Abo
  • Services:
Anzeige
Greenpeace Make it green report
Greenpeace Make it green report

Rechenzentren brauchen mehr Strom als Industriestaaten

Cloud-Computing führt zu schnell wachsender CO2-Bilanz

Durch den Trend zum Cloud-Computing wächst die Zahl der benötigten Rechenzentren massiv. Im Jahr 2020 werden sie mehr Energie verbrauchen als Frankreich, Deutschland, Kanada und Brasilien heute zusammen.

Greenpeace hat IT-Unternehmen wie Apple, Google, Microsoft und Facebook aufgerufen, ihre Rechenzentren auf erneuerbare Energien umzustellen. Die Umweltschutzorganisation schätzt, dass Rechenzentren im Jahr 2020 circa 1,964 Milliarden Kilowattstunden elektrische Energie benötigen werden. Das ist mehr als Frankreich, Deutschland, Kanada und Brasilien gegenwärtig zusammen verbrauchen. In der Modellrechnung wird davon ausgegangen, dass die Zahl der Server jährlich um 9 Prozent wächst.

Anzeige

Die Energie für die Rechenzentren komme meist aus der Verbrennung von Kohle. "Das Wachstum in der IT-Branche führt zu einer schnell wachsenden CO2-Bilanz", sagte Tom Dowdall, Koordinator der Kampagne für grünere Elektronik bei Greenpeace, BBC News.

Mit der zunehmenden Verbreitung von mobilen Internetzugangsgeräten wie Smartphones, Netbooks und dem iPad werde Cloud-Computing zum Mainstream, so Dowdall. IT-Firmen errichteten darum immer mehr Rechenzentren. Dabei achteten sie zwar auf Energieeffizienz, griffen aber zu selten auf Energieerzeugung aus erneuerbaren Quellen zurück. "Die Entscheidungen über den Bau von Clouds werden von Unternehmern getätigt, deren erste Sorge dem Gewinn in vierteljährlichen Geschäftsberichten und dem Börsenkursen gilt", heißt es in dem Greenpeace-Bericht.

So habe Facebook im Januar 2010 den Plan für den Baubeginn eines Rechenzentrums in Prineville im US-Bundesstaat Oregon nach genauen Vorgaben des Unternehmens angekündigt. Das Gebäude werde verschiedene Techniken zur Energieeffizienz enthalten. So würden die Server bedarfsgerecht mit Frischluft gekühlt statt mit den üblichen Klimaanlagen. Durch weitere Energiespartechniken würde der Energiehunger um 12 Prozent reduziert. Doch der Kraftwerksbetreiber Pacific Power verbrenne hauptsächlich Kohle zur Energieerzeugung. Facebook argumentiert, keinen anderen Energieanbieter zur Auswahl gehabt zu haben.

Apple begann im Jahr 2009 mit der Konstruktion eines Rechenzentrums in North Carolina für 1 Milliarde US-Dollar. Hier kommen 50,5 Prozent der Energie aus Kohle und 38,7 Prozent aus Atomenergie, so Greenpeace.

In einem Microsoft-Rechenzentrum in Quincy, Washington, stamme die Energie von einem Wasserkraftwerk. Dowdall lobte auch Yahoo für die Verwendung von Wasserkraft im neuen Rechenzentrum in der Nähe von Buffalo, New York. Dieses Projekt koste 150 Millionen US-Dollar und werde im Mai 2010 fertiggestellt. Doch auch Wasserkraftwerke können durch die Errichtung von großen Dämmen gravierende Eingriffe in die Natur bedeuten, erklärte Greenpeace. Kleine Wasserkraftwerke seien dagegen unbedenklicher.


eye home zur Startseite
Hotohori 31. Mär 2010

Eben, die wissen selbst am Besten, dass sie nur dann günstig sein können, wenn sie so...

cartman 31. Mär 2010

Und meine Freundin sagt, ich soll mir Öko-Strom holen!!! Ich finde es reicht die...

Prypjat 31. Mär 2010

Erinnert mich irgend wie an Krombacher Werbung. Komasaufen für den Regenwald. Schade das...

Sentry 31. Mär 2010

Sollte in den mit der Überschrift, sorry...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Düsseldorf (Home-Office)
  2. Robert Bosch GmbH, Hildesheim
  3. T-Systems International GmbH, München, Leinfelden-Echterdingen
  4. Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. The Revenant, Batman v Superman, James Bond Spectre, Legend of Tarzan)
  3. (u. a. Fast & Furious 1-7 Blu-ray 26,49€, Indiana Jones Complete Blu-ray 14,76€, The Complete...

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Modernisierung der RZ-Infrastruktur aus geschäftlicher Sicht
  2. Durch Wechsel zur Cloud die Unternehmens-IT dynamisieren
  3. Data Center-Modernisierung für mehr Performance und


  1. Blackberry

    Qualcomm muss fast 1 Milliarde US-Dollar zurückzahlen

  2. Surface Ergonomische Tastatur im Test

    Eins werden mit Microsofts Tastatur

  3. Russischer Milliardär

    Nonstop-Weltumrundung mit Solarflugzeug geplant

  4. BMW Motorrad Concept Link

    Auch BMW plant Elektromotorrad

  5. Solar Roof

    Teslas Sonnendachziegel bis Ende 2018 ausverkauft

  6. Cortex-A75

    ARM bringt CPU-Kern für Windows-10-Geräte

  7. Cortex-A55

    ARMs neuer kleiner Lieblingskern

  8. Mali-G72

    ARMs Grafikeinheit für Deep-Learning-Smartphones

  9. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  10. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Prozessor Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren
  2. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  3. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Wemo Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge
  2. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  3. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern

  1. USB wäre sicherer

    tabacha | 09:31

  2. Re: Ist das nicht Energieverschwendung?

    autarch princeps | 09:31

  3. Re: Weg vom Soc?

    Trollversteher | 09:29

  4. Vieles besser, aber leider nicht alles

    colorflo | 09:29

  5. Re: Die hohen Anschaffungskosten eines E-Autos...

    OhgieWahn | 09:29


  1. 09:12

  2. 09:10

  3. 08:57

  4. 08:08

  5. 07:46

  6. 06:00

  7. 06:00

  8. 06:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel