• IT-Karriere:
  • Services:

Technische Daten zum Motorola Backflip

Die eingebaute 5-Megapixel-Kamera besitzt einen Autofokus und ein LED-Licht zur Aufhellung. Die Kamera kann nur für Fotoaufnahmen verwendet werden, Videoaufnahmen werden laut Herstellerangaben nicht direkt unterstützt. Zum internen Speicher machte Motorola wiederholt keine Angaben, das Gerät wird aber mit einer Micro-SD-Card ausgeliefert, die eine Kapazität von 2 GByte hat. Der im Mobiltelefon enthaltene Steckplatz unterstützt Speicherkarten mit bis zu 32 GByte.

  • Motorola Backflip
  • Motorola Backflip
  • Motorola Backflip
  • Motorola Backflip
  • Motorola Backflip
  • Motorola Backflip
  • Motorola Backflip
  • Motorola Backflip
  • Motorola Backflip
Motorola Backflip
Stellenmarkt
  1. CG Car-Garantie Versicherungs-AG, Freiburg im Breisgau
  2. Emsland Group, Emlichheim

Das UMTS-Mobiltelefon unterstützt alle vier GSM-Netze, GPRS, EDGE sowie HSDPA mit einer Datenrate von bis zu 7,2 MBit/s. Zudem sind WLAN 802.11b/g sowie Bluetooth 2.0 mit Unterstützung des A2DP-Profils vorhanden. Im 53 x 108 x 15,3 mm großen Smartphone befindet sich außerdem ein GPS-Empfänger, eine 3,5-mm-Klinkenbuchse ist vorhanden.

Als Betriebssystem kommt im Backflip noch Android 1.5 zum Einsatz, ein Upgrade auf Android 2.0 soll zu einem bislang nicht bekannten Datum nachgereicht werden. Mit dem 1.400-mAh-Akku wiegt das Mobiltelefon 133 Gramm. Zu den Akkulaufzeiten machte Motorola nur sehr lückenhafte Angaben. So wird eine maximale Sprechzeit von 6 Stunden versprochen, aber es ist unklar, ob das im UMTS- oder GSM-Netz gilt. Im Bereitschaftsmodus muss der Akku spätestens nach 13 Tagen aufgeladen werden.

Wie auch das Motorola-Modell Dext nutzt Backflip Motoblur. Die von Motorola entwickelte Software fasst Kommunikation per E-Mail und aus sozialen Netzwerken zusammen. Nutzer werden so über neue Kontakte, Fotos und Statusupdates aus Facebook, Twitter, Myspace, Google Mail sowie über berufliche und private E-Mails direkt auf dem Startbildschirm informiert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Motorola Backflip: Ab April bei Amazon für 440 Euro
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Rooby 14. Mai 2010

Das kann ich nicht bestätigen. Ich hab das Gerät nach einem ersten Test gekauft. Die...

andz 04. Apr 2010

Hatte ich bei meinem Nokia 6310i au ned...trotzdem gehts immernoch...

Rost 02. Apr 2010

Bei Motorola ausnahmsweise mal genau so wie man es schreibt ;-) Betonung auf "ro".

Artikelhasser 01. Apr 2010

hab ich das eig richtig verstanden? Das ding hat 2 Displays?

mxcd 01. Apr 2010

Was auch immer sich die Hersteller davon versprechen ... wer zu dem Preis ein Telefon mit...


Folgen Sie uns
       


    •  /