Abo
  • Services:

Motorola Milestone: O2 bringt Android 2.1 in zwei Wochen (U)

Neue Android-Version bringt eine Reihe von Verbesserungen

O2 will Mitte April 2010 das Update auf Android 2.1 für Motorolas Milestone veröffentlichen. Unklar ist, wann Besitzer des Milestone das Update erhalten, wenn sie es woanders gekauft haben.

Artikel veröffentlicht am ,
Motorola Milestone: O2 bringt Android 2.1 in zwei Wochen (U)

Motorola hatte gestern angekündigt, dass bis spätestens Mitte April 2010 unter anderem in Deutschland das Update auf Android 2.1 für das Milestone erscheint. Nun konkretisierte O2 dieses Datum und versprach, Android 2.1 für Motorolas Milestone in etwa zwei Wochen veröffentlichen zu wollen, also Mitte April 2010.

Stellenmarkt
  1. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg
  2. Software AG, Darmstadt

Unklar ist derzeit, ob Motorola das Update auf Android 2.1 für Milestone-Kunden schon früher verteilt, wenn das Mobiltelefon nicht über O2 bezogen wurde. Das Update auf Android 2.1 wird drahtlos über die Updatefunktion des Mobiltelefons eingespielt, ein Computer ist nicht erforderlich.

Zu den neuen Funktionen von Android 2.1 zählen eine bessere Anbindung an Exchange Server, animierte Hintergrundbilder sowie bis zu neun Startseiten. Das Milestone läuft bisher mit Android 2.0.1.

Nachtrag vom 31. März 2010, 14:28 Uhr:

Nach Angaben von Motorola steht Android 2.1 ab sofort als Download für das Milestone zur Verfügung. Allerdings gibt es die neue Version nur als PC-Download, so dass ein Rechner notwendig ist, um das Update einspielen zu können. Außerdem gibt es das Update nur für Milestone-Modelle, die weder bei O2 noch bei Vodafone gekauft wurden. Die updatefähigen Geräte weisen in den Firmware-Versionen den Hinweis DACH auf, während bei den O2-Geräten dort O2DE und bei den Vodafone-Modellen VFDE steht. Für alle Milestone-Modelle verspricht Motorola Updates via Mobilfunk oder WLAN erst im April 2010.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

newbie 26. Apr 2010

Hallo, eine Frage dazu: Wie hast Du das Update auf 2.1 durchgeführt - direkt übers Handy...

meilstein 01. Apr 2010

Einstellungen > Anwendungen > Anwendungen verwalten dann unten auf die Auswahl Taste...

Gugu der Hund 31. Mär 2010

Ich habe eben das Update gemacht und schon tauchen die Probleme auf :( - Mein Computer...

TheSpiritof69 31. Mär 2010

Auch rooten ist damit schon erfolgreich möglich.

afri_cola 31. Mär 2010

Jein... ja es gibt custom roms aber diverse phones die du (ohne Gewährleistung) nutzen...


Folgen Sie uns
       


Sonnet eGFX Box 650W - Test

Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /