Abo
  • IT-Karriere:

Xbox 360 speichert nach Firmwareupdate auf USB

Festplatte mit 250 GByte in Deutschland für rund 100 Euro verfügbar

Sie war schon länger angekündigt, jetzt wurde per Firmwareupdate auf der Xbox 360 die Möglichkeit hinzugefügt, Daten auf USB-Stick oder einer externen Festplatte zu sichern. Ab Mitte April 2010 können deutsche Besitzer der MS-Konsole ihre Daten auch noch auf andere Weise speichern.

Artikel veröffentlicht am ,
Xbox 360 speichert nach Firmwareupdate auf USB

Mit einem angekündigten Firmwareupdate erlaubt Microsoft Besitzern der Xbox 360, ihre Daten auch auf USB-Sticks und externen Festplatten zu speichern. Die neu zugelassenen Speichermedien können eine Größe von 1 bis 16 GByte haben. Mehr hat der Hersteller unterbunden, um den Einsatz der von ihm angebotenen, größeren Festplatten nicht unattraktiv zu machen - das deutet Microsoft erstaunlich offen im offiziellen FAQ an. Ein halbes GByte verwendet die Konsole für Systemdaten, der Rest steht für Spielerprofile, Speicherstände oder als Cache für DVD-Daten zur Verfügung.

Die bereits für den US-Markt angekündigte Xbox-360-Festplatte mit einer Speichergröße von 250 GByte ist wie erwartet bald auch in Deutschland erhältlich. Wer sich dafür interessiert, bekommt sie ab dem 15. April 2010 für rund 100 Euro im Handel.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 16,95€
  2. 41,95€
  3. (u. a. Xbox Live Gold 12 Monate 45,99€)
  4. ab 59,98€ (mit Vorbesteller-Preisgarantie)

Hinrichs... 08. Apr 2010

Ups, ich bin ja gar nicht der Hinrichs ;-)

standard 08. Apr 2010

ist das nur ein gerücht oder wird der HDD Lock damit aufgehoben?

tonydanza 07. Apr 2010

Kommt sicher bald hierhin: http://support.xbox.com/support/en/us/nxe/kb.aspx?ID=933498...

wiifan 07. Apr 2010

Meine wii kann seit n paar monaten auf eine 500 gig platte (die mich 50 eus gekostet hat...

LC 07. Apr 2010

... bis zum nächsten Firmware-Update ... *scnr*


Folgen Sie uns
       


Proglove Scanhandschuh ausprobiert

Der Mark II von Proglove ist ein Barcode-Scanner, den sich Nutzer um die Hand schnallen können. Das Gerät ist klein und sehr leicht - wir haben es nach wenigen Minuten schon nicht mehr bemerkt.

Proglove Scanhandschuh ausprobiert Video aufrufen
Hyper Casual Games: 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
Hyper Casual Games
30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

Ob im Bus oder im Wartezimmer: Mobile Games sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Die Hyper Casual Games sind ihr neuestes Untergenre. Dahinter steckt eine effiziente Designphilosophie - und viel Werbung.
Von Daniel Ziegener

  1. Mobile-Games-Auslese Die Evolution als Smartphone-Strategiespiel
  2. Mobile-Games-Auslese Mit der Enterprise durch unendliche Onlineweiten
  3. Mobile-Games-Auslese Große Abenteuer im kleinen Feiertagsformat

Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
Digitaler Knoten 4.0
Auto und Ampel im Austausch

Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
  2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

2FA mit TOTP-Standard: GMX sichert Mail und Cloud mit zweitem Faktor
2FA mit TOTP-Standard
GMX sichert Mail und Cloud mit zweitem Faktor

Auch GMX-Kunden können nun ihre E-Mails und Daten in der Cloud mit einem zweiten Faktor schützen. Bei Web.de soll eine Zwei-Faktor-Authentifizierung bald folgen. Der eingesetzte TOTP-Standard hat aber auch Nachteile.
Von Moritz Tremmel


      •  /