Abo
  • Services:
Anzeige
Powercolor HD5870 Eyefinity6 Edition
Powercolor HD5870 Eyefinity6 Edition

Erste Radeon-HD-5870-Karten für Spiele mit sechs Displays

Eyefinity-6-Editionen von verschiedenen Herstellern

AMDs Eyefinity 6 erlaubt Spielen mit bis zu sechs Bildschirmen. Ab heute dürfen die Hersteller ihre Radeon-HD-5870-Grafikkarten dafür offiziell vorstellen.

Die Eyefinity-6-fähigen Grafikkarten verfügen über eine mit 850 MHz getaktete Radeon-HD-5870-GPU und mit effektiv 4.800 MHz getaktete 2-GByte-GDDR5-Speicher (effektiv 4.800 MHz). Für die bis zu sechs Displays mit je maximal 2.560 x 1.536 Pixeln finden sich auf dem Slotblech sechs Mini-Display-Port-Ausgänge.

Anzeige

Die Hersteller legen in der Regel auch einige Adapter von Mini-Display-Port auf Display-Port, HDMI und DVI bei. Allerdings gibt es die volle Bildauflösung nur über (Mini-)Display-Port und Dual-Link-DVI, ansonsten sind pro Display jeweils nur maximal 1.920 x 1.080 Bildpunkte möglich.

  • Sechs Contoller, zwei für DL-DVI
  • Sechs Mini-Displayports an einer Grafikkarte
  • Halter für sechs Monitore
  • Battleforge auf sechs Monitoren
  • Beispiele für Displayaufstellungen
  • Cryengine 3 auf drei Monitoren
  • Crysis ultrahoch aufgelöst
  • Displayport-Monitore
  • Eyefinity - Testsystem
  • Flexible Bildschirmzuweisung
  • Mit Eyefinity getestete Spiele
  • Google Earth
  • Hawx
  • Heimdesktop
  • Kein rundes Schild, da kein Frame Removal
  • Mögliche Anschlüsse
  • Monitorzuweisung unter Windows 7
  • Monitorhalter
  • Testplattform von vorne
Battleforge auf sechs Monitoren

Die ersten Radeon-HD-5870-Grafikkarten für Eyefinity 6 sollen in diesen Tagen ausgeliefert werden. Zu den Herstellern zählen Club 3D, Powercolor und Sapphire. Preisangaben fehlen noch, Club 3D ist jedoch mit einer Ankündigung seiner "HD5870 Eyefinity6 Edition" vorgeprescht und eine seit kurzem im Handel gelistete "Powercolor HD5870 Eyefinity 6 Edition" kostet rund 560 Euro.

Wer an Eyefinity 6 interessiert ist, muss sich nicht gleich sechs Displays zulegen - aber darauf achten, dass die möglichst dünne Rahmen haben, damit diese nicht den Gesamteindruck stören. Die bis zu sechs Bildschirme können beliebig kombiniert werden, auch im Porträt- oder Landscape-Modus.

Möglich ist es etwa, ein Spiel auf drei nebeneinanderstehenden Displays, auf zwei übereinanderstehenden Reihen von drei Displays oder auch nur auf einem Display zu spielen - während auf den anderen etwa ein Film wiedergegeben wird und ein Webbrowser zur Verfügung steht.

Nachtrag vom 31. März 2010, um 17:05 Uhr:
Ein Club-3D-Sprecher bestätigte, dass die ersten HD5870-Eyefinity6-Edition-Karten ab Anfang April verfügbar sein und ebenfalls in dem Preisbereich der Powercolor-Karten liegen werden.


eye home zur Startseite
Treadmill 02. Apr 2010

Planetarium für Zuhause.

Monitorversteher 01. Apr 2010

Die maximale Auflösung liegt nicht bei 2.560 x 1.536, sondern bei 2.560x1.600. Und dank...

wirry 01. Apr 2010

Wieso? Low Profile gab es von der 4xxx auch, warum sollte das bei der 5xxx anders sein...

antares 31. Mär 2010

wäre möglich aber teuer. ich hab im januar meinen defekten Princeton monitor...

ehrlich 31. Mär 2010

2560x1536 Auflösung bringen diese höchst effektiven Grafikkarten hin. nice! Dies...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Bosch Sensortec GmbH, Reutlingen
  4. UNIQ GmbH, Holzwickede


Anzeige
Top-Angebote
  1. 129,99€ (219,98€ für zwei)
  2. 49,99€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 65,87€)

Folgen Sie uns
       


  1. Kabelnetz

    Vodafone setzt bereits Docsis 3.1 beim Endkunden ein

  2. Neuer Standort

    Amazon sucht das zweite Hauptquartier

  3. Matt Booty

    Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft

  4. Gerichtsurteil

    Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen

  5. Sicherheitsupdate

    Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre

  6. Facebook Messenger

    Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen

  7. Multi-Shot-Kamera

    Hasselblad macht 400-Megapixel-Fotos mit 2,4 GByte Größe

  8. Mitsubishi

    Rückkamera identifiziert Verkehrsteilnehmer

  9. Otherside Entertainment

    Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

  10. Meltdown und Spectre

    "Dann sind wir performancemäßig wieder am Ende der 90er"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
EU-Netzpolitik
Mit vollen Hosen in die App-ocalypse

Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  1. Zweite Pin?

    crazypsycho | 00:55

  2. Re: Definition Umzug?

    Achim | 00:54

  3. Re: Ganz krasse Idee!

    crazypsycho | 00:47

  4. Re: Nicht Jahre warten, sondern AMD kaufen.

    burzum | 00:47

  5. Re: Die Kündigungsfristen sind ok.

    Lemo | 00:45


  1. 19:09

  2. 16:57

  3. 16:48

  4. 16:13

  5. 15:36

  6. 13:15

  7. 13:00

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel