Abo
  • IT-Karriere:

Tschüss Linux - PS3-Firmware 3.21 ist da

Über die Updatefunktion der Konsole erhältlich

Für die Playstation 3 ist das vorangekündigte Firmwareupdate 3.21 erschienen. Neue Funktionen bietet es nicht, es entfernt nur die Möglichkeit, ein zusätzliches Betriebssystem ("Other OS") wie Linux zu installieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Bei der PS3 Slim war es bereits zum Verkaufsstart im September 2009 so, jetzt werden nach dem Einspielen der neuen Firmware auch die älteren PS3-Modelle ohne die Funktion "Install Other OS" geliefert. Sony will damit den PS3-Kopierschutz retten, den Hacker wie George "Geohot" Hotz über ein installiertes Linux kompromittieren wollten und erste Erfolge vermeldeten. Hotz hofft nun, eine gehackte Firmware 3.21 mit Other-OS-Funktion anbieten zu können, allerdings wird das keine einfache Aufgabe.

Stellenmarkt
  1. Amt für Statistik Berlin-Brandenburg, Potsdam
  2. VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, Bonn

Menschen und Organisationen, die für ihre Projekte auf die Linux-Unterstützung der PS3 angewiesen sind, müssen das Update nicht einspielen. Allerdings kann etwa das Playstation Network (PSN) ab sofort nur noch ab der Firmware 3.21 genutzt werden.

Das Gleiche gilt für künftige PS3-Spiele oder Blu-ray-Filme, die die neue Firmware voraussetzen. Ohne Update ist es nicht mehr möglich, über das Netzwerk von einem Mediaserver mittels DTCP-IP verschlüsselt zur Verfügung gestellte kopiergeschützte Videos wiederzugeben.

Sony rät dazu, vor dem Update auf die Firmware 3.21 eine Sicherheitskopie des installierten Other OS anzulegen, da später mit der PS3 selbst kein Zugriff auf die Partition mehr möglich ist. Allerdings kann die Festplatte jederzeit ausgebaut und die frei zugängliche Linux-Partition am Computer ausgelesen werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Icy Box Mulitkartenleser für 12,99€, Cooler Master Master Mouse für 24,99€)
  2. 99,00€
  3. GRATIS
  4. (u. a. Star Wars, Architecture und Minecraft)

trantüte 14. Apr 2010

Leute! Der Jochen ist wieder da! Und verlinkt, wie so oft und gerne, mal wieder auf seine...

Caracal 13. Apr 2010

Die passende Facebook-Gruppe: http://www.facebook.com/group.php?gid=110372715662955

Caracal 13. Apr 2010

Die passende Facebook-Gruppe: Sony PlayStation 3 - Update 3.21 we don't accept it! http...

Caracal 13. Apr 2010

Die passende Facebook-Gruppe: Sony PlayStation 3 - Update 3.21 we don't accept it! http...

Caracal 13. Apr 2010

Die passende Facebook-Gruppe: Sony PlayStation 3 - Update 3.21 we don't accept it! http...


Folgen Sie uns
       


Die Commodore-264er-Reihe angesehen

Unschlagbar günstig, unfassbar wenig RAM - der C16 konnte in vielen Belangen nicht mit dem populären C64 mithalten.

Die Commodore-264er-Reihe angesehen Video aufrufen
Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
Strom-Boje Mittelrhein
Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
  3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

    •  /