Abo
  • Services:
Anzeige

Core-i-Prozessoren für flache Notebooks verspäten sich

Intel will stärkere Nachfrage abwarten

Die neuen Dual-Cores der Serien Core i3/5/7 sind inzwischen in zahlreichen Notebooks zu finden - nicht aber in den CULV-Geräten, die besonders flach und vergleichsweise günstig sind. Die entsprechenden Prozessoren will Intel asiatischen Quellen zufolge erst im dritten Quartal 2010 liefern.

Die Notebook-CPUs mit dem Kern Arrandale sind seit Anfang Januar 2010 verfügbar und ihre Desktoppendants überzeugen im Test. Bei den Notebookprozessoren sind die sparsamsten Modelle wie der Core i5 520UM mit noch 18 Watt TDP angegeben - zu viel für sehr dünne Rechner, die auch wenig kosten sollen. Zwar zwängen einige Hersteller auch Prozessoren über 20 Watt in Gehäuse mit weniger als zwei Zentimeter Dicke, doch dafür sind aufwendige und meist laute Kühlsysteme nötig.

Anzeige

Laut Quellen von Notebookherstellern, die der taiwanische Branchendienst Digitimes angezapft hat, will Intel die Arrandales mit rund 10 Watt erst im dritten Quartal 2010 anbieten. Erwartet worden waren die CPUs bereits für das zweite Quartal, um noch rechtzeitig für das in den USA wichtige Geschäft zum Schulbeginn zu kommen. Daraus wird nun offenbar nichts. Das Weihnachtsgeschäft will sich Intel aber wohl nicht entgehen lassen.

Digitimes zufolge will Intel eine stärkere Nachfrage abwarten. Die "Consumer Ultra Low Voltage" (CULV) getaufte Gerätekategorie tut sich bisher noch schwer, weil für weniger Geld schnellere - aber auch dickere und schwerere - Notebooks und die noch günstigeren Netbooks die CULVs in die Zange nehmen. Acer wollte hier als weiteres Modell seiner Timeline-Serie ein "TimelineX" anbieten, das laut Digitimes nun ebenfalls verschoben ist.

Bis zu den Arrandale-CULVs bleiben noch die entsprechenden Modelle der Serie Core 2 Duo, die Intel auf der Computex 2009 vorgestellt hatte.


eye home zur Startseite
uffpassen 08. Apr 2010

Investier lieber in eine schöne SSD. zB eine aktuelle von Samsung oder SuperTalent bei...

aufpassen 07. Apr 2010

Also ich finde, 1,2 bis 1,8 Ghz takten und einen Unterschied zwischen 6 und 4h schon...

Roland... 06. Apr 2010

OK, dass es so viel ist wusste ich nicht.

knitd 06. Apr 2010

Siehe auch hier: http://www.macrumors.com/2010/04/05/new-macbook-macbook-pro-and-macbook...

WinMo4tw 06. Apr 2010

Gibt es doch schon, allerdings mit 35W Tdp Cpu. Finde ich persönlich ja etwas bescheiden.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH, Schwieberdingen
  2. Landis+Gyr GmbH, Nürnberg
  3. Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut, EMI, Efringen-Kirchen
  4. WINGS - Wismar International Graduation Services GmbH, Wismar


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)
  2. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. Signal Foundation

    Whatsapp-Gründer investiert 50 Millionen US-Dollar in Signal

  2. Astronomie

    Amateur beobachtet erstmals die Geburt einer Supernova

  3. Internet der Dinge

    Bosch will die totale Vernetzung

  4. Bad News

    Browsergame soll Mechanismen von Fake News erklären

  5. Facebook

    Denn sie wissen nicht, worin sie einwilligen

  6. Opensignal

    Deutschland soll auch beim LTE-Ausbau abgehängt sein

  7. IBM Spectrum NAS

    NAS-Software ist klein gehalten und leicht installierbar

  8. Ryzen V1000 und Epyc 3000

    AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt

  9. Dragon Ball FighterZ im Test

    Kame-hame-ha!

  10. Für 4G und 5G

    Ericsson und Swisscom demonstrieren Network Slicing



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

  1. Re: ich bin für Klassisches

    Neuro-Chef | 01:53

  2. Good News

    Joker86 | 01:21

  3. Re: Kann ich nur bestätigen

    beaglow | 01:05

  4. Re: Die Praxis wird noch zunehmen

    User_x | 00:59

  5. Re: Wollt ihr den totalen ... ,äh, die totale...

    Gucky | 00:52


  1. 21:26

  2. 19:00

  3. 17:48

  4. 16:29

  5. 16:01

  6. 15:30

  7. 15:15

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel