Abo
  • Services:
Anzeige
WebOS 1.4.1 bringt Bezahlfunktion für deutschen App Catalog

Das bringt WebOS 1.4.1 an Korrekturen

Seit dem Erscheinen von WebOS 1.4 plagen Pre-Besitzer lästige Programmfehler. Ein Teil dieser Fehler wird durch das Update auf WebOS 1.4.1 beseitigt. Unter anderem funktionieren die Zoomgesten im PDF-Viewer und in der Anzeigesoftware für Office-Dateien wieder. Bei der Aufnahme von Fotos und Videos werden vorhandene Dateien nicht mehr versehentlich überschrieben und die Lautstärketasten sowie die Hardwaretastatur sollen Eingaben nun wieder korrekt entgegennehmen.

Anzeige
  • WebOS 1.4.1 - Updatebenachrichtigung
  • WebOS 1.4.1 - Updatebenachrichtigung
  • App Catalaog von WebOS 1.4.1
WebOS 1.4.1 - Updatebenachrichtigung

Zudem sind Bluetooth-Verbindungen mit BMW-Autokits nun möglich und die Vorwärtsgeste im Browser funktioniert wieder. Per E-Mail versendete Youtube-Links lassen sich nun wieder öffnen und Probleme mit der Touchstone-Ladestation sollen ebenfalls behoben sein. Außerdem reagiert WebOS 1.4.1 an einigen Stellen etwas schneller, vor allem das Schließen von Applikationen geschieht deutlich schneller als bisher. Programme werden aber noch immer erst nach einer Verzögerung geöffnet.

Schwerer Fehler wurde nicht beseitigt

Seit WebOS 1.4 kommt es immer wieder zu Komplettabstürzen des Betriebssystems. Dieser Fehler ist auch in WebOS 1.4.1 noch vorhanden, so dass Pre-Besitzer wohl mindestens noch einen weiteren Monat warten müssen, bis der Fehler von Palm endlich beseitigt wird. Die Release Notes zu WebOS 1.4.1 geben keine Auskunft darüber, ob die Speicherverwaltung von WebOS endlich verbessert wurde, damit die Zu-viele-Karten-Meldung nicht mehr grundlos erscheint.

WebOS 1.4.1 wird über die Updatefunktion des Palm Pre verteilt. Da die Updates schubweise auf die Geräte gesendet werden, kann es sein, dass mancher Pre-Besitzer das Update erst im Laufe des Tages oder aber sogar erst in den nächsten Tagen erhält. Die Installation des rund 12 MByte großen Updates dauert einschließlich Neustart rund 45 Minuten.

Nachtrag vom 1. April 2010, 8:40 Uhr:

Der deutsche App Catalog ist seit den frühen Morgenstunden quasi unbenutzbar. Das Aufrufen der gelisteten Applikationen führt immer nur zu der Fehlermeldung, die Aktion könne nicht ausgeführt werden, der Anwender solle es irgendwann später nochmal versuchen. Gründe für die Nichterreichbarkeit erfährt der Nutzer nicht.

 WebOS 1.4.1 bringt Bezahlfunktion für deutschen App Catalog

eye home zur Startseite
ABehr 01. Apr 2010

ja, weil sonst hätte das pre ja keinen tag durchgehalten... vorhin lies sich der...

suki11 01. Apr 2010

Ich hab schon 2 billige Apps runter geladen und bezahlt.

suki11 01. Apr 2010

So wie es aussieht, wird es wohl noch ein paar Stunden dauern, bis der neue App-Catalog...

Sidamos 01. Apr 2010

Man sollte bei den Preisen berücksichtigen, dass die US-Preise netto sind und die...

blablabla 01. Apr 2010

Lol... ok. Grad erst gesehn. Artikel über die Wlan-Hotspot Application gibts schon...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt Potsdam, Potsdam
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. Continental AG, Frankfurt am Main
  4. Medion AG, Essen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Mad Max, Legend of Tarzan, Conjuring 2, San Andreas, Creed)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Umweltbundesamt

    Software-Updates für Diesel reichen nicht

  2. Acer Nitro 5 Spin

    Auf dem Gaming-Convertible spielen und zeichnen

  3. Galaxy Note 8 im Hands on

    Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  4. Microsoft

    Git-Umzug von Windows-Team abgeschlossen

  5. Play Store

    Google entfernt 500 Android-Apps mit 100 Millionen Downloads

  6. DreamHost

    US-Regierung will nun doch keine Daten von Trump-Gegnern

  7. Project Brainwave

    Microsoft beschleunigt KI-Technik mit Cloud-FPGAs

  8. Microsoft

    Im Windows Store gibt es viele illegale Streaming-Apps

  9. Alpha-One

    Lamborghini-Smartphone für über 2.000 Euro vorgestellt

  10. Wireless-AC 9560

    Intel packt WLAN in den Prozessor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Schifffahrt: Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter
Schifffahrt
Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter
  1. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  2. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße
  3. Yara Birkeland Autonomes Containerschiff soll elektrisch fahren

Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Vega 64 Strix ausprobiert Asus' Radeon macht fast alles besser
  2. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  3. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte

  1. Re: Externe Grafik anschließen

    ElTentakel | 06:56

  2. Re: Sind 1000 Euro nicht zu teuer?

    mackes | 06:55

  3. Re: Öhm...

    Saruss | 06:50

  4. Re: Das wäre ein Auto für mich

    Auspuffanlage | 06:48

  5. Re: Nach Update immer noch über Grenzwert...

    latschen6 | 06:44


  1. 17:51

  2. 17:08

  3. 17:00

  4. 16:55

  5. 16:38

  6. 16:08

  7. 15:54

  8. 14:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel