Massenklagen gegen Bittorrent-Nutzer in den USA

Deutschland als Vorbild

Eine Anwaltskanzlei hat in den USA 20.000 Bittorrent-Nutzer wegen illegaler Filmdownloads verklagt. Klagen gegen weitere 30.000 Downloader sollen in Vorbereitung sein. Vorbild für die Massenklagen sollen ähnliche Aktionen in Deutschland sein.

Artikel veröffentlicht am , Meike Dülffer

Deutschland hat einen neuen Exportschlager: Massenklagen gegen Downloader. Wie der Hollywood Reporter berichtet, haben US-Anwälte im Auftrag von Independent-Filmemachern 20.000 Klagen wegen illegaler Filmdownloads eingereicht. Die Klagen richten sich gegen Bittorrent-Nutzer, die sich die Filme Steam Experiment, Far Cry, Uncross the Stars, Gray Man und Call of the Wild 3D heruntergeladen hatten. Weitere 30.000 Klagen sollen in absehbarer Zukunft im Auftrag von weiteren Filmfirmen eingereicht werden.

Stellenmarkt
  1. Field Support Engineer L3 (m/w/d)
    NTT Germany AG & Co. KG, München, Teltow
  2. Softwareentwickler C# .NET (m/w/d)
    Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company(TM), Bensheim bei Darmstadt
Detailsuche

Das Ziel der Anwälte und ihrer Klienten aus der Filmbranche ist es, "einen neuen Strom von Einkünften zu erschließen und das Äquivalent eines alternativen Vertriebskanals zu Geld zu machen". Das erklärte Jeffrey Weaver, Anwalt des Unternehmens US Copyright Group, das für die Klagen verantwortlich ist.

Zu den Klienten des Unternehmens gehört unter anderem die Achte/Neunte Boll Kino Beteiligungs GmbH & Co. KG aus Mainz, die in 2.094 Klagen gegen unbekannte Downloader als Kläger auftritt.

Laut Hollywood-Reporter soll die Klagewelle durch Vorbilder aus Deutschland inspiriert worden sein. Die Technologie zur Ermittlung der Klageziele stammt von der Firma GuardaLey, die sich selbst im Firmenprofil als "der perfekte Partner für ganzheitlichen Schutz digitaler Inhalte jeglicher Art" bezeichnet. Dem Hollywood Reporter zufolge soll es sich bei GuardaLey um eine deutsche Firma handeln.

Golem Akademie
  1. Scrum Product Owner: Vorbereitung auf den PSPO I (Scrum.org): virtueller Zwei-Tage-Workshop
    3.–4. März 2022, virtuell
  2. Penetration Testing Fundamentals: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17.–18. Januar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Homepage des Unternehmens weist den Hauptsitz des Unternehmens mit einer britischen Adresse aus. Laut britischem Handelsregister handelt es sich bei GuardaLey um ein Ende April 2008 gegründetes Unternehmen mit beschränkter Haftung (Limited). Das deutsche Handelsregister weist als Sitz des Unternehmens GuardaLey Ltd. Karlsruhe aus. Die Firma wurde am Tag der Gründung der Limited beim Amtsgericht Mannheim registriert. Gegenstand der Geschäftstätigkeit von GuardaLey Ltd. sind laut IHK Karlsruhe Netzwerktechnik und -sicherheit, Internetservice, Forschung und Programmierung sowie der Handel mit Software. [von Robert A. Gehring]

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


abgemahnter 16. Sep 2010

...wie früher .........sammeln die provider 80 tage lang alle daten ; somit auch die...

franzel1111 05. Apr 2010

oder soll man sagen, wer Uwe Boll Filme herunterlädt ist schon genug bestraft.

IhrName9999 04. Apr 2010

Deine Sätze ergeben nicht wirklich einen Sinn ... total zusammenhangslose Schnipsel, mit...

dggfgf 04. Apr 2010

Krümelkacker. :D

Philosobie 04. Apr 2010

Es ging nicht darum, urheberrechtlich geschütztes Material anonym zu veröffentlichen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kanadische Polizei
Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen

Autodiebe in Kanada nutzen offenbar Apples Airtags, um Fahrzeuge heimlich zu orten.

Kanadische Polizei: Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen
Artikel
  1. Blender Foundation: Blender 3.0 ist da
    Blender Foundation
    Blender 3.0 ist da

    Die freie 3D-Software Blender bekommt ein Update - wir haben es uns angesehen.
    Von Martin Wolf

  2. 4 Motoren und 4-Rad-Lenkung: Tesla aktualisiert Cybertruck
    4 Motoren und 4-Rad-Lenkung
    Tesla aktualisiert Cybertruck

    Tesla-Chef Elon Musk hat einige Änderungen am Cybertruck angekündigt. Der elektrische Pick-up-Truck wird mit vier Motoren ausgerüstet.

  3. DSIRF: Hackerbehörde Zitis prüft österreichischen Staatstrojaner
    DSIRF
    Hackerbehörde Zitis prüft österreichischen Staatstrojaner

    Deutsche Behörden sind mit mehreren Staatstrojaner-Herstellern im Gespräch. Nun ist ein weiterer mit Sitz in Wien bekanntgeworden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: SanDisk Ultra 3D 1 TB 77€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) • Sharkoon PureWriter RGB 44,90€ • Corsair K70 RGB MK.2 139,99€ • 2x Canton Plus GX.3 49€ • Gaming-Monitore günstiger (u. a. Samsung G3 27" 144Hz 219€) [Werbung]
    •  /