Abo
  • IT-Karriere:

Zubehörspezialist Roccat stellt Gamerbook vor

Spielenotebook soll noch im April 2010 erhältlich sein

Roccat produziert normalerweise Tastaturen oder Mäuse für Spieler, jetzt stellt der Zubehörspezialist in Zusammenarbeit mit Schenker sein erstes Gamingnotebook vor. Das "Gamerbook" soll dank Intel-Chip und Nvidia-Grafikkarte viel Leistung für unterwegs bringen.

Artikel veröffentlicht am ,
Zubehörspezialist Roccat stellt Gamerbook vor

Der Hamburger Zubehörspezialist Roccat und Notebook-Hersteller Schenker verbauen in ihrem Gamerbook Intels i7-720QM, der mit 1,6 bis 2,8 GHz getaktet wird. Außerdem befinden sich im dunkelgrauen Gehäuse der neue Mobile-Intel-PM55-Express-Chipsatz und eine Grafikkarte von Nvidia, genauer die Geforce GTX 260M. Das mobile Spielgerät bietet bis zu 8 GByte DDR3-RAM-Speicher und eine Seagate-Momentus-Festplatte mit 320 GByte. Es verfügt über HDMI- und eSATA-Anschlüsse, sowie DVD-Laufwerk, interne WLAN- und Bluetooth-Module. Der mitgelieferte 6-Zellen-Lithium-Polymer-Akku mit 3800 mAh soll bis zu 1,5 Stunden durchhalten.

  • Roccat Gamerbook
  • Roccat Gamerbook
  • Roccat Gamerbook
  • Roccat Gamerbook
Roccat Gamerbook

Der Widescreen-Bildschirm ist 15,6 Zoll (39,6 cm) groß und verwendet bei einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln ein LED-Backlight, das laut Hersteller extrem leuchtstark sein soll. Außerdem legt Roccat eine kabellose Notebookmaus mitsamt hauseigenem Pad bei. Das Gesamtpaket soll noch im April 2010 erhältlich sein, der Preisrahmen bewegt sich bei rund 1.500 Euro.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-64%) 35,99€
  2. 29,99€
  3. 22,99€

Shoggo 08. Apr 2010

Steam besittz einen offline Modus, womit das Zocken unterwegs sehr wohl funktioniert. Zu...

Thinkpad User 08. Apr 2010

... da lob ich mir mein x200s mit 12 Zellen Akku. Aber ich zocke auf Reisen auch nur Civ4...

michknutschdergaul 07. Apr 2010

iPad-Killer!!! Glänzt, wiegt ne Tonne und hat nen Akku, wogegen sogar mein 80er-Jahre...

Moni Tor 07. Apr 2010

Dieses Kriterium führte mich auch zur Entscheidung für 1920x1200, die FullHD...

blablabla 07. Apr 2010

Vielleicht sollte man sich mal auf der Herstellerseite des Notebooks umsehen und nicht...


Folgen Sie uns
       


Golem.de probiert 5G in Berlin aus - Bericht

Wir probieren 5G in Berlin-Adlershof aus.

Golem.de probiert 5G in Berlin aus - Bericht Video aufrufen
Akku-FAQ: Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!
Akku-FAQ
Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!

Soll man Akkus ganz entladen oder nie unter 20 Prozent fallen lassen - oder garantiert ein ganz anderes Verhalten eine möglichst lange Lebensdauer? Und was ist mit dem Memory-Effekt? Wir geben Antworten.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Müll Pfand auf Fahrrad-Akkus gefordert
  2. Akku-FAQ Wo bleiben billige E-Autos?
  3. Echion Technologies Neuer Akku soll sich in sechs Minuten laden lassen

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

    •  /