Abo
  • Services:

Elgatos EyeTV streamt TV-Programm wieder über UMTS

iPhone empfängt Livestream via UMTS und WLAN

Elgato hat seine EyeTV-iPhone-Anwendung wieder in die Lage versetzt, das Fernsehprogramm vom heimischen Mac aus über UMTS an das iPhone zu streamen. Mitte Oktober 2009 hatte Apple Elgatos Fernsehanwendung aus genau diesem Grund aus dem App Store entfernt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neue Version 1.0.2 von Elgatos EyeTV App kann das auf dem Mac mit der Software EyeTV empfangene Fernsehprogramm nun wieder live über WLAN und UMTS zur Verfügung stellen. Außerdem kann die neue Version der iPhone-App EyeTV auf dem heimischen Mac starten.

  • Elgato EyeTV iPhone App - Menü
  • Elgato EyeTV iPhone App - Playback
  • Elgato EyeTV iPhone App - EPG
  • Elgato EyeTV iPhone App - Einzelansicht
  • Elgato EyeTV iPhone App - Aufnahmeliste
Elgato EyeTV iPhone App - Menü
Stellenmarkt
  1. TU Kaiserslautern, Kaiserslautern
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Als Softwarevoraussetzung auf dem Mac ist EyeTV 3.3.3 notwendig. Außerdem benötigt der Benutzer einen dazu kompatiblen TV-Tuner und ein kostenloses Konto bei Elgatos Dyn-DNS-Dienst My EyeTV. Der Mac muss mit einem Prozessor des Typs Core 2 Duo ausgerüstet sein. Außerdem wird die Hardware Elgato Turbo.264 HD empfohlen, die eine Übertragung per "adaptive streaming" ermöglichen soll.

EyeTV 1.0.2 ist ab sofort im App Store von Apple verfügbar und für Besitzer der Vorversion kostenlos erhältlich. Die App kostet 3,99 Euro.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  2. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)
  3. (nur für Prime-Mitglieder)
  4. 77€ (Vergleichspreis 97€)

blabliblub 06. Apr 2010

hallo siga :-)

drossler 06. Apr 2010

mhh und nach 15min wird dann gedrosselt auf gprs weil das volumen aufbebraucht ist :D?


Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Grafikkarten Virtual Link via USB-C für Next-Gen-Headsets
  2. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  3. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /