Abo
  • Services:
Anzeige
Red Hat Enterprise Linux 5.5 freigegeben

Red Hat Enterprise Linux 5.5 freigegeben

KVM-Virtualisierung aktualisiert, Applikationen aufgerüstet

Die aktuelle Version 5.5 der Enterprise-Linux-Distribution von Red Hat bringt Aktualisierungen für den Hypervisor Kernel-based Virtual Machine (KVM) mit sowie einen um neue Treiber erweiterten Linux-Kernel. Zusätzlich wurden zahlreiche Applikationen auf den aktuellen Stand gebracht.

Das kostenpflichtige Red Hat Enterprise Linux ist in der Version 5.5 (RHEL) erschienen und bietet neue Funktionen um den KVM-Hypervisor, der in der letzten Version 5.4 als Alternative zu Xen eingebaut wurde. KVM-Gastsysteme können komplett mit der Cluster Suite verwaltet werden und die Verwaltungsbibliothek Libvirt kommt jetzt mit mehr als 256 Gastsystemen zurecht. Zudem stellt Libvirt auf Hardware, die die Speicherverwaltung EPT/NPT nutzt, den Gästen automatisch große Speicherseiten (Huge Page Memory) zur Verfügung.

Anzeige

Der Zugriff auf die PCI-/PCIe-Hardware-Ressourcen wurde ebenfalls verbessert. PCI-/PCIe-Geräte können bei Gastsystemen abgemeldet und anderen zugewiesen werden. Zudem bietet RHEL 5.5 neue Treiber mit Single Root I/O Virtualization (SRT-IOV) für 10-Gigabit-Ethernet-Netzwerkarten.

Der RHEL Kernel 5.5 bringt außerdem Unterstützung für die Prozessoren Nehalem EX von Intel sowie die Opteron-Prozessoren der 6000er Reihe Magny Cours und IBMs Power 7 mit. Zusätzlich wanderten einige neue WLAN-Treiber für die Intel-Chipsätze iwl1000 und iwl6000 sowie neuere WLAN-Chips von Atheros in den angepassten RHEL-Kernel.

Die Sambasuite - unter RHEL heißt sie seit Version 5.4 Samba3x - wurde in der Version 3.3 eingepflegt und steht nun in allen Versionen zur Verfügung. Die Datenbank PostgreSQL 8.4 haben die Entwickler erstmalig beigelegt ebenso wie die freie Version des Authentifizierungsprotokolls Freeradius in der Version 2.0. Der integrierte Gnome-Desktop bringt eine aktualisierte Version des Window-Managers Metacity mit und die Bürosoftware Openoffice.org liegt jetzt in der Version 3.1 bei.

Red Hat Enterprise Linux 5.5 ist ab sofort erhältlich und wird den Kunden von Red Hat mit einem gültigen Abonnement automatisch zur Verfügung gestellt. Eine komplette Liste aller neuen Funktionen bieten die Release Notes.


eye home zur Startseite
kostja250581 02. Apr 2010

Ich hatte am Anfang meiner Linux zeit ein Paar Linux-Distris ausprobiert. Als erstes...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. octeo MULTISERVICES GmbH, Duisburg
  2. Lausitz Energie Bergbau AG, Cottbus
  3. Daimler AG, Sindelfingen
  4. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 59,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 7,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  2. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  3. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand

  4. Schifffahrt

    Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter

  5. Erste Tests

    Autonome Rollstühle in Krankenhäusern und Flughäfen erprobt

  6. Firmware

    PS4 verbessert Verwaltung von Familien und Freunden

  7. Galaxy Note 4

    Samsung trägt keine Verantwortung für überhitzte Akkus

  8. Nach Anschlag in Charlottesville

    Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen

  9. Hilton Digital Key im Kurztest

    Wenn das iPhone die Hoteltür öffnet

  10. Smartphone

    Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  2. Grafikkarte Radeon RX Vega 64 kostet 500 US-Dollar
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Re: Linksradikales Portal "linksunten" schließen

    DeathMD | 12:56

  2. Re: in ganz Ostdeutschland gibt es ganze 2 Orte...

    triplekiller | 12:56

  3. Re: And die Golem Kommentar Experten mal wieder...

    chewbacca0815 | 12:56

  4. Re: Terroranschlag gegen linke Demonstranten

    der_wahre_hannes | 12:56

  5. Re: Alt-Right = Nazi

    Dino13 | 12:55


  1. 12:55

  2. 12:37

  3. 12:30

  4. 12:00

  5. 11:17

  6. 10:44

  7. 10:00

  8. 09:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel