Abo
  • Services:
Anzeige
Messaging-Client Empathy in Version 2.30 erschienen

Messaging-Client Empathy in Version 2.30 erschienen

Neuer Accountmanager bietet Übersicht über den Status aktueller Verbindungen

Die aktuelle Version 2.30 der Messaging-Software Empathy für den Gnome-Desktop bietet zahlreiche Verbesserungen in der Benutzbarkeit und einige Neuerungen. Ein neuer Accountmanager liefert zusammengefasst aktuelle Informationen zu eingerichteten Konten. Zudem wurden etliche Reparaturen eingepflegt.

Empathy 2.30 bringt neben dem neuen Accountmanager auch eine verbesserte Unterstützung für das ICQ-Protokoll mit, etwa für die Teilnahme an passwortgeschützten Chatrooms. Ein neues Konfigurationsfenster erleichtert die Einrichtung eines Facebook-Accounts. Der Assistent für die erste Einrichtung des Messaging-Programms wurde ebenfalls überarbeitet, bei der Konfiguration eines XMPP-Kontos werden nun zusätzliche Details abgefragt.

Anzeige
  • Der neue Accountmanager bietet einen Überblick über alle Konten.
  • Der Einrichtungsassistent wurde verbessert.
  • Informationen zu Fehlern werden detaillierter beschrieben.
  • Über IRC können jetzt auch passwortgeschützte Chatrooms betreten werden.
  • Eine Suchfunktion durchforstet Chats.
  • Ein neues Widget erleichtert die Anmeldung in Facebook.
  • Informationen zu Fehlern werden detaillierter beschrieben.
Der neue Accountmanager bietet einen Überblick über alle Konten.

Dateien können per Drag an Drop sowohl im Chatfenster als auch über die Kontaktliste versendet werden. Zusätzlich haben die Entwickler im Chatfenster ein Suchfeld für Chattexte integriert. Statt der eigenen Bibliothek Libempathy setzt der Messagingclient fortan auf das Telepathy-Framework. Das Framework soll später auch anderen Applikationen über ein API zur Verfügung stehen. Zusätzlich wurden die Fehlerberichte überarbeitet und zeigen nun detaillierte Informationen an.

Für die nächsten Versionen hat das Empathy-Team noch viel vor. Die Einbindung in den Gnome-Desktop soll vor allem verbessert werden. Ein Protokolldienst im Telepathy-Framework soll es externen Anwendungen ermöglichen, Protokolle zu indizieren. Zudem soll die Anbindung an das Gnome-Zeitgeist-Framework Statistiken über die Messagingaktivitäten des Benutzers auswerten können und beispielsweise die Kontaktliste entsprechend umsortieren.


eye home zur Startseite
sgo 08. Apr 2010

Und der originale ICQ Client benötigt einen installierten Internetexplorer... schon...

Auto 01. Apr 2010

Gab da vor paar Monaten eine Version die offline Nachrichten im ICQ nicht angezeigt hat...

zui 31. Mär 2010

Danke, sieht gut aus.

mw88 31. Mär 2010

Nicht dass ich mir anmaßen würde Forderungen an ein kostenloses und sehr gutes Programm...

Jim Beam 31. Mär 2010

kein Text.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MKB Mittelrheinische Bank GmbH, Koblenz
  2. Dataport, Hamburg, Bremen
  3. KOMET GROUP GmbH, Besigheim
  4. über Hanseatisches Personalkontor Osnabrück, Westmünsterland


Anzeige
Top-Angebote
  1. 69€
  2. 199€ (Bestpreis!)
  3. 289€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


  1. Knappe Mehrheit

    SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union

  2. Gerichtspostfach

    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

  3. DLD-Konferenz

    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

  4. NetzDG

    Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland

  5. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  6. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  7. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  8. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  9. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  10. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: Was kann man denn da machen?

    p4m | 23:42

  2. Re: das NetzDG ist eh unvollständig

    Hackfleisch | 23:39

  3. Re: SPD müsse sich erneuern?

    Mingfu | 23:31

  4. Re: Art 38 GG Abs. 1 gilt also nicht für...

    Dadie | 23:31

  5. Re: You are not prepared!

    Mingfu | 23:03


  1. 16:59

  2. 14:13

  3. 13:15

  4. 12:31

  5. 14:35

  6. 14:00

  7. 13:30

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel