Wordpress 3.0 Beta 1 - Tester gesucht

Noch nicht für den Produktiveinsatz gedacht

Das Wordpress-Team hat eine frühe Beta seiner in Entwicklung befindlichen Blogsoftware Wordpress 3.0 veröffentlicht. Nun werden Betatester gesucht.

Artikel veröffentlicht am ,

Wordpress 3.0 wird viele neue Funktionen bieten, an einem Teil davon wird noch gearbeitet. In der Beta 1 wurden bereits Wordpress und Wordpress MU verschmolzen, mit Letzterem lassen sich mit einer Wordpress-Installation mehrere verschiedene Blogs pflegen - und so ist das auch einer der Punkte, den es ausgiebig zu testen gilt. Das Gleiche gilt für das neue Default Theme Twenty Ten, den veränderbaren Hintergrund sowie die Funktionen für die Kopfleiste.

Stellenmarkt
  1. Anwendungsentwickler (d/m/w) Outputmanagement
    NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  2. IT Systemadministrator (m/w/d)
    KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart
Detailsuche

Eigene Menüs lassen sich auch mit der Beta 1 schon erstellen, die Konfiguration unter Appearance/Menus und der Funktionsumfang entspricht laut der Beta-1-Ankündigung im Wordpress-Entwickler-Blog jedoch noch nicht dem, was ab der Beta 2 und in der finalen Version geboten werden soll. Auch an einigen kleineren Punkten der Benutzerführung wird noch gearbeitet, so dass erst einmal der Code fertiggestellt wird, der neue Funktionen mit sich bringt.

Wer die Wordpress 3.0 Beta 1 herunterladen und ausprobieren will, kann dazu das Beta-Tester-Plugin nutzen. Zudem sollten sich Betatester an der Mailingliste wp-testers anmelden, um sich dort über gefundene Fehler auszutauschen. Die Beta 2 wird dann nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


cperrin88 06. Apr 2010

Also zumindest bei werbe Spam arbeitet Akismet bei mir SEHR zuverlässig.

Mit_linux_wär_d... 06. Apr 2010

Falsch.

humpahumpa 05. Apr 2010

drupal ist ein paradies für developer. für designer und user leider nicht - insofern...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Akkutechnik
Lithiumknappheit führt zu Rekordpreisen

Preise steigen in einem Jahr von Rekordtief auf Rekordhoch. Das Angebot hält mit unerwartet hoher Nachfrage nach Lithium-Ionen-Akkus nicht mit.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Akkutechnik: Lithiumknappheit führt zu Rekordpreisen
Artikel
  1. Telekom: Firmen wollen private 5G-Netze gar nicht selbst betreiben
    Telekom
    Firmen wollen private 5G-Netze "gar nicht selbst betreiben"

    Laut Telekom wollen die Firmen in Deutschland ihre über 110 5G-Campusnetze nicht selbst führen. Doch es gibt auch andere Darstellungen.

  2. Smartphone-App: Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten
    Smartphone-App
    Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten

    Mit dem großen Andrang habe das Kraftfahrt-Bundesamt nicht gerechnet. Nun ist die App kaputt. Ein Update soll es richten.

  3. Blizzard: Reger Handel mit Gegenständen aus Diablo 2 Resurrected
    Blizzard
    Reger Handel mit Gegenständen aus Diablo 2 Resurrected

    Besonders mächtige Ausrüstung aus Diablo 2 Resurrected wird auf Auktionsbörsen gehandelt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 7 Tage Samsung-Angebote bei Amazon (u. a. SSDs, Monitore, TVs) • Samsung G5 32" Curved WQHD 144Hz 265€ • Räumungsverkauf bei MediaMarkt • Nur noch heute: Black Week bei NBB • Acer Nitro 23,8" FHD 165Hz 184,90€ • Alternate (u. a. Cooler Master Gaming-Headset 59,90€) [Werbung]
    •  /