Abo
  • Services:
Anzeige

Core-i-Prozessoren für flache Notebooks verspäten sich

Intel will stärkere Nachfrage abwarten

Die neuen Dual-Cores der Serien Core i3/5/7 sind inzwischen in zahlreichen Notebooks zu finden - nicht aber in den CULV-Geräten, die besonders flach und vergleichsweise günstig sind. Die entsprechenden Prozessoren will Intel asiatischen Quellen zufolge erst im dritten Quartal 2010 liefern.

Die Notebook-CPUs mit dem Kern Arrandale sind seit Anfang Januar 2010 verfügbar und ihre Desktoppendants überzeugen im Test. Bei den Notebookprozessoren sind die sparsamsten Modelle wie der Core i5 520UM mit noch 18 Watt TDP angegeben - zu viel für sehr dünne Rechner, die auch wenig kosten sollen. Zwar zwängen einige Hersteller auch Prozessoren über 20 Watt in Gehäuse mit weniger als zwei Zentimeter Dicke, doch dafür sind aufwendige und meist laute Kühlsysteme nötig.

Anzeige

Laut Quellen von Notebookherstellern, die der taiwanische Branchendienst Digitimes angezapft hat, will Intel die Arrandales mit rund 10 Watt erst im dritten Quartal 2010 anbieten. Erwartet worden waren die CPUs bereits für das zweite Quartal, um noch rechtzeitig für das in den USA wichtige Geschäft zum Schulbeginn zu kommen. Daraus wird nun offenbar nichts. Das Weihnachtsgeschäft will sich Intel aber wohl nicht entgehen lassen.

Digitimes zufolge will Intel eine stärkere Nachfrage abwarten. Die "Consumer Ultra Low Voltage" (CULV) getaufte Gerätekategorie tut sich bisher noch schwer, weil für weniger Geld schnellere - aber auch dickere und schwerere - Notebooks und die noch günstigeren Netbooks die CULVs in die Zange nehmen. Acer wollte hier als weiteres Modell seiner Timeline-Serie ein "TimelineX" anbieten, das laut Digitimes nun ebenfalls verschoben ist.

Bis zu den Arrandale-CULVs bleiben noch die entsprechenden Modelle der Serie Core 2 Duo, die Intel auf der Computex 2009 vorgestellt hatte.


eye home zur Startseite
uffpassen 08. Apr 2010

Investier lieber in eine schöne SSD. zB eine aktuelle von Samsung oder SuperTalent bei...

aufpassen 07. Apr 2010

Also ich finde, 1,2 bis 1,8 Ghz takten und einen Unterschied zwischen 6 und 4h schon...

Roland... 06. Apr 2010

OK, dass es so viel ist wusste ich nicht.

knitd 06. Apr 2010

Siehe auch hier: http://www.macrumors.com/2010/04/05/new-macbook-macbook-pro-and-macbook...

WinMo4tw 06. Apr 2010

Gibt es doch schon, allerdings mit 35W Tdp Cpu. Finde ich persönlich ja etwas bescheiden.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Aarsleff Rohrsanierung GmbH, Röthenbach a.d. Pegnitz (Metropolregion Nürnberg)
  2. Stadtwerke Augsburg Holding GmbH, Augsburg
  3. Universitätsklinikum Bonn, Bonn
  4. State Street Bank International GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking
  2. täglich neue Deals
  3. (diverse Modelle von MSI, ASUS, ASRock und Gigabyte lagernd)

Folgen Sie uns
       


  1. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  2. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  3. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  4. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  5. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  6. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  7. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  8. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  9. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  10. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

  1. Re: Die Kunden wollen, aber die Anbieter nicht

    azeu | 16:03

  2. Re: wenn jetzt noch die Zahlungsbereitschaft...

    azeu | 15:57

  3. Re: Also müssen Clienten gepatched werden, nicht...

    robinx999 | 15:44

  4. Re: "Die FRITZ!Box am Breitbandanschluss"

    robinx999 | 15:42

  5. Re: Besser nicht veröffentlichen als ohne Musik

    Juge | 15:38


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel