Abo
  • Services:

Festplattendefragmentierung für den Mac

iDefrag 2 läuft von der Bootdisk aus

Coriolis hat mit iDefrag 2 eine neue Version seines Defragmentierungsprogramms für Mac OS X vorgestellt. In der neuen Fassung kann das Programm direkt von der Bootfestplatte aus gestartet werden und benötigt kein externes Speichermedium mehr, um diese zu bearbeiten.

Artikel veröffentlicht am ,
Festplattendefragmentierung für den Mac

Um die Bootfestplatte zu bearbeiten, ist allerdings ein Neustart erforderlich. IDefrag 2 kann nun auch einzelne Dateien defragmentieren. Das ist besonders bei großen Video- und Musikdateien sinnvoll, wenn diese quer über das gesamte Speichermedium verteilt sind.

  • iDefrag 2
  • iDefrag 2
iDefrag 2
Stellenmarkt
  1. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen bei Freiburg im Breisgau
  2. Giesecke+Devrient 3S GmbH, München

IDefrag 2 soll nach Angaben des Herstellers außerdem zuverlässiger die Dateien aussparen, die gerade geöffnet sind. Die Statistik von iDefrag 2 zeigt unter Snow Leopard außerdem Informationen zu komprimierten Daten an. Zudem wurde das Programm auf 64 Bit umgestellt.

Weitere Änderungen an iDefrag 2 betreffen Neuerungen in der Oberfläche und Fehlerbeseitigungen. Das Programm kostet rund 26 Euro. Besitzer der Vorversion erhalten das Update zum halben Preis.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,00€
  2. 54,99€
  3. (-80%) 3,99€
  4. 3,84€

Raven 01. Apr 2010

Ich denke es heißt so etwas wie: Sofern man sich an die Richtlinie hält, stets rund 10...

-.- 01. Apr 2010

Wäre nicht ein Backup über Time Machine zielführender? Das Image wird doch meines...

-.- 01. Apr 2010

Weil auch unter Unix bei Dateisystemen nur mit Wasser gekocht wird. Oder meinst du, das...

-.- 01. Apr 2010

Eine Frechheit ist ja der empfohlene Workaround: Festplatte sichern, plätten und Daten...

-.- 01. Apr 2010

In Bezug auf die entstehende Fragmentierung gebe ich dir recht, aber das iPad ist leider...


Folgen Sie uns
       


Neue OLED-Leuchtmittel angesehen (Light and Building 2018)

Die OLED-Technik macht im Leuchtenbereich Fortschritte.

Neue OLED-Leuchtmittel angesehen (Light and Building 2018) Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
    Ancestors Legacy angespielt
    Mittelalter für Echtzeit-Strategen

    Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.

    1. Into the Breach im Test Strategiespaß im Quadrat

    Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
    Datenschutz
    Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

    Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
    Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Soziales Netzwerk Facebook ermöglicht Einsprüche gegen Löschungen
    2. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
    3. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern

      •  /