Abo
  • Services:

Tragbarer Scanner von HP wird über USB mit Strom versorgt

HP Scanjet Professional 1000 verarbeitet fünf Seiten pro Minute

HP hat einen kleinen Scanner für den mobilen Betrieb vorgestellt, der mit 600 dpi Auflösung arbeitet. Der HP Scanjet Professional 1000 ist zum Beispiel für Vertriebsmitarbeiter interessant, die Verträge unterwegs einscannen wollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der HP Scanjet Professional 1000 soll bis zu fünf Seiten oder beidseitig bis zu acht Bilder pro Minute einlesen können. Der CIS-Scanner verarbeitet maximal A4 großes Papier und wird über die USB-Schnittstelle an den Rechner angeschlossen. Auch kleinere Formate bis hin zu Visitenkarten können erfasst werden. Jede Vorlage muss einzeln eingeschoben werden, denn eine automatische Papierzuführung gibt es nicht.

  • HP Scanjet Professional 1000
HP Scanjet Professional 1000
Stellenmarkt
  1. CompuGroup Medical Deutschland AG, Oberessendorf
  2. Robert Bosch GmbH, Waiblingen

Im Lieferumfang ist mit Nuance Paperport eine Software enthalten, mit der ein einfaches Dokumentenmanagement betrieben werden kann. Speziell für Visitenkarten ist die Software Newsoft Presto! Bizcard Reader gedacht. Außerdem ist mit Nuance Omnipage ein OCR-Programm für die Texterkennung im Paket enthalten. Das Gerät misst 290 x 50 x 75 mm bei einem Gewicht von rund 660 Gramm. Eine Transporttasche wird mitgeliefert.

Der HP Scanjet Professional 1000 soll ab April 2010 für rund 260 Euro in den Handel kommen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. (-78%) 1,11€
  3. (-15%) 23,79€

terry67 02. Apr 2010

ui, dafür gibts sogar Linux treiber http://software.canon-europe.com/products/0010799.asp...

user 02. Apr 2010

Gibt´s doch alles schon lange

hskdfjhouarwehf 01. Apr 2010

hat Duplex, aber ob der Linux kann weiß ich nicht - vermute aber eher nicht...

Amanda B. 01. Apr 2010

Bilder = Seiten? :-D

Tapete1 01. Apr 2010

Der Canon 350 scanner, den ich vor 6 jahren beim aldi gekauft hab brauchte damals schon...


Folgen Sie uns
       


Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt

Wir spielen Ark Survival Evolved auf einem Google Pixel 2.

Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

    •  /