Abo
  • Services:

Screenrekorder Camtasia für den Mac nimmt Teilbildschirm auf

Version 1.1 als kostenloses Upgrade

Die Bildschirmvideo-Rekordersoftware Camtasia ist für den Mac in Version 1.1 erschienen. In dieser Version rüstet Techsmith eine lang ersehnte Funktion nach. Der Anwender kann nun umrissene Bildschirmbereiche aufnehmen.

Artikel veröffentlicht am ,
Screenrekorder Camtasia für den Mac nimmt Teilbildschirm auf

Bislang war in Camtasia auf dem Mac keine Möglichkeit zur Aufnahme beliebiger Bildschirmbereiche vorhanden. Das ändert sich mit Version 1.1. Außerdem wurde der Multimonitorbetrieb, der vormals stiefmütterlich behandelt wurde, nun eingebaut.

  • Camtasia for Mac
  • Camtasia for Mac
Camtasia for Mac
Stellenmarkt
  1. Siltronic AG, Burghausen
  2. Laetus GmbH, Bensheim

Wer Bildschirmvideos erstellt, wird die neue Aufnahme-Pause-Funktion schätzen, mit der die Aufzeichnung kurz unterbrochen werden kann. So spart sich der Anwender die vormals nötige Verbindung von zwei Videodateien. Die Geräuschfilter sollen das in vielen Screencasts auftretende Tastatur- und Mausklicken aus der Tonaufzeichung entfernen.

Camtasia für den Mac erfordert mindestens Mac OS X 10.5.6 und kostet 87 Euro. Besitzer der Vorversion erhalten das Update gratis. Eine kostenlose Testversion steht ebenfalls zur Verfügung.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sigma, Nikon- und Tamron-Objektive)
  2. 499,99€
  3. (u. a. 16 GB DDR4-2666 von HyperX für 109,90€)
  4. (u. a. Acer und HP-Notebooks ab 519€)

nf1n1ty 03. Apr 2010

Feiertage sind ja bald rum, kannst also bald wieder in die Schule. Also keine Panik.

Bildschirm... 02. Apr 2010

Wo? Richtig. Wenn Du Schwierigkeiten mit Fremdwörtern hast, benutze besser das Wort...


Folgen Sie uns
       


Fallout 76 - Fazit

Fallout 76 ist in vielerlei Hinsicht nicht wie seine Vorgänger. Warum, erklären wir im Test-Video.

Fallout 76 - Fazit Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

    •  /