• IT-Karriere:
  • Services:

8x8 Kerne: Nehalem-EX bricht Rekorde

Xeon 7500 als größter x86-Prozessor

Nach dem Xeon 5600 (Westmere-EP) kommt der Xeon 7500 - Intels schnellster Serverprozessor, der mit bis zu sieben Kollegen gemeinsam rechnen kann. Mit bis zu 64 Kernen in einem System kann Intel so zahlreiche Rekorde in der Serverwelt brechen.

Artikel veröffentlicht am ,
8x8 Kerne: Nehalem-EX bricht Rekorde

Die Serie Xeon 7500 ist ein Neuentwurf, den Intel bereits im Mai 2009 als Nehalem-EX ankündigt hatte. Die vier Speicherschnittstellen und vier QPI-Links der voll ausgebauten Prozessoren bedingten auch einen neuen Sockel (LGA 1567), so dass die Serverhersteller weitgehend neue Maschinen entwerfen mussten.

Inhalt:
  1. 8x8 Kerne: Nehalem-EX bricht Rekorde
  2. Xeon 7500 in drei Varianten von 95 bis 130 Watt

Preise und Daten der Xeon 7500
Preise und Daten der Xeon 7500
Die neuen Xeons sind für Rechner mit zwei bis acht Sockeln vorgesehen; da sie bis zu acht Kerne auf einem Die vereinen, ergeben sich so maximal 64 Kerne pro System - oder 128 Threads, da der Nehalem-EX Hyperthreading beherrscht. Zusammengeschaltet werden die Prozessoren dabei über QPI-Links: Mit dreien davon können sie direkt untereinander kommunizieren, ein weiterer bindet den Chipsatz an. Dieser Link kann auch genutzt werden, um über "OEM Node Controllers" eine Art Prozessorbus zu erzeugen. Laut Intel sind dann bis zu 256 Sockel möglich.

  • Vier Xeons können direkt verbunden werden.
  • Acht oder 256 Sockel über Zusatzschips
  • Server-Rekorde diverser Hersteller
  • Auch bei 2P-Systemen schnell
  • Selbstheilung bei Programmfehlern
  • Der Xeon 7500
  • Daten und Preise der Serie Xeon 7500
  • Je nach TDP verschiedene Turbostufen
Vier Xeons können direkt verbunden werden.

Mit acht Prozessoren kommt ein Nehalem-EX-System auch mit Intels eigenem Chipsatz aus, der 7500 oder "Boxboro" heißt. Je zwei der Xeons am oberen und unteren Ende der Reihe bilden dann per QPI eine Klammer, so dass durch diese Prozessoren wieder jeder Sockel auf einen anderen Zugriff hat - aber nicht direkt.

Acht oder 256 Sockel über Zusatzschips
Acht oder 256 Sockel über Zusatzschips
Auch deshalb hat Intel sehr große Caches vorgesehen. Das größte Modell Xeon X7560 (2,26 GHz) kommt auf 24 MByte L3-Cache, die sonst nur der L7555 (1,86) bietet. Die Taktfrequenzen sind verglichen mit den aktuellen Desktopprozessoren so gering, weil Intel die neuen Xeons noch mit 45-Nanometer-Technik herstellt. Westmere-EP und sein Gegenstück Core i7 980X sind mit 32 Nanometer breiten Strukturen gefertigt. Die Die-Größe hat Intel noch nicht genau genannt, mit 2,3 Milliarden Transistoren ist der Nehalem-EX aber ohnehin schon der größte x86-Prozessor und auch generell einer der komplexesten Chips aller Zeiten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Xeon 7500 in drei Varianten von 95 bis 130 Watt 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-30%) 41,99€
  2. (-95%) 0,75€
  3. 39,99€ (Release: 25. Juni)
  4. (-74%) 12,99€

riodoro 04. Apr 2010

in etwa gleich. Iabgehesehen davon bricht intel nicht wie im artikel geschrieben jeden...

IhrName9999 02. Apr 2010

Diese Dateien sind obsolet und werden schon seit Win NT nicht mehr benötigt, deine...

Der Kaiser! 01. Apr 2010

http://de.wikipedia.org/wiki/Cell_(Prozessor)#cite_ref-10

IhrName9999 01. Apr 2010

Nur echt mit 52 Cores.

dfghjklö 01. Apr 2010

Das System mit 64Cores ist auch in der aktuellen c't erwähnt.


Folgen Sie uns
       


Asus-Gaming-Monitor mit 43 Zoll Diagonale - Test

Zwar ist der PG43UQ mit seinen 43 Zoll noch immer ziemlich riesig, er passt aber zumindest noch gut auf den Schreibtisch. Und dort überrascht der Asus-Monitor mit einer guten Farbdarstellung und hoher Helligkeit.

Asus-Gaming-Monitor mit 43 Zoll Diagonale - Test Video aufrufen
    •  /