Abo
  • Services:

Solaris 10 wird nach 90 Tagen kostenpflichtig

Oracle verknüpft Benutzung des Betriebssystems mit Wartungsvertrag

Oracle hat den Lizenzvertrag des Solaris-Betriebssystems in der Version 10 geändert. Solaris kann jetzt 90 Tage lang kostenlos getestet werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Solaris 10 wird nach 90 Tagen kostenpflichtig

Nach Ablauf der Frist muss für die weitere Nutzung ein Wartungsvertrag mit Oracle abgeschlossen werden. Das Unix-Betriebssystem Solaris ging im Zuge der Akquisition von Sun an Oracle. Sun hatte zuvor Solaris 10 noch kostenlos angeboten. Interessierte mussten sich lediglich registrieren, um ein sogenanntes Entitlement Document zu erhalten, das zur Nutzung von Solaris berechtigte.

  • Der neue Lizenzvertrag für Solaris 10
Der neue Lizenzvertrag für Solaris 10

Indes gilt der neue Lizenzvertrag nicht für Opensolaris, dessen Zukunft nach der Übernahme durch Oracle noch ungewiss war. Die quelloffene Version wird weiterhin kostenlos angeboten. Wie Oracle zukünftig plant, die beiden Versionen unterschiedlich zu entwickeln, um Kunden vom Kauf einer Wartungslizenz für ein an sich freies Betriebssystem zu überzeugen, ist noch unklar.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)

develpoer23 07. Nov 2010

Ich programiere auch hauptsächlich in Java. Hat aus meiner Sicht viele Vorteile. Solange...

axlo 31. Mär 2010

Bravo Aku, dies war die beste Antwort auf einen so dummen Kommentar der offensichtlich...

finding nemo 31. Mär 2010

fischi fischi fischiiiiii (auch wenn heute noch nicht freitag ist)

Demis Roussos... 30. Mär 2010

Mit enthusiastische honigschwere Quietschstimme: "Good Bye my Love Good Bye..." Demis...


Folgen Sie uns
       


Fallout 76 - Fazit

Fallout 76 ist in vielerlei Hinsicht nicht wie seine Vorgänger. Warum, erklären wir im Test-Video.

Fallout 76 - Fazit Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
    Drahtlos-Headsets im Test
    Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

    Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
    2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
    3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
    El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

    Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
    Von Michael Wieczorek

    1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

      •  /