Abo
  • Services:

Kipp-3D-Bilder mit Photoshop erstellen

SnapilyPro.com druckt Bilder mit lenticularen Folien

3D-Fotos mit Kippeffekt lassen sich mit dem Belichtungsdienst Snapilypro.com nun direkt aus Photoshop-Dateien heraus produzieren. In zwei Photoshop-Ebenen verpackt werden die Bilder eingeschickt und beim Druck mit einer lenticularen Folie überzogen.

Artikel veröffentlicht am ,
Kipp-3D-Bilder mit Photoshop erstellen

Die Folie auf den Fotos sorgt dafür, dass dem linken Auge ein anderes Bild zur Verfügung gestellt wird als dem rechten. So entsteht bei stereoskopischen Bilderpaaren ein räumlicher Eindruck. Wer hingegen zwei Bilder einer Animation auf diese Weise präpariert, kann durch Kippen des Bildes nach links und rechts die Animationsphasen sehen.

Stellenmarkt
  1. Brillux GmbH & Co. KG, Münster
  2. SWP Stadtwerke Pforzheim GmbH & Co. KG, Pforzheim

Der Dienst SnapilyPro.com nimmt Photoshop-Dateien an, in denen das Bildpaar in zwei Ebenen untergebracht wurde. Nach Angaben von Shahar Bin-Nun, Vertriebsvize-Chef des Unternehmens, steigt das Interesse an 3D-Ausdrucken, seitdem es in Kinofilmen wieder Mode geworden ist.

  • Snapilypro
Snapilypro

Wer will, kann auch zwei JPEG- oder TIFF-Dateien oder Bilder im Format HumanEyes Creative3D einschicken. Snapilypro.com simuliert den 3D-Effekt in einer Onlinevorschau.

Die Drucke kosten ab 6 US-Dollar zuzüglich Versand.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)
  2. 12,99€
  3. 4,99€
  4. 45,99€ (Release 12.10.)

Loliter 01. Apr 2010

Ich finde, der Effekt ist sogar noch stärker, wenn man ein Auge schließt. Es ist wohl ein...

Leser mit Hut 01. Apr 2010

Warum impliziert der Artikel, insbesondere die Überschrift, daß man Photoshop als...

Woodycorn 01. Apr 2010

okeee, natürlich aber mit Verbindung dieser Folie - und Software bzw. Bilder...

wombat 01. Apr 2010

Selber basteln ist zwar auch eine Idee. Aber im Kauf kosten die Lenticular-Folien in...


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Shadow of the Tomb Raider

Wir tauchen mit Lara in der Apokalypse ab und verfassen unser Fazit.

Fazit zu Shadow of the Tomb Raider Video aufrufen
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

    •  /