Abo
  • Services:
Anzeige
WDs Velociraptor-Festplatten werden schneller (Update)

WDs Velociraptor-Festplatten werden schneller (Update)

Preise und Daten verfügbar

Western Digital (WD) will seine 2,5-Zoll-High-End-Festplatten der Velociraptor-Serie noch schneller machen. Ein auf Storagereviews.com aufgetauchtes Datenblatt verrät mehr zur mittlerweile fünften Velociraptor-Generation, die als VR200M bezeichnet wird.

Die Velociraptor VR200M soll laut dem Western-Digital-Datenblatt im Forum von Storagereview.com mit 150, 300, 450 und 600 GByte angeboten werden - die Vorgänger boten maximal 300 GByte. Die schnellen 2,5-Zoll-Festplatten für Server und High-End-PCs drehen weiterhin mit 10.000 Umdrehungen/Minute, sollen dabei aber 15 Prozent schneller sein als die Vorgängermodelle.

Anzeige
  • WD Velociraptor VR200M - 2,5-Zoll-SATA-Festplatte mit 10.000 Touren und bis zu 600 GByte
WD Velociraptor VR200M - 2,5-Zoll-SATA-Festplatte mit 10.000 Touren und bis zu 600 GByte

Die Datentransferrate zwischen Host und Platte soll beständige 145 MByte/s erreichen können. Dafür werden nun SATA-Transfers bis 6 GBit/s und ein auf 32 MByte verdoppelter Pufferspeicher geboten. Lese- und Schreibzugriffe sollen in durchschnittlich 3,6 ms respektive 4,2 ms durchgeführt werden.

Die Leistungsaufnahme hat WD laut Datenblatt zwar minimal gesenkt, dennoch erfordern die hitzigen Velociraptoren eine sehr gute Kühlung. Und so wird WD sie weiterhin nicht nur einzeln (WDxx00BLHX) für gut gekühlte Server, sondern auch eingebaut in einen 3,5-Zoll-Rahmen mit "Icepack"-Kühlkörper verkaufen (WDxx00HLHX).

Für Notebooks sind die Velociraptoren aufgrund ihrer Hitzeentwicklung nicht geeignet. Das Datenblatt rät davon ab.

Weder ein Preis noch der Lieferstart sind bisher bekannt. Die Existenz des Datenblatts lässt aber darauf schließen, dass sich das bald ändern wird.

Nachtrag vom 7. April 2010, 9:30 Uhr:
Western Digital hat inzwischen die neue Velociraptor angekündigt. Demnach werden die Laufwerke ab sofort an den Handel geliefert, bei deutschen Versendern sind sie jedoch noch nicht gelistet. In den USA beträgt der empfohlene Preis ohne Mehrwertsteuer für das Modell WD4500HLHX mit 450 GByte 299 US-Dollar und für das Modell WD6000HLHX mit 600 GByte 329 US-Dollar.


eye home zur Startseite
Licht der Wahrheit 07. Apr 2010

Soso. Welche Platte dreht noch gleich mit 20krpm? Nur so als Info: 2.5" Serverplatten...

HansHans 06. Apr 2010

Servus antares, was den reinen Datendurchsatz angeht hast Du sicherlich recht. Aber bei...

fffffffff 06. Apr 2010

Versprechnungen versprechungen... Nein. In einen High End *Server* kommen *mehrere* HD's...

vergesstwahlenk... 06. Apr 2010

Also die Angabe bezieht sich auf die Hoehe der im Kuehlkoerper verbauten Modelle...

vergesstwahlenk... 06. Apr 2010

Klar kriegst Du schon 2.5" SAS HDDs mit 15k rpm. Sind eben teurer, nicht ganz so haeufig...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. technotrans AG, Sassenberg
  3. Packsize GmbH, Herford (Home-Office)
  4. digatus it consulting GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 19,49€
  3. 41,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Banking-App

    Outbank im Insolvenzverfahren

  2. Glasfaser

    Telekom wegen fehlendem FTTH massiv unter Druck

  3. Offene Konsole

    Ataribox entspricht Mittelklasse-PC mit Linux

  4. Autoversicherungen

    HUK-Coburg verlässt "relativ teure Vergleichsportale"

  5. RT-AC86U

    Asus-Router priorisiert Gaming-Pakete und kann 1024QAM

  6. CDN

    Cloudflare bietet lokale TLS-Schlüssel und mehr DDoS-Schutz

  7. Star Trek Discovery angeschaut

    Star Trek - Eine neue Hoffnung

  8. Gemeinde Egelsbach

    Telekom-Glasfaser in Gewerbegebiet findet schnell Kunden

  9. Microsoft

    Programme für Quantencomputer in Visual Studio entwickeln

  10. Arbeitsspeicher

    DDR5 nutzt Spannungsversorgung auf dem Modul



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Die Woche im Video Schwachstellen, wohin man schaut
  2. Drei Modelle vorgestellt Elektrokleinwagen e.Go erhöht die Spannung
  3. Automated Valet Parking Lass das Parkhaus das Auto parken!

Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Smartphone Apple könnte iPhone X verspätet ausliefern
  2. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  3. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro

  1. Schlussfolgerung

    Matty194 | 21:43

  2. Re: (Leider) ein Nachteil von proprietärer Software

    flow77 | 21:43

  3. Re: Steam-Provision?

    Doomhammer | 21:42

  4. Re: Beim Privatkunden zählt meist der...

    nachgefragt | 21:42

  5. Wer verlässt sich denn heutzutage noch auf Apple...

    Lord Gamma | 21:41


  1. 19:13

  2. 18:36

  3. 17:20

  4. 17:00

  5. 16:44

  6. 16:33

  7. 16:02

  8. 15:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel