Intel streicht zahlreiche Xeons

Lange Auslauffristen für Dual- und Quad-Cores

Kaum sind die neuen Xeons mit bis zu acht Kernen erschienen, werden einige nicht einmal zwei Jahre auf dem Markt befindliche Xeons zum Auslaufmodell. Intel gewährt für die Serverprozessoren aber teilweise Lieferfristen, die bis ins Jahr 2013 reichen.

Artikel veröffentlicht am ,
Intel streicht zahlreiche Xeons

In den letzten Wochen hat Intel sowohl die Serie Xeon 5600 (Westmere-EP) für bis zu zwei Sockel als auch die Xeon 7500 (Nehalem-EX) vorgestellt. Letztere sind für große Server mit acht oder noch mehr Sockeln vorgesehen. Bei dieser Angebotsvielfalt müssen einige ältere Angebote weichen, auch wenn sie teilweise noch nicht einmal zwei Jahre verfügbar sind - für Serverprodukte ist das kurz.

Stellenmarkt
  1. SQL- und Systemadministrator (m/w/d)
    GRIMME Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG, Damme
  2. IT-Administrator (m/w/d) im Team Client-Management
    Hochtaunuskreis, Bad Homburg
Detailsuche

Über mehrere "Product Change Notifications" (PCN, PDF) hat Intel nun seine direkten Kunden von den Plänen zur Abwicklung vieler Modelle der Serien Xeon 5400 (Harpertown, vier Kerne) und Xeon 5200 (Wolfdale, zwei Kerne) in Kenntnis gesetzt. Wer also noch ein Update für Server mit dem Sockel LGA 771 plant, sollte sich mit der Bestellung beeilen.

Die Fristen sind jedoch sehr großzügig gesetzt. Zwar müssen Bestellungen für die meisten der abgekündigten Xeons schon bis zum 22. Oktober 2010 aufgegeben werden, verbindlich sind sie aber schon ab dem 9. Juni 2010. Geliefert werden die CPUs dann bis zum 26. April 2013, Intel will damit offenbar sehr schnell langfristige Planungssicherheit für Herstellung und Lagerhaltung erreichen.

Der weiland am höchsten getaktete Xeon, das Modell X5270 mit zwei Kernen und 3,5 GHz bei nur 80 Watt TDP, wird ebenso wie die Versionen X5260 (3,33 GHz) und L5240 (3,0 GHz) ganz zum Auslaufmodell. Andere Prozessoren wie die Quad-Cores E5440 (2,83 GHz) und der L5410 (2,33 GHz) wechseln in das Embedded-Programm von Intel. Für solche Prozessoren gilt bei Intel eine Verfügbarkeit von mindestens fünf Jahren ab dem Zeitpunkt der Ankündigung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cryptomator
Endlich ist unsere Cloud Ende-zu-Ende-verschlüsselt

Werkzeugkasten Noch liegen die Daten bei Dropbox, Onedrive oder in der Nextcloud unverschlüsselt - doch mit dem Open-Source-Tool Cryptomator lässt sich das leicht ändern.
Von Moritz Tremmel

Cryptomator: Endlich ist unsere Cloud Ende-zu-Ende-verschlüsselt
Artikel
  1. Jetracer: Liegestuhl fliegt mit 250 km/h
    Jetracer
    Liegestuhl fliegt mit 250 km/h

    Der Jetracer ist eine Art fliegender Stuhl mit mehreren Turbinen, die für den Vortrieb sorgen. Der Einsitzer soll 250 km/h erreichen.

  2. Hase Bikes Lepus E: E-Liegerad mit Anfahrhilfe ohne zu Treten
    Hase Bikes Lepus E
    E-Liegerad mit Anfahrhilfe ohne zu Treten

    Das Elektro-Liegerad Lepus E von Hase Bikes verfügt über eine am Lenker einschaltbare Anfahrhilfe. Bis 6 km/h muss nicht getreten werden.

  3. Kabelnetz: Vodafone setzt neuartige Antennendosen ein
    Kabelnetz
    Vodafone setzt neuartige Antennendosen ein

    Ohne Radioport kommt die neue Antennendose und ist damit schon für DOCSIS 4.0 vorbereitet. Doch sie soll bereits jetzt Vorteile für Vodafone-Kunden bringen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (MSI RTX 3070 599€) • Günstig wie nie: Zotac RTX 3080 12GB 829€, Mac mini 16GB 1.047,26€, Samsung SSD 1TB/2TB (PS5) 111€/199,99€ • PS5 bestellbar • Games für PS5/PS4 bis 84% günstiger • Bester 2.000€-Gaming-PC[Werbung]
    •  /