Abo
  • IT-Karriere:

Golem.de guckt: Inseln, Träume und Französisch (Update)

Eine Übersicht über die TV-Woche vom 5. bis 11. April 2010

Dem verheirateten Leser sei angeraten, für Montag schon mal einen langen Kneipenabend einzuplanen. Sat 1 füllt den Abend mit insgesamt sechs Stunden Til Schweiger am Stück. Ansonsten wird der Wochenanfang traumhaft, am Wochenende hingegen gibt es einen cineastischen Albtraum.

Artikel veröffentlicht am ,
Golem.de guckt: Inseln, Träume und Französisch (Update)

Dokumentationen

Die Top-Level-Domain .tv kennt jeder, der namensgebende Inselstaat Tuvalu im Pazifik hingegen findet sich nicht mal in Reiseprospekten. In der Doku-Reihe Inselträume wird das Land vorgestellt und nachgeforscht, was eigentlich mit dem Geld passiert ist, das für die Top-Level-Domain floss. Im zweiten Teil geht es übrigens um die Insel Neuwerk mit dem letzten Postkutscher Europas, quasi als Gegenstück zu der Internetinsel.
Update: 3Sat hat die Sendung leider aus dem Programm gekippt und sendet stattdessen Historische Seilbahnen der Schweizer Alpen.
(3Sat, 05.04.2010, 13:10 - 13:30 Uhr)

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Oldenburg
  2. IT-Systemhaus Dresden GmbH, Dresden

Die Dokumentation Der Tempel der Tausend Träume widmet sich den Anime-Machern Hayao Miyazaki und Isao Takahata, trotz des Titels spielen Hentai-Produktionen aber keine Rolle. Vielmehr wird der Zuschauer entführt in die Welt des Ghibli-Studios. Dessen bekannteste Produktionen in westlichen Kinos sind Prinzessin Mononoke und Chihiros Reise ins Zauberland. Die wahren Fans werden eher schon durch ihr Werk Nausicaä mit Animes infiziert worden sein. Eine Doku auch für Liebhaber, aber vor allem für diejenigen, die mit Animes bislang nichts anfangen konnten.
(Arte, 08.04.2010, 21:40 - 22:40 Uhr)

Golem.de widmet sich dem öffentlich-rechtlichen Bildungsauftrag und deshalb weisen wir auf den Französisch-Kurs Extra en français auf 3Sat hin. In Folge 3 des Kurses geht es darum, einen Freund beziehungsweise eine Freundin per Internet zu finden, letzten Endes aber eigentlich um die Frage, wie verarsche ich meine Freunde per Internet? En effet, c'est la raison pour laquelle il n'est pas une bonne idée de chercher des recommendations pour la télévision avec un moteur de recherche.
(3Sat, 10.04.2010, 7:00 - 7:30 Uhr)

Magazine

C't-TV fängt an mit skandalösen Missständen: mit der Abmahnindustrie, ihren unschuldigen Opfern und wie Gerichte dem Treiben Vorschub leisten. Der Rest der Sendung ist gefüllt mit früheren Reports über mobile Videoplayer und dem Cyberstalking eines Tanzlehrers.
(HR, 10.04.2010, 12:30 - 13:00 Uhr)

Neues beschäftigt sich mit Tablet-PCs und elektronischen Lesegeräten. Dabei sucht die Redaktion nach Ideen für das Überleben der Printmedien im Internet. Die Ankündigung vermeidet übrigens die Erwähnung des iPads, der thematische Zusammenhang mit dessen Vertriebsbeginn in den USA ist aber auffällig.
(3Sat, 11.04. 2010, 16:30 - 17:00 Uhr)

Yourope, das moderne und interaktive Europamagazin, will zu oft ein wenig zu bemüht modern und zu bemüht web2.0-cool-look-a-like-mäßig rüberkommen. Dabei sind die Themen selbst schon durchaus stets aktuell, ohne Hypes oder getriebenen Dorfsäuen hinterherzurennen. Im Fokus steht diesmal die Schlacht (O-Ton!) um den Content, um die Frage, wem Inhalte im Netz gehören. Und die Piratenpartei kommt auch vor. Warum dann der Pressetext was von der Krakenbewegung in den Niederlanden erzählt und Hausbesetzungen, und von Reichen, die sich von ihrem Besitz trennen und dann glücklich sind, dieses Rätsel, und was es überhaupt mit dem Thema zu tun hat, das lässt sich nur durch das Gucken beantworten.
(Arte, 11.04.2010, 17:45 - 18:15 Uhr)

Filme

Nimmt irgendjemand Sandra Bullock die Rolle als Hackerin ab? Ja, deswegen ist Das Netz auch eigentlich ein Actionthriller und keine Psychostudie. Ganz nett gemacht, der Nerd mag sich über schöne Dümmlichkeiten erregen, Frau wird sich wegen weiblicher Technikemanzipation erfreuen. Das wirklich Faszinierende an dem Film ist aber, dass er aus einer Zeit stammt, bevor das Internet tatsächlich bekanntwurde und Fido & Co noch alltäglich waren.
(Kabel, 07.04.2010, 20:15 - 22:20 Uhr)

Freddie Prinze Jr., Freddie Prinze Jr.! Millionen von Fans von Wing Commander haben aufgehorcht, als es hieß, das Spiel wird verfilmt. Und dann Freddie Prinze Jr. Mit Chuck Norris oder Bruce Willis wäre das Script auch nicht besser geworden, die Dialoge nicht weniger dämlich und überhaupt. Dann wäre es wenigstens aufrichtiger Trash geworden, aber so wartet man immer darauf, dass als Nächstes Jason Biggs und warmer Apfelkuchen auftauchen. Stattdessen gibt es nur Kilrathi, die wie Nacktmulle anstatt wie stolze Katzenmenschen aussehen.
(Das Vierte, 10.04.2010, 20:15 - 22:10 Uhr)

Alle Termine sind als ics-Datei verfügbar: https://www.golem.de/guckt/GoGu_20100405.ics
Dauerlink: https://www.golem.de/guckt/GoGu.ics



Anzeige
Top-Angebote
  1. 2,99€
  2. 4,99€
  3. 99€ (Vergleichspreis 113,85€)
  4. (u. a. Total War Warhammer 12,50€, Rome II Emperor Edition 11€, Attila 8,99€)

B00n 05. Apr 2010

Vielleicht hättet ihr auch den Kalender upgedatet, anstatt nur im Artikel. Ich finde...

hameni 04. Apr 2010

yourope kommt erst am 11.4 um 17:45, am 10.4 kommt "zu tisch..."

hameno 04. Apr 2010

oder svn export...

volltroll.de 03. Apr 2010

"Dem verheirateten Leser sei angeraten für Montag schon mal einen langen Kneipenabend...

coffee 03. Apr 2010

Die WC Spiele hab ich sehr gemocht der Film war sehr unterhaltsam, die deutsche...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia 1 - Test

Das Xperia 1 eignet sich dank seines breiten OLED-Displays hervorragend zum Filmeschauen. Im Test zeigt Sonys neues Smartphone aber noch weitere Stärken.

Sony Xperia 1 - Test Video aufrufen
Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. ADAC Privaten Tiefgaragen fehlen Lademöglichkeiten
  2. Solaris Mailand schafft 250 Elektrobusse an
  3. BYD und Alexander Dennis London bekommt erste Elektro-Doppeldecker

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Mobile Payment: Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard
    Mobile Payment
    Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard

    Die Mobile Wallet Collaboration will ein einheitliches QR-Format als technische Grundlage für ein vereinfachtes Handling etablieren. Die Allianz aus sechs europäischen Bezahldiensten und Alipay aus China ist eine ernstzunehmende Konkurrenz für Google, Apple, Facebook, Amazon.
    Von Sabine T. Ruh


        •  /