Abo
  • Services:

Dell stellt zwei kleine Schwarz-Weiß-Laserdrucker vor

Dell 1130 mit und 1130n ohne Netzwerkanschluss

Dell hat zwei Schwarz-Weiß-Laserdrucker für Einsteiger vorgestellt, die 18 DIN-A4-Seiten (Dell 1130) und 24 Seiten pro Minute (1130n) ausgeben können. Das N-Modell verfügt über einen Netzwerkanschluss.

Artikel veröffentlicht am ,
Dell stellt zwei kleine Schwarz-Weiß-Laserdrucker vor

Das GDI-Gerät 1130 ist mit einer relativ geringen Speicherausstattung von 8 MByte versehen. Im Postscript-fähigen Netzwerkmodell 1130n sind 64 MByte Speicher eingebaut. Ausbaubar ist der Speicher nicht. Die Druckauflösung liegt bei 600 x 600 dpi.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. über duerenhoff GmbH, Osnabrück

Der Dell 1130 dürfte einer der wenigen aktuellen Drucker sein, die nur über eine USB-1.1-Schnittstelle verfügen. Beim 1130n ist USB 2.0 eingebaut. Dell verkauft für beide Drucker Tonerkartuschen mit einer Kapazität von 1.500 (64,26 Euro) beziehungsweise 2.500 Blatt (83,30 Euro). Die einzige Papierkassette der Drucker fasst 250 Blatt A4-Papier. Die Drucker sind ungefähr 36 x 39 x 20 cm groß und wiegen rund 7,5 kg.

Dell liefert Treiber für Windows (ab 2000) sowie Linux und Mac OS X mit. Der Dell 1130 soll 113 Euro kosten, während für den Dell 1130n rund 165 Euro fällig sind. Dazu kommen die Versandkosten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,95€
  2. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  3. 53,99€

Christian Ide 31. Mär 2010

Von Samsung selbst habe ich neulich erst den netzwerkfähigen Farblaserdrucker CLP-310n...

unnu 31. Mär 2010

Muss man genauer hingucken denn 'von' Dell gab' es da auch schon Drucker mit leicht...

unnu 31. Mär 2010

Weil, zum einen, die Geschwindigkeit oft mehr als ausreicht und, zum anderen, bei...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ2 Compact - Test

Sony hat wieder ein Oberklasse-Smartphone geschrumpft: Das Xperia XZ2 Compact hat leistungsfähige Hardware, eine bessere Kamera und passt bequem in eine Hosentasche.

Sony Xperia XZ2 Compact - Test Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
    Datenverkauf bei Kommunen
    Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

    Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
    Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

    1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
    2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
    3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

    BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
    BeA
    Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

    Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
    Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

    1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
    2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
    3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

      •  /