.

Angekündigt wurde die Abschaltung alter ClamAV-Versionen bereits im Oktober 2009. Nun steht die Umstellung kurz bevor.

Nachtrag vom 7. April 2010, 11:05 Uhr:

Zugleich gaben die ClamAV-Entwickler den Virenscanner in der Version 0.96 frei. Die neue Version wartet mit neuen Mechanismen zur Malware-Erkennung und weiteren signifikanten Verbesserungen der Scan-Engine auf. So erlaubt es der Bytecode Interpreter der LibClamAV, sehr komplexe Erkennungsroutinen zu schreiben. Die Heuristik wurde verbessert und Unterstützung für zusätzliche Archivtypen wie 7zip, Installshield und CPIO wurde hinzugefügt. ClamAV kann nun mit neuen ausführbaren Dateiformaten wie 64-Bit-ELF-Dateien und Universal Binaries für Mac OS X umgehen und soll schneller laufen.

Darüber hinaus wartet ClamAV mit nativer Windows-Unterstützung auf.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. This War of Mine für 4,75€, Children of Morta für 11,99€, Frostpunk für 9,99€, Beat...
  2. (u. a. The Elder Scrolls: Skyrim VR für 26,99€, Wolfenstein 2: The New Colossus für 11€, Prey...

4729xyz 08. Apr 2010

Na und? Dann ist die 0.95 eben "veraltet". Aber sie kann weiterhin neue Virendefinitionen...

falstaff_ 08. Apr 2010

Wurde vor kurzem als security update in Dapper (6.06) auf 0.95 gehoben.... http...


Folgen Sie uns
       


    •  /