Abo
  • Services:

Internet Explorer: Patch schließt offenes Sicherheitsloch

Sieben weitere gefährliche Sicherheitslücken im Internet Explorer

Microsoft hat den für heute versprochenen Patch für den Internet Explorer veröffentlicht. Damit wird das offene Sicherheitsleck im Internet Explorer 6 und 7 beseitigt und es werden neun weitere Sicherheitslücken in Microsofts Browser geschlossen.

Artikel veröffentlicht am ,
Internet Explorer: Patch schließt offenes Sicherheitsloch

Das in diesem Monat bekanntgewordene Sicherheitsloch im Internet Explorer wird bereits für aktive Angriffe verwendet, so dass sich Microsoft entschied, den Patch außerplanmäßig zu veröffentlichen. Denn eigentlich bringt Microsoft Sicherheitspatches seit langem nur noch an einem einzigen Patchday im Monat heraus. Der nächste Termin ist der 13. April 2010. Mit der Veröffentlichung des Patches wird der Fix für den Internet Explorer überflüssig, den Microsoft am 15. März 2010 veröffentlicht hatte.

Stellenmarkt
  1. infoteam Software AG, Bubenreuth,Dortmund
  2. Hays AG, Raum Nürnberg

Neben dem einen offenen Sicherheitsloch beseitigt der aktuelle Patch neun weitere Sicherheitslücken im Internet Explorer. Davon wurden sieben Sicherheitslecks als gefährlich eingestuft. Angreifer können darüber beliebigen Programmcode ausführen. Zwei weitere Sicherheitslücken können zum Ausspähen von Daten missbraucht werden. Sie müssen Opfer jeweils lediglich zum Besuchen einer entsprechend manipulierten Webseite verleiten. Während das offene Sicherheitsloch nur den Internet Explorer 6 und 7 betrifft, finden sich die anderen Fehler auch im Internet Explorer 8. Keine der anderen Sicherheitslücken wurde bislang aktiv ausgenutzt.

Der Patch für den Internet Explorer steht über das Security Bulletin zum Download bereit und wird über Windows Update verteilt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. 3,99€
  3. 4,95€

ironhum 31. Mär 2010

Gibt es da eigentlich mal neue Versionen oder wird da weiterhin eine Fassung mit zig...


Folgen Sie uns
       


PUBG für Smartphones - Test

Wir testen PUBG für Smartphones - eine sehr gute Umsetzung der ursprünglichen Version für PC und Konsole.

PUBG für Smartphones - Test Video aufrufen
Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

HP Z2 Mini Workstation G3 im Test: Leises Rauschen hinterm Monitor
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test
Leises Rauschen hinterm Monitor

Unterm Tisch, auf dem Tisch oder hinter den Bildschirm geklemmt: HPs Z2 Mini Workstation ist ein potentes, wenn auch nicht gerade sehr preiswertes Komplettsystem. Den Preis ist der PC aber wert, denn er ist leise, modular und kann einfach gewartet werden. Der Admin dankt!
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Pavilion Gaming Hardware für Gamer, die sich Omen nicht leisten wollen
  2. Chromebook x2 HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift
  3. Laserjet Pro M15w und M28w HPs Laserdrucker schrumpfen auf 34 Zentimeter Länge

    •  /