• IT-Karriere:
  • Services:

Dell stellt zwei kleine Schwarz-Weiß-Laserdrucker vor

Dell 1130 mit und 1130n ohne Netzwerkanschluss

Dell hat zwei Schwarz-Weiß-Laserdrucker für Einsteiger vorgestellt, die 18 DIN-A4-Seiten (Dell 1130) und 24 Seiten pro Minute (1130n) ausgeben können. Das N-Modell verfügt über einen Netzwerkanschluss.

Artikel veröffentlicht am ,
Dell stellt zwei kleine Schwarz-Weiß-Laserdrucker vor

Das GDI-Gerät 1130 ist mit einer relativ geringen Speicherausstattung von 8 MByte versehen. Im Postscript-fähigen Netzwerkmodell 1130n sind 64 MByte Speicher eingebaut. Ausbaubar ist der Speicher nicht. Die Druckauflösung liegt bei 600 x 600 dpi.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, München
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Der Dell 1130 dürfte einer der wenigen aktuellen Drucker sein, die nur über eine USB-1.1-Schnittstelle verfügen. Beim 1130n ist USB 2.0 eingebaut. Dell verkauft für beide Drucker Tonerkartuschen mit einer Kapazität von 1.500 (64,26 Euro) beziehungsweise 2.500 Blatt (83,30 Euro). Die einzige Papierkassette der Drucker fasst 250 Blatt A4-Papier. Die Drucker sind ungefähr 36 x 39 x 20 cm groß und wiegen rund 7,5 kg.

Dell liefert Treiber für Windows (ab 2000) sowie Linux und Mac OS X mit. Der Dell 1130 soll 113 Euro kosten, während für den Dell 1130n rund 165 Euro fällig sind. Dazu kommen die Versandkosten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 389,00€ (Bestpreis)
  2. 379,00€ (Bestpreis)
  3. gratis
  4. 159,90€ + Versand (Bestpreis)

Christian Ide 31. Mär 2010

Von Samsung selbst habe ich neulich erst den netzwerkfähigen Farblaserdrucker CLP-310n...

unnu 31. Mär 2010

Muss man genauer hingucken denn 'von' Dell gab' es da auch schon Drucker mit leicht...

unnu 31. Mär 2010

Weil, zum einen, die Geschwindigkeit oft mehr als ausreicht und, zum anderen, bei...


Folgen Sie uns
       


Parksensor von Bosch ausprobiert

Wenn es darum geht, Autofahrer auf freie Parkplätze zu lotsen, lassen sich die Bosch-Sensoren sinnvoll einsetzen.

Parksensor von Bosch ausprobiert Video aufrufen
Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Programmieren lernen: Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex
Programmieren lernen
Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Der Informatikunterricht an deutschen Schulen ist in vielen Bereichen mangelhaft. Apps versprechen, Kinder beim Spielen einfach an das Thema heranzuführen. Das können sie aber bislang kaum einhalten.
Von Tarek Barkouni

  1. Kano-PC Kano und Microsoft bringen Lern-Tablet mit Windows 10

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

    •  /