Abo
  • Services:

Xeon 7500 in drei Varianten von 95 bis 130 Watt

Nur durch den geringen Takt kann Intel die üblichen Stufen der Leistungsaufnahme einhalten: Die Xeon 7500 mit "X" am Anfang der Modellnummer kommen auf 130 Watt TDP, die Versionen mit "E" auf 95 bis 105 Watt, und die L-Serie auf 95 Watt. Dabei variiert dann auch die Anzahl der Kerne von vier bis acht und ebenso die Stufen des Turbo-Boost von null bis fünf sowie die Geschwindigkeit des DDR3-Speichers und der QPI-Links.

Stellenmarkt
  1. Transgourmet Deutschland GmbH & Co. OHG, Riedstadt
  2. über OPTARES GmbH & Co. KG, südliches Baden-Württemberg

Das ist jedoch weniger verwirrend als bei den Desktop- oder Notebook-CPUs, wo sich Intels Modellnummern inzwischen sogar überschneiden. Im Servergeschäft kommt es eher auf die Konfiguration des Gesamtsystems an, nicht auf ein einzelnes Detail wie die Speichergeschwindigkeit.

  • Vier Xeons können direkt verbunden werden.
  • Acht oder 256 Sockel über Zusatzschips
  • Server-Rekorde diverser Hersteller
  • Auch bei 2P-Systemen schnell
  • Selbstheilung bei Programmfehlern
  • Der Xeon 7500
  • Daten und Preise der Serie Xeon 7500
  • Je nach TDP verschiedene Turbostufen
Selbstheilung bei Programmfehlern

Die hat Intel auch mit höchstens 1.066 MHz effektiv recht konservativ angesetzt, dafür dürfen aber pro Speicherbus nun 16 DIMMS in einem Nehalem-EX-Server stecken. Mit den noch sehr raren und teuren 16-GByte-Modulen kommt ein Acht-Sockel-System auf bis zu 2 TByte RAM.

20 neue Rekorde
20 neue Rekorde
Verbreiteter sind aber 4P-Server, also solche mit vier Sockeln. Dafür gibt es zahlreiche offizielle Benchmarks der Anbieter der Rechner, von denen Intel nun gleich 20 geschlagen haben will, neun davon auch bei 2P-Systemen. Der direkte Gegner ist dabei freilich AMDs 12-Kerner Magny Cours alias Opteron 6100 mit seinen 12 Kernen auf zwei Dies. Von diesen gibt es aber noch nicht allzu viele vergleichbare Benchmarks, so dass Intel sich vorerst selbst schlägt. Als Gegner stehen bei den meisten Rekorden auf x86-Servern nämlich Maschinen mit dem Xeon 7400 (Dunnington) in den Listen.

Neben der puren Rechenleistung bieten die Xeons 7500 auch Funktionen zur Selbstheilung, die Intel unter anderem aus den Itaniums entlehnt hat. Die Prozessoren werden schon seit einigen Monaten an Serverhersteller geliefert, die jetzt auch Maschinen damit verkaufen dürfen. Das tun laut Intel insgesamt über 230 Anbieter, darunter auch alle Branchengrößen wie Dell, Fujitsu, HP, IBM und SGI.

 8x8 Kerne: Nehalem-EX bricht Rekorde
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  2. 4,99€
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

riodoro 04. Apr 2010

in etwa gleich. Iabgehesehen davon bricht intel nicht wie im artikel geschrieben jeden...

IhrName9999 02. Apr 2010

Diese Dateien sind obsolet und werden schon seit Win NT nicht mehr benötigt, deine...

Der Kaiser! 01. Apr 2010

http://de.wikipedia.org/wiki/Cell_(Prozessor)#cite_ref-10

IhrName9999 01. Apr 2010

Nur echt mit 52 Cores.

dfghjklö 01. Apr 2010

Das System mit 64Cores ist auch in der aktuellen c't erwähnt.


Folgen Sie uns
       


Huawei P20 Pro - Hands on

Huaweis neues Smartphone P20 Pro kommt mit drei Hauptkameras und einer Reihe von KI-Funktionen. Wir haben uns das Gerät in einem ersten Hands on angeschaut.

Huawei P20 Pro - Hands on Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
  2. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  3. Facebook-Anhörung Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

    •  /