Abo
  • Services:

Computerpionier Ed Roberts gestorben

Entwickler des Altair 8800 stirbt im Alter von 68 Jahren

Ed Roberts, der Entwickler des Altair 8800, ist am vergangenen Donnerstag im Alter von 68 Jahren gestorben. Der Altair 8800 gilt als einer der ersten Personal Computer. Microsoft-Gründer Bill Gates würdigte seinen ehemaligen Mentor als einen Pionier der Computerrevolution, der aber nicht die verdiente Anerkennung erhalten habe.

Artikel veröffentlicht am ,
Computerpionier Ed Roberts gestorben

Der Computerentwickler Henry Edward Roberts ist am 1. April 2010 gestorben, berichten die Microsoft-Gründer Paul Allen und Bill Gates in Gates' Blog The Gates Notes. Der 68-Jährige erlag einer Lungenentzündung in einem Krankenhaus in Macon im US-Bundesstaat Georgia.

PC als Bausatz

Stellenmarkt
  1. SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim
  2. Clariant SE, Frankfurt am Main (Sulzbach)

Ed Roberts entwickelte in den 70er Jahren den Computer Altair 8800, der als einer der ersten Heimcomputer gilt. Ab 1975 vermarktete er das Gerät über sein 1968 gegründetes Unternehmen Micro Instrumentation and Telemetry Systems (MITS). Es wurde als Bausatz angeboten, den die Käufer selbst zusammenbauen mussten.

Noch im gleichen Jahr wurde Gates auf den Altair 8800 aufmerksam, als dieser das Titelblatt der Zeitschrift Popular Electronics zierte. Gates und Allen trafen sich mit Roberts und fingen dann an, bei MITS in Albuquerque im US-Bundesstaat New Mexico zu arbeiten. Dort gründeten sie kurz darauf auch Microsoft. Unter anderem entwickelten die beiden eine Basic-Implementierung für den Altair 8800.

Zweite Karriere als Mediziner

Roberts verkaufte MITS 1977 und zog nach Georgia um. Dort studierte er Medizin und arbeitete als Arzt in einer Kleinstadt.

"Ed war wirklich ein Pionier der Personal-Computer-Revolution, aber er hat nie die Anerkennung bekommen, die er verdient hat", würdigten Gates und Allen ihren Mentor. "Ed war bereit, uns - zwei jungen Männern, die sich für Computer interessierten, lange bevor sie alltäglich wurden - eine Chance zu geben, und wir waren ihm immer dankbar dafür. Der Tag, an dem unsere erste ungetestete Software auf dem Altair lief, war der Start von vielen großen Dingen."



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Lenovo Legion Y520 Gaming-Notebook mit i5-7300HQ/8 GB RAM/512 GB SSD/GTX 1050 4 GB/Windows...
  2. (u. a. Define R6 für 94,90€ + Versand, Zotac GeForce GTX 1080 Ti Blower für 639€ + Versand...
  3. 295,99€ (Vergleichspreis ca. 335€) - Aktuell günstigste 2-TB-SSD!
  4. (einzeln für 99€, 2er-Set für 198€ und 3er-Set für 297€)

IhrName9999 06. Apr 2010

Und dann? Dann gäbe es keinen BASIC-Interpreter für das Teil ... wen juckts?

tertgre 04. Apr 2010

Er hat dazu beigetragen den Aufstieg von MS zu starten und Apple brachte angestachelt...

Andrea... 04. Apr 2010

..


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

UHD-Blu-ray im Langzeit-Test: Die letzte Scheibe für Qualitäts-Junkies
UHD-Blu-ray im Langzeit-Test
Die letzte Scheibe für Qualitäts-Junkies

Die Menschen streamen Filme und Serien ... alle Menschen? Nein! Eine unbeugsame Redaktion hört nicht auf, auch Ultra-HD-Blu-rays zu kaufen und zu testen.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Oppo Digital Ein Blu-ray-Player-Hersteller weniger
  2. Cars 3 und Coco in HDR Die ersten Pixar-Filme kommen als Ultra-HD-Blu-ray
  3. 4K-UHD-Blu-ray Panasonic zeigt Abspielgerät mit Dolby Vision und HDR10+

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    •  /