Abo
  • Services:
Anzeige
Test: Nintendo Pokewalker - der nächste Schritt

Test: Nintendo Pokewalker - der nächste Schritt

Kompaktes Handheld-Accessoire für Spaziergänge

Die Pokemon-Editionen Heart Gold und Soul Silver bringen neue Hardware: Der kompakte, mit einem Bewegungssensor ausgestattete Pokewalker gibt Spielern die Möglichkeit, ein Pokemon ihrer Wahl Schritt für Schritt großzuziehen.

2007 läutete Nintendo mit den DS-Spielen Pokemon Diamant und Perl eine neue Liga der Einsteigerfreundlichkeit ein. Nie zuvor wurden Pokemon-Freunde so gelungen ins Abenteuer und Sammelfieber getrieben. Das lag zum einen an sympathischen Texten, die Kindern Spaß bereiteten und auch große Spieler schmunzeln ließen. Zum anderen hatten die Versionen Diamant und Perl eine Lernkurve, die Spieler sanft in die komplexen und langwierigen Arena-Kämpfe einführte.

Anzeige

2010 bringt Nintendo unter dem Namen Pokemon Heart Gold (Goldene Edition) und Soul Silver (Silberne Edition) Remakes der alten Gameboy-Klassiker auf den Markt - mit einem großen Bonus-Unterschied: Den Verpackungen liegt ein platter Pokeball mit eingebautem Bildschirm bei, der etwa 3 cm breit und 1 cm dick ist und Pokewalker heißt. Die Zusatzhardware ist batteriebetrieben und benötigt eine CR2032-Knopfzellenbatterie. Das monochrome Display des Pokewalker hat keine Hintergrundbeleuchtung und erinnert mehr an einen Gameboy-Vorläufer aus den Achtzigern als an ein modernes Gadget. Dennoch besitzt er einen modernen Clou: den Bewegungssensor.

Drei Knöpfe dienen zur Navigation im Hauptmenü und zur Steuerung von zwei simplen Minispielen. Damit der Pokewalker bei Ereignissen auf sich aufmerksam machen kann, hat Nintendo außerdem einen kleinen Lautsprecher verbaut. Zur Verbindung mit dem DS-Spiel setzt Nintendo auf die Infrarottechnik. Das macht die Verbindung zwischen Pokewalker und DS-Modul mitunter etwas fummelig, da sie genau aufeinander gerichtet sein müssen.

Spielerische Vorteile 

eye home zur Startseite
Zera-chan 25. Mai 2010

Wenn man sowieso denkt, dass alles lebensgefährlich wäre, sollte man sich lieber gleich...

Zera-chan 25. Mai 2010

Nur es gibt auch so etwas wie ehrliche Spieler, die sich nicht die ganzen Tierchen...

Ach was 07. Apr 2010

SEEEEGAAAAAA

The Howler 07. Apr 2010

Dr.? Aber wohl kaum der Medizin?! Die Kinder sollen also lieber was lesen als sich...

roflmao 07. Apr 2010

Stimmt beides nicht. In Japan gingen Diamond & Pearl schon am 28. September 2006 in den...




Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Erlangen
  2. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  3. über Hays AG, Berlin
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,00€
  2. 29,00€
  3. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 14,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Cloud Imperium Games

    Crytek klagt gegen Weltraumspiel Star Citizen

  2. Pflanzennanobionik

    MIT-Forscher lassen Pflanzen leuchten

  3. Grover

    Conrad bietet Elektronikgeräte zum Mieten an

  4. 5G

    Deutsche Telekom bestellt Single RAN bei Ericsson

  5. Indie-Rundschau

    Die besten Indiespiele des Jahres

  6. Sattelschlepper

    Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen

  7. Finisar

    Apple investiert in Truedepth-Kamerahersteller

  8. Einkaufen und Laden

    Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

  9. FTTH

    Deutsche Glasfaser kommt im ländlichen Bayern weiter

  10. Druck der Filmwirtschaft

    EU-Parlament verteidigt Geoblocking bei Fernsehsendern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor
  2. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  3. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Re: Wenn's Geld einbringt, dann eher gegen die...

    ibsi | 11:35

  2. Re: Royalties?

    xxsblack | 11:33

  3. Avatar

    TobiVH | 11:32

  4. Re: Gerade gesehen - spoiler inside!

    dp (Golem.de) | 11:32

  5. Re: Die Deutschen:

    ArcherV | 11:31


  1. 11:11

  2. 10:43

  3. 10:24

  4. 09:21

  5. 09:00

  6. 07:30

  7. 07:18

  8. 07:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel