• IT-Karriere:
  • Services:

Kabel Deutschland verspricht Fußball-WM für alle in HD

Öffentlich-rechtliche HD-Sender bekommen Kanalplätze unterhalb von 470 MHz

Kabel Deutschland verspricht: Alle Kabelkunden werden die Fußballweltmeisterschaft in Südafrika bei ARD und ZDF auch in HD sehen können. Dazu sortiert der Kabelnetzbetreiber seine Kanalbelegung um. HD-taugliche Kabelreceiver gibt es bei Kabel Deutschland aber weiterhin nicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Ab spätestens Mitte Mai 2010 sollen die HD-Programme Das Erste HD, ZDF HD und Arte HD im gesamten Kabelnetz von Kabel Deutschland dauerhaft verfügbar sein. Kabel Deutschland wird dazu einigen digitalen Sendern neue Kanäle zuweisen. Allerdings muss die Umstellung aus technischen Gründen schrittweise erfolgen und soll voraussichtlich erst am 21. Mai 2010 abgeschlossen sein. Auch einige digitale Radiosender wechseln den Kanal.

Stellenmarkt
  1. GASAG AG, Berlin
  2. Amprion GmbH, Pulheim

Die Änderungen betreffen ausschließlich Kabelkunden, die digitales Fernsehen mit einem Digital Receiver schauen. Die Kanalbelegung der analogen Fernsehprogramme bleibt unverändert.

So erhalten Das Erste HD, ZDF HD und Arte HD künftig einen Kanalplatz unterhalb von 470 MHz, die Pay-per-View-Dienste "Select Kino" und "redXclub" bekommen einen Kanalplatz oberhalb 470 MHz und sind damit nur in den modernisierten Netzen weiterhin zu empfangen. Die bisher auf dem Kanal S25 verbreiteten digitalen Hörfunkprogramme der ARD (Bayern 2, BR-Klassik, Bremen Vier, Fritz, hr2, hr3, MDR Sputnik, NDR 90,3, N-JOY, Nordwestradio, Radioeins, WDR2, WDR3, WDR4) werden bis zur Aufschaltung des ARD-Hörfunktransponders im Mai 2010 oberhalb 470 MHz verbreitet.

Sollte ein Sender nicht mehr auf seinem gewohnten Sendeplatz zu finden sein, sollten Kunden einen neuen Sendersuchlauf durchführen, empfiehlt Kabel Deutschland.

Wer die HD-Programme schauen will, benötigt allerdings einen HD-fähigen Receiver, den Kabel Deutschland selbst nicht anbietet. Voraussichtlich ab Mai 2010 soll es solche Geräte auch bei Kabel Deutschland geben. Bis dahin verkauft Kabel Deutschland seinen Kunden weiterhin Receiver, die für den HD-Empfang nicht geeignet sind. Zudem ist das Angebot an von Kabel Deutschland zertifizierten HD-Receivern sehr übersichtlich: Aufgeführt werden insgesamt sechs Geräte, jeweils drei Modelle von Humax (LDE-HD32C, PR-HD1000C, PR-HD2000C) und drei von Philips (DCR 5000/02, DCR 9000/02, DCR 9001/02).

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Standard Edition PC für 44,99€, Xbox One / Series S/X für 62,99€, Deluxe Edition PC...
  2. 26,99€
  3. 21€

eagle-eye 07. Apr 2010

Mit meinem Samsung P2270HD geht das wunderbar. Bei KD alle ÖR-Programme in digital - mit...

Hansi Hinterseher 06. Apr 2010

Kauf doch einfach irgend ein DVB-C HD-Receiver. Wer sagt denn, das du einen von 2007...

phino 06. Apr 2010

ICh las da mal, dass die Pornodarsteller voll gegen HD sind ;)

phino 06. Apr 2010

Fast Richtig :) Das analoge SAT wird dieses Jahr durch die Betreiber Eutelsat und Astra...

Salzwedeler... 06. Apr 2010

Ich kann mir sehr schwer vorstellen, dass so ein großer Konzern, jetzt auf einmal so...


Folgen Sie uns
       


Fotos kolorieren mit einem Klick per KI - Tutorial

Wir zeigen, wie sich ein altes Bild schnell kolorieren lässt - ganz ohne Photoshop.

Fotos kolorieren mit einem Klick per KI - Tutorial Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /