• IT-Karriere:
  • Services:

Vaultpress schützt Wordpress-Blogs

Dienst sorgt für Backups in Echtzeit und patcht automatisch

Automattic, das Unternehmen hinter der freien Blogsoftware Wordpress, startet mit Vaultpress einen Sicherungsdienst für Wordpress-basierte Blogs. Vaultpress erstellt laufend Backups und patcht Blogs bei auftretenden Sicherheitslücken automatisch.

Artikel veröffentlicht am ,
Vaultpress schützt Wordpress-Blogs

Vaultpress soll dafür sorgen, dass Blogs und Websites auf Basis von Wordpress sicher sind, ganz gleich was passiert. Sämtliche Inhalte der Seiten werden gesichert, einschließlich der verwendeten Plugins und Themes, Blogeinträgen samt sämtlicher Änderungen und Kommentare. Dafür sorgt ein speziell auf Wordpress ausgelagerter Clouddienst, der Backups in Echtzeit anfertigt, verspricht Automattic.

Stellenmarkt
  1. dmTECH GmbH, Karlsruhe
  2. Max-Planck-Institut für Plasmaphysik, Greifswald

Wird eine von Vaultpress geschützte Website modifiziert, soll der Dienst dies innerhalb von Minuten feststellen und Maßnahmen einleiten. So soll Vaultpress auch vor offenen Sicherheitslücken schützen und Systeme mit Hot-Fixes versorgen, noch während deren Betreiber schlafen.

Vaultpress wird als Plugin in Wordpress integriert. Derzeit steht Vaultpress im Rahmen eines geschlossenen Betatests zur Verfügung. Anmeldungen dafür sind unter vaultpress.com möglich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 142,85€

vier 05. Apr 2010

Ach echt? Jetzt bin ich aber überrascht. Unglaublich dieses Oberlehrergezetere...


Folgen Sie uns
       


IBM - von der Lochkarte zum Quantencomputer (Golem Geschichte)

Golem.de erzählt die über 100-jährige Geschichte von Big Blue im Video.

IBM - von der Lochkarte zum Quantencomputer (Golem Geschichte) Video aufrufen
Workflow: Arbeite lieber asynchron!
Workflow
Arbeite lieber asynchron!

Die Arbeit im Homeoffice ist geprägt von Ablenkung und Terminen. Dabei geht es auch anders: mit asynchroner Kommunikation.
Von Eike Kühl

  1. Homeoffice "Die Steuerersparnis ist geringer als die meisten meinen"
  2. Anzeige Top ausgestattet im Homeoffice
  3. Schule daheim Wie uns ein wenig Technik zu besseren Ersatzlehrern macht

Funkverschmutzung: Wer stört hier?
Funkverschmutzung
Wer stört hier?

Ob WLAN, Bluetooth, IoT oder Radioteleskope - vor allem in den unlizenzierten Frequenzbändern funken immer mehr elektronische Geräte. Die Folge können Störungen und eine schlechtere Performance der Geräte sein.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. 450 MHz Bundesnetzagentur legt sich bei neuer Frequenzvergabe fest
  2. Aus Kostengründen Tschechien schafft alle Telefonzellen ab
  3. Telekom Bis Jahresende verschwinden ISDN und analoges Festnetz

Oneplus Nord im Test: Oneplus' starker Vorstoß in mittlere Preisregionen
Oneplus Nord im Test
Oneplus' starker Vorstoß in mittlere Preisregionen

Das Oneplus Nord ist kein Mittelklasse-Smartphone - dafür ist es zu gut. Für 400 Euro gibt es aktuell kaum ein Gerät mit vergleichbar gutem Ausstattungsmix.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Oneplus Nord kostet ab 400 Euro
  2. Smartphone Oneplus bestätigt Details zum neuen Nord

    •  /