Abo
  • Services:
Anzeige

Acer Betouch E110: Smartphone mit Android 1.5 für 160 Euro

HSDPA-Smartphone mit 3,2-Megapixel-Kamera und GPS-Empfänger

Acer hat mit dem Betouch E110 ein Android-Smartphone vorgestellt, das sich mit 160 Euro am unteren Ende der Smartphone-Preisskala befindet. Dafür muss der Käufer allerdings Abstriche bei der Ausstattung machen.

Im Betouch E110 befindet sich ein 2,8 Zoll großer Touchscreen mit einer Auflösung von 320 x 240 Pixeln. Zur Farbtiefe und Touchscreentechnik machte Acer keine Angaben. Eine Hardwaretastatur gibt es nicht, so dass alle Eingaben über den Touchscreen vorgenommen werden müssen. Neben einem 5-Wege-Navigator gibt es die vier Android-typischen Tasten zum Menüaufruf, zur Suche, zum Öffnen des Startbildschirms sowie einen Befehl, einen Schritt zurückzugehen.

Anzeige
  • Acer Betouch E110
Acer Betouch E110

Für Fotoaufnahmen steht eine 3,2-Megapixel-Kamera bereit, Videoaufnahmen unterstützt die verwendete Android-Version 1.5 nicht. Bei Maßen von 103,5 x 54 x 13,4 mm wiegt das Mobiltelefon 105 Gramm und ist mit einer 3,5-mm-Klinkenbuchse versehen, um handelsübliche Kopfhörer zu verwenden. Der interne Speicher fasst 256 MByte und weitere Daten können auf einer MicroSD-Card abgelegt werden. Welche maximale Kapazität der Speicherkartensteckplatz unterstützt, ist nicht bekannt.

Das UMTS-Mobiltelefon unterstützt alle vier GSM-Netze, GPRS, EDGE sowie HSDPA mit einer maximalen Datenrate von 3,6 MBit/s. WLAN wird nicht unterstützt und zur verwendeten Bluetooth-Version liegen keine weiteren Angaben vor. Zur Standortbestimmung ist ein GPS-Empfänger integriert. Mit Android 1.5 verwendet Acer eine veraltete Android-Version, ob es von Acer ein Update auf Android 2.1 geben wird, ist nicht absehbar.

Das Mobiltelefon wird mit einigen vorinstallierten Applikationen ausgeliefert, die bei Android-Geräten sonst nicht dazugehören. Dazu zählen Acers Musik-Streaming-Software Spinlets, der Nemoplayer von Rolltech, ein Facebook-Client und der Twitter-Client Twidroid Pro. Angaben zur Akkulaufzeit machte Acer nicht.

Mitte Mai 2010 will Acer das Betouch E110 zum Preis von 160 Euro in den Handel bringen.


eye home zur Startseite
sepperl 19. Jul 2010

IMHO-Verseuchte...

MK-GAP 09. Apr 2010

@Honk Vor einem viertel Jahr hätte ich Dir noch voll zugestimmt, was den Kritikpunkt der...

2Fast 08. Apr 2010

Was das denn für ein Müll? Uraltes OS? Vor einem halben jahr war 1.5 und 1.6 noch State...

Brock Landers 08. Apr 2010

Ist ja ziemlich im Preis gefallen. Da hat man dann WLAN, ne bessere Auflösung, ne bessere...

emsi 08. Apr 2010

und warum nicht einfach auf das nokia c5 warten!!!?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Telekom AG, Bonn
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  3. stoba Präzisionstechnik GmbH & Co. KG, Backnang (nahe Stuttgart)
  4. Schwarz Business IT GmbH & Co. KG, Neckarsulm


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,49€
  2. 15,99€
  3. 47,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  2. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  3. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  4. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  5. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  6. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  7. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  8. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  9. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  10. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Die Präposition "in" vor einer Jahreszahl ist...

    Spiritogre | 13:17

  2. So wird das nichts!

    AllDayPiano | 13:15

  3. Re: wenn wir schon bei altersfreigaben sind

    pixl | 13:15

  4. Re: Gpus noch viel zu langsam.

    Spiritogre | 13:13

  5. Standard-Nutzername lautet pi

    a140829 | 13:10


  1. 12:42

  2. 11:59

  3. 11:21

  4. 17:56

  5. 16:20

  6. 15:30

  7. 15:07

  8. 14:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel