Abo
  • IT-Karriere:

Deutscher App Catalog: Erste Bezahlsoftware gelistet (Upd.)

Keine Details von Palm zur Bezahlfunktion

Mit "Modern Combat: Sandstorm" von Gameloft wurde die erste kostenpflichtige Software soeben in Palms deutschem App Catalog für das Palm Pre gelistet. Wie die WebOS-Software in Deutschland bezahlt wird, hat Palm indes noch nicht verraten. Der Kauf der Software funktioniert noch nicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Deutscher App Catalog: Erste Bezahlsoftware gelistet (Upd.)

In den USA kostet Modern Combat: Sandstorm 7 US-Dollar, in Deutschland fallen für den Kauf 5 Euro an. Zumindest in dem Fall ist damit die Sorge unbegründet, dass die US-Preise der Applikationen einfach 1:1 in Euro umgerechnet werden. Mit einem Preis von 5 Euro liegt der Preis sogar leicht unterhalb des aktuellen Umrechnungskurses, so dass deutsche Kunden etwas weniger als die US-Nutzer bezahlen müssen.

  • Deutscher App Catalog: Erste Bezahlsoftware
  • Deutscher App Catalog: Erste Bezahlsoftware
  • Deutscher App Catalog: Erste Bezahlsoftware
  • Bezahlfunktion im deutschen App Catalog: Fehlermeldung
Bezahlfunktion im deutschen App Catalog: Fehlermeldung
Stellenmarkt
  1. Orsted Wind Power Germany GmbH, Norddeich
  2. DASGIP GmbH, Jülich

Palm hat bisher auch auf Nachfrage keine Angaben dazu gemacht, wie Software im deutschen App Catalog gekauft werden kann. Bisher gibt es beim Kauf der Software nur eine Fehlermeldung. Denkbar wäre eine Bezahlung über die Mobilfunkrechnung des Netzbetreibers, eine Bezahlung per deutschem Bankkonto oder aber per Kreditkarte. In den USA erlaubt Palm die Bezahlung im App Catalog nur per Kreditkarte.

Falls sich Palm auch in Deutschland nur für den Bezahlweg per Kreditkarte entscheidet, dürfte das viele mögliche Kunden ausschließen. Denn Kreditkarten sind in Deutschland weniger weit verbreitet als in den USA. Und wer dann keine Kreditkarte besitzt, könnte im deutschen App Catalog - wie bisher - nur die kostenlosen Applikationen beziehen.

Nachtrag vom 31. März 2010, 11:46 Uhr:

Mittlerweile hat Palm den Gameloft-Titel "Modern Combat: Sandstorm" wieder aus dem deutschen App Catalog entfernt, so dass derzeit keine kostenpflichtigen Applikationen gelistet werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 199€ + Versand
  4. ab 194,90€

Bouncy 31. Mär 2010

finde ich abschreckender als alles andere - im endeffekt bedeutet das nämlich fast...

Kabelsalat 31. Mär 2010

Warum war mir klar, dass ausgerechnet ein shooter das erste bezahldingens für webbrowser...


Folgen Sie uns
       


Anno 1800 - Fazit

Die wunderbare Welt von Anno 1800 schickt Spieler auf Inseln, auf denen sie nach und nach ein riesiges Imperium aufbauen können.

Anno 1800 - Fazit Video aufrufen
Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Heimautomatisierung Wäschefaltroboter-Hersteller Seven Dreamers ist insolvent
  2. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  3. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
  2. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  3. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers

    •  /